Buch.de

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Roman

(141)
Hochspannung durch Stromausfall: Der SPIEGEL-Bestseller endlich im Taschenbuch!


An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen - erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt...


Portrait
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich auch als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von »bild der wissenschaft« als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet und machten ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft.
Zitat
"Ein schockierendes, aber wahnsinnig spannendes Buch und ein Öko-Thriller, der es durchaus mit Frank Schätzings ,Der Schwarm' aufnehmen kann."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 799
Erscheinungsdatum 17.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-38029-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 188/123/50 mm
Gewicht 505
Auflage 19. Auflage
Verkaufsrang 48
Buch (Klappenbroschur)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
10 Meilen sammeln
3627 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (141)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (44)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (165)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (222)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (182)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (152)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40974436
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44253151
    Der Schneeleopard / Jane Rizzoli Bd.11
    von Tess Gerritsen
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4594939
    Der Schwarm
    von Frank Schätzing
    (205)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (74)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39229931
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 39214067
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (124)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15517053
    Ausgebrannt
    von Andreas Eschbach
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15618656
    LIMIT
    von Mark T. Sullivan
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39188779
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (83)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 38238022
    H2O - Das Sterben beginnt
    von Ivo Pala
    (9)
    eBook
    8,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (136)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44253153
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (83)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40063590
    Hot Zone
    von Richard Preston
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39262438
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (109)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
141 Bewertungen
Übersicht
100
38
1
1
1

Dunkelheit
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2013

Mit einer wunderbaren Geschicklichkeit greift der Autor ein Horrorszenario auf, dass mir das Blut in den Adern gefrieren ließ: Europa ohne Strom! Auf knapp 600 Seiten wird dieses schreckliche Szenario detailliert beschrieben. Gänsehaut pur, denn genauso könnte ein europaweiter Ausfall des Stromnetzes aussehen. Außerdem spielt der Autor mit einer... Mit einer wunderbaren Geschicklichkeit greift der Autor ein Horrorszenario auf, dass mir das Blut in den Adern gefrieren ließ: Europa ohne Strom! Auf knapp 600 Seiten wird dieses schreckliche Szenario detailliert beschrieben. Gänsehaut pur, denn genauso könnte ein europaweiter Ausfall des Stromnetzes aussehen. Außerdem spielt der Autor mit einer unserer ureigensten Ängste des Menschen, der Dunkelheit. Elsberg erzählt linear verschiedene Handlungsstränge, die mit der Zeit ineinandergreifen. Dabei bleibt er die ganze Zeit über erschreckend real und bedrückend. Gut integriert er die verschiedenen Informationen aus ganz Europa, durch die sehr sympathische Figur des Piero Monzano. Er ist es auch der die Ursache der Stromausfälle ausfindig macht. Nach dem Lesen von „Blackout“ war mein erster Weg in den Supermarkt um mir ein „Notfallpaket“ zu besorgen. Obwohl der Roman zur Mitte hin ein wenig langatmig gerät, bleibt die Spannung konstant aufrecht. Ein toller Thriller über ein Thema das so schnell nicht mehr loslässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Unglaublich und erschreckend
von Carina O. aus Wehrheim am 07.10.2013

Beschreibung: Was geschieht, wenn es zu einem Stromausfall kommt, welcher nicht innerhalb von wenigen Minuten oder Stunden der Vergangenheit angehört? Was geschieht, wenn nicht nur unsere Stadt oder unser Land davon betroffen ist, sondern große Teile Europas? Genau dieses Geschehen ist da Thema dieses Buches. An einem Februartag kommt es... Beschreibung: Was geschieht, wenn es zu einem Stromausfall kommt, welcher nicht innerhalb von wenigen Minuten oder Stunden der Vergangenheit angehört? Was geschieht, wenn nicht nur unsere Stadt oder unser Land davon betroffen ist, sondern große Teile Europas? Genau dieses Geschehen ist da Thema dieses Buches. An einem Februartag kommt es zu einem Stromausfall in Europa. Durch einen Zufall kommt bei dem italienischen Informatiker Manzano der Verdacht auf, dass es sich hierbei um einen Hackerangriff handelt. Doch keine Behörde nimmt ihn ernst. Bis er durch Kontakte bei Europol und dem dort Angestellten Komissar Bollard landet. Wie es der Zufall so will, tauchen plötzlich E-mails auf Manzanos Laptop auf, die auf ihn als Drahtzieher hinweisen. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit... Meine Meinung: Bei diesem Roman handelt es sich schon um einen "Wälzer" (800 Seiten). Gerade bei solch langen Büchern kann es schnell passieren, dass es langatmig und langweilig wird. Doch dies ist hier absolut nicht der Fall. Wenn man sich einmal durch die ersten 60 Seiten gekämpft hat, gekämpft deshalb, da es hier doch sehr technisch war, kann man es nicht mehr weglegen. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und regt einen zum nachdenken an. Dieses Buch scheint wirklich gut recherchiert zu sein. Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls durch die vielen Handlungsorte und Personen, die sehr glaubhaft rüber gebracht werden. Wer hat sich schon mal wirklich damit auseinander gesetzt, was wir ohne Strom wären? Ich war mir Anfangs gar nicht so bewusst, welche erschreckenden Konsequenzen ein Stromausfall mit sich ziehen würde. Ebenfalls interessant war es zu sehen, wie die Menschen mit einer solch drastischen Veränderung umgehen und was der bloße Überlebenswille mit einem anstellt. Vor allem die Diskussionsrunden mit dem Bundeskanzler und den Ministern waren besonders gut gelungen. Hier wurde dem Leser die Auswirkungen sachlich vor Augen geführt, sodass man sich fragte, "was wäre, wenn sowas auch bei uns passieren würde. Wäre der Staat darauf vorbereitet? Oder hätte ich alles notwendige im Haus?" Die kurzen Kapitel sind anfangs ein bisschen störend, da man noch nicht alle Charaktere genau zu ordnen kann. Nach den ersten 100 Seiten jedoch, macht dieses genau die Spannung des Buches aus. Denn man möchte von jedem wissen, wie es bei ihm ausgeht, wie er reagiert usw. Es hat eine Menge Spannung aufgebaut. Die Geschichte lebt hier nicht von den gründlich beleuchtenden Charakteren, die man sich direkt vorstellen kann, sondern wirklich von der Handlung, dem Geschehen. Dies hat mich aber in keiner Weise gestört, weil ich einfach total gefesselt war, als das ich mir darüber noch Gedanken hätte machen können. Fazit: Dieses Buch erhält von mir 5 Sterne, da es vom ersten Augenblick an spannend war und den Leser in Atem gehalten hat. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen, da es so erschreckend realistisch war. Nur zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Legt man nicht mehr aus der Hand...
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2015

Es fängt in Italien und Schweden an. Flächendeckender Stromausfall. Ursache unbekannt. Fieberhaft wird an der Fehlersuche gearbeitet. Kurz darauf trifft der Stromausfall ganz Europa und zwei Wochen später die USA. Noch können die Atomkraftwerke mit Notstromgeräten weiterbetrieben und langsam heruntergefahren werden. Man ist sich sicher, in kürzester Zeit die... Es fängt in Italien und Schweden an. Flächendeckender Stromausfall. Ursache unbekannt. Fieberhaft wird an der Fehlersuche gearbeitet. Kurz darauf trifft der Stromausfall ganz Europa und zwei Wochen später die USA. Noch können die Atomkraftwerke mit Notstromgeräten weiterbetrieben und langsam heruntergefahren werden. Man ist sich sicher, in kürzester Zeit die Ursache gefunden und behoben zu haben. Doch jeder noch so kleine Erfolg wird im Keim erstickt. Schnell ist klar, dass hier ein „Terroranschlag“ zu befürchten ist. Piero Manzano, ein italienischer Hacker, versucht den Behörden zu helfen. Aber steckt er vielleicht mit drin und hat zu dem Chaos beigetragen? Stellen Sie sich ein Leben ohne Strom vor. Krankenhäuser, Industrie, Banken, Lebensmittelmärkte, die Liste lässt sich unendlich weiterführen. Das Chaos ist unbeschreiblich. Sehr, sehr spannender Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Blackout
von Daniela P. am 01.02.2015

Februar, ca. 2012: In großen Teilen Italiens fällt plötzlich der Strom aus. Durch den plötzlichen Spannungsabfall wird eine katastrophale Kettenreaktion ausgelöst. Da das Stromnetz in ganz Europa miteinander verbunden ist, fällt auch in anderen europäischen Staaten nach und nach der Strom aus - der totale Blackout. Alle Versuche die... Februar, ca. 2012: In großen Teilen Italiens fällt plötzlich der Strom aus. Durch den plötzlichen Spannungsabfall wird eine katastrophale Kettenreaktion ausgelöst. Da das Stromnetz in ganz Europa miteinander verbunden ist, fällt auch in anderen europäischen Staaten nach und nach der Strom aus - der totale Blackout. Alle Versuche die Kraftwerke wieder zum Laufen zu bringen scheitern. Für die Stromkonzerne ist alles ein großes Rätsel. Der italienische Informatiker Piero Manzano entdeckt unterdessen am Smart Meter, einem digitalen Stromzähler, seiner Wohnung seltsame Vorgänge. Er findet heraus, dass die Steuerung für die Zähler manipuliert sein muss. Doch die örtliche Polizei schenkt ihm kein Gehör. Erst bei einem Kommissar von Europol stößt Piero auf offene Ohren. Nach einigen Tagen ohne Strom verschlimmert sich die Situation der Bevölkerung dramatisch. Unruhen, Plünderungen, Hunger und Putschversuche sind nur einige wenige Folgen. Piero unterstützt Europol bei der Ursachenforschung, doch die Täter schaffen es Piero als Verdächtigen dastehen zu lassen. Für Piero beginnt ein Leben auf der Flucht und gegen die Zeit. "Blackout" ist ein sehr realitätsnaher Science-Fiction-Thriller. Die Geschichte wird aus der Perspektive unterschiedlicher Personen an verschiedenen europäischen Orten beschrieben, jedoch verliert man nie den Überblick. Bei 800 Seiten hätte es aber sicher nicht geschadet einige Sachen zu kürzen. Trotzdem sehr lesenswert und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Irgendwann habe ich mich nur noch durch das Buch gequält...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wennigsen (Deister) am 22.02.2017

Cover / Artwork / Aufbau des Romans Das Cover ist ein echter eye-catcher und hatte mich daher schon eine ganze Weile in seinen Bann gezogen. Der Roman ist in einige große Kapiel und in extrem viele kleine Kapitel unterteilt. Das hat es mir ermöglicht, auch mal eben kurz... Cover / Artwork / Aufbau des Romans Das Cover ist ein echter eye-catcher und hatte mich daher schon eine ganze Weile in seinen Bann gezogen. Der Roman ist in einige große Kapiel und in extrem viele kleine Kapitel unterteilt. Das hat es mir ermöglicht, auch mal eben kurz zehn Kapitel zu lesen, aber auch bewirkt, dass ich einen Zettel neben das Buch legen musste, um nicht den Überblick der handelnden Personen zu verlieren. Ein weiterer negativer Aspekt der vielen Kapitel ist, dass der Spannungsaufbau sehr darunter leidet, dass man nicht mal für zehn Seiten den Handlungen von einer einzigen Person folgen kann. Inhalt Obwohl das Buch 800 Seiten umfasst, ist der Inhalt sehr schnell zusammengefasst - überall in Europa fällt der Strom aus und die Auswirkungen auf das alltägliche Leben wird schnell und verheerend deutlich. Was ist ohne Strom möglich? Nicht viel.... Fazit Ich habe eine ganze Weile mit mir gerungen, wie viele Sterne ich dem Buch geben soll und habe mich daher für eine für meine Verhältnisse strenge Bewertung entschieden. Zum einen fand ich es zwar nicht so schwer, den vielen Charakteren zu folgen, da nach ein paar hundert Seiten auch jeder Charakter ein paar Mal in den kurzen Kapiteln aufgetaucht war, allerdings muss ich auch gestehen, dass es in meinen Augen sehr erstaunlich ist, dass trotz der immerhin 800 Seiten keiner der Charaktere einen wirklichen Schatten geworfen hat. Alles was wir über die Charaktere erfahren ist, wie sie zur Krise stehen. Einzig Manazano, den man wohl als Protagonist erklären könnte, wirft kleine, wenn auch kaum merkbare Schatten. Mir ist schon klar, dass es um die Katastrophe geht, die hier durch den Verlust des Stroms ausgelöst wird. Aber dennoch muss es möglich sein, eine Beziehung zu den Charakteren aufzubauen - das war mir überhaupt nicht möglich. Das Buch ist schon spannend, erschreckend und hat mir schlechte Laune gemacht und ich habe oft gedacht, dass ich damit anfangen sollte, Gemüse für ein paar Monate einzukochen und zu lagern und dass es an der Zeit wird, die Kerzen- und Wasserrationen im Haus aufzustocken. Aber die Charaktere, die hier im Buch zu Worte kamen - allen voran übrigens Fr. Michelsen - werden über die nächsten Monate verblassen, als wäre es ein Sachbuch gewesen, das ich da gelesen habe. An der Stelle möchte ich einem Mitleser der Leserunde danken, der vor ein paar Tagen sehr treffend gemeint hat, dass das Buch im Grunde gar kein Thriller ist. Ich denke seitdem darüber nach und ich unterstütze diese These - ab einer gewissen Stelle im Buch ist das Buch definitiv nicht mehr spannend gewesen, da alles ja schon furchtbar war. Dass am Ende noch mal ein wenig Spannung auftritt - nun, war das wirklich Spannung? Für mich nicht. Ich war nur noch froh, es beendet zu haben. Eigentlich ist es wirklich schade, denn es gibt viele Ansätze in diesem Buch, die gerade in der Leserunde gute Diskussionen über den Verlust der Menschlichkeit ausgelöst haben - die Frage, die viele bewegt hat war wohl: Wie lange braucht die Menschheit, um die Mitmenschlichkeit aufzugeben? Doch die Themen wurden nur angekratzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
blackout
von Susanne am 11.02.2017

super spannend. ganz nah an der wirklichkeit! da wird einem bewusst wie verletzlich wir sind und ausgeliefert! !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr plausibel und angsteinflössend
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 09.12.2016

In diesem rasanten Thriller schildert Marc Elsberg einen totalen Black Out. Von einem Tag auf den anderen geht zuerst in Europa der Strom aus, dann auch in den USA. Dem italienischen Informatiker Piero Manzano wird schnell klar, dass es sich hierbei um einen Hackerangriff handeln muss. Bevor er den... In diesem rasanten Thriller schildert Marc Elsberg einen totalen Black Out. Von einem Tag auf den anderen geht zuerst in Europa der Strom aus, dann auch in den USA. Dem italienischen Informatiker Piero Manzano wird schnell klar, dass es sich hierbei um einen Hackerangriff handeln muss. Bevor er den Tätern jedoch auf die Spur kommen kann, gerät er selbst unter Verdacht und wird von der Polizei angeschossen, gejagt und gefangen genommen. Nur mit Hilfe einiger Kollegen gelingt es ihm, die wahren Täter dann doch auszumachen und dieser Katastrophe ein Ende zu setzen. Von der ersten bis zur letzten Seite bleibt dieses Buch spannend. Dadurch, dass alles so plausibel geschrieben wurde, wird dieser Effekt nur verstärkt. Es ist definitiv ein Thriller, der unter die Haut geht. Erzählt werden die Ereignisse aus der Sicht von mehreren Personen, welche aber alle auf irgendeine Art Kontakt zueinander haben. Dadurch wird dem Leser das Ausmass der Katastrophe umso bewusster. Teilweise ist es etwas komplizierter geschrieben, aber trotzdem versteht auch der Laie, was Elsberg in seinem Buch beschreibt. Absolut lesenswert und überzeugend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packend erzählte Geschichte, die den Leser noch lange verfolgt
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2016

Black Out ist wirklich einer der packendsten Romane, die ich je gelesen habe. Das absolut gut recherchierte und spannend beschriebene Szenario, was passieren würde, wenn aufgrund von Hacker Angriffen der Strom europaweit und über Tage ausfällt, nimmt den Leser völlig ein und man stellt sich mehr als einmal die... Black Out ist wirklich einer der packendsten Romane, die ich je gelesen habe. Das absolut gut recherchierte und spannend beschriebene Szenario, was passieren würde, wenn aufgrund von Hacker Angriffen der Strom europaweit und über Tage ausfällt, nimmt den Leser völlig ein und man stellt sich mehr als einmal die Frage: Was täte ICH in dieser Situation? Wie abwegig ist diese fiktiv erzählte Geschichte? und: Sollte ich für den Fall der Fälle eine Vorsorge in Form von Lebensmittelnotrationen treffen? Wer sich in einer fesselnden Geschichte verlieren und seinen Leseplatz über Tage nicht verlassen möchte, dem empfehle ich BLACKOUT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mich mehr als mitgerissen
von Tatjana Neumann am 10.09.2015

Ein Buch mit Suchtfaktor. Teilweise bedrückend, aber auch unglaublich spannend, so dass man es nicht mehr aus der Hand legen möchte. Regt auch zum Nachdenken an. Ich vergebe einen extra Stern für dieses geniale Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die dunkle Möglichkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 17.03.2015

Der beste Roman den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Ein Horrorszenario das möglich ist und hoffendlich nie passiert. Spannend bis zur letzten Seite . Alle eingefügten tatsächlichen Fälle und Halbkatastrophen hat es wirklich gegeben. Auch der Fakt, das durch die Einspeisung der " Grünen Energie" , das... Der beste Roman den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Ein Horrorszenario das möglich ist und hoffendlich nie passiert. Spannend bis zur letzten Seite . Alle eingefügten tatsächlichen Fälle und Halbkatastrophen hat es wirklich gegeben. Auch der Fakt, das durch die Einspeisung der " Grünen Energie" , das heisst durch die vielen tausend Kleinernergieerzeuger die Frequenz unseres Netzes sehr schnell instabil werden kann. Jeder der noch kein Notstromaggregat hat, wird sich nach dem Lesen dieses Romanes wahrscheinlich eins kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Black Out
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaiserslautern am 20.01.2015

Hochspannung ist garantiert. Der Plot ist sehr realistisch. Die Abhängigkeit der mitteleuropäischen Nationen von elektrischer Energie wird glasklar herausgearbeitet. In zahlreichen Runden im Freundeskreis wurde darüber diskutiert, wei man sich schützen kann. Das Buch hat deshalb durchaus Auswirkungen auf das reale Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd, realistisch... beklemmend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.08.2014

Ein offenbar sehr sorgfältig recherchierter Thriller über ein Szenario, das hoffentlich nie kommt, aber so unrealistisch auch wieder nicht ist: der totale Stromausfall in Europa. Das Buch liest sich flüssig, die Erzählstränge haben mich schnell gefesselt und ich hab es Seite um Seite verschlungen. Zwischendurch immer mal wieder Licht ein- und... Ein offenbar sehr sorgfältig recherchierter Thriller über ein Szenario, das hoffentlich nie kommt, aber so unrealistisch auch wieder nicht ist: der totale Stromausfall in Europa. Das Buch liest sich flüssig, die Erzählstränge haben mich schnell gefesselt und ich hab es Seite um Seite verschlungen. Zwischendurch immer mal wieder Licht ein- und ausschalten- uff, geht noch. Soviel Paranoia darf hier sein. Am Ende hatte ich das Gefühl, auch wieder was über die Welt gelernt zu haben. Und Strom ist seitdem zwar immer noch selbstverständlich (weil kommt ja aus der Steckdose), aber ich empfinde das System nicht mehr als unfehlbar. Wer realistische Szenarien mag und davon keine Alpträume bekommt, der ist bei Marc Elsberg gut aufgehoben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unheimlich realistisch
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2014

Was würden Sie tun, wenn auf einmal das Licht ausgeht.... und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern für Tage... und Tage... und Tage? Und nicht nur bei Ihnen, sondern in halb Europa? Whow! Wahnsinnig intensiv, unheimlich realistisch, rassant und spannend zeigt "Blackout" die Auswirkungen eines allumfassenden Stromausfalls.... Was würden Sie tun, wenn auf einmal das Licht ausgeht.... und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern für Tage... und Tage... und Tage? Und nicht nur bei Ihnen, sondern in halb Europa? Whow! Wahnsinnig intensiv, unheimlich realistisch, rassant und spannend zeigt "Blackout" die Auswirkungen eines allumfassenden Stromausfalls. Unfall? Terroranschlag? Krieg? Finden Sie es selbst heraus! Für alles Fans von Frank Schätzing ein echtes Muss - und nicht nur für die!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Angst?!?!?
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2013

Horrorszenario Blackout. Ein Thriller, der sehr realistisch geschrieben ist. Stromausfall in halb Europa. Wie reagieren die Menschen wenn es plötzlich kein Wasser, Essen, Benzin und Strom mehr gibt. Erschütternd, aufrüttelnd und sehr realistisch. Regte mich sehr zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Regt das Denken an
von Cristina aus Luzern am 07.12.2013

Eine Geschichte, welche zum Denken anregt. Obwohl die Geschichte noch spannender geschrieben sein könnte, möchte man immerzu wissen, wie es weitergeht. Die Handlungsstränge werden geschickt miteinander verknüpft, ohne dass der Leser den Überblick verliert. Stil 4/5 Story 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Blackout
von Dr. Exitus am 06.11.2013

Ein sehr spannendes Buch,welches erschreckend nahe an der Realität liegt.Im kalten Februar fällt in großen Teilen Europas das Stromnetz aus.Ein italienischer Hacker entdeckt an seinem Stromzählkasten einige Auffälligkeiten.Er informiert die Behörden und gerät durch einige Mails ,die angeblich von seinem Computer verschickt worden sind, selbst unter Tatverdacht.Das Buch ist... Ein sehr spannendes Buch,welches erschreckend nahe an der Realität liegt.Im kalten Februar fällt in großen Teilen Europas das Stromnetz aus.Ein italienischer Hacker entdeckt an seinem Stromzählkasten einige Auffälligkeiten.Er informiert die Behörden und gerät durch einige Mails ,die angeblich von seinem Computer verschickt worden sind, selbst unter Tatverdacht.Das Buch ist sehr spannend geschrieben und man kippt voll hinein.Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hatte es nach zwei Tagen fertig gelesen.Man bekommt echt eine Gänsehaut,denn die beschriebenen fiktiven Ereignisse könnten durchaus so passieren.Das einzige,was mir nicht gefallen hat,ist wie einfach die Hauptfigur der Kriminalpolizei entkommt und nicht zu fassen ist.FAZIT:Sehr spannender Thriller mit hohem Gruseleffekt,da dies durchaus so passieren könnte.LESENSWERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles, spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hürth am 08.10.2013

Das Buch ist nicht nur spannend, sondern realitätsnah und informierend. Hier wurde gut recherchiert und informiert. Es ist genau das, was ich super finde. Genau dieser Stromausfall kann uns jederzeit widerfahren. Es gibt doch zu denken, welche Folgen möglich sind. Auch die Zusammenhänge der Strombereitstellung der Anbieter war... Das Buch ist nicht nur spannend, sondern realitätsnah und informierend. Hier wurde gut recherchiert und informiert. Es ist genau das, was ich super finde. Genau dieser Stromausfall kann uns jederzeit widerfahren. Es gibt doch zu denken, welche Folgen möglich sind. Auch die Zusammenhänge der Strombereitstellung der Anbieter war mir bislang nicht bekannt. Ich habe noch viel über das Buch gesprochen, weil es mich auf die Abhängigkeit von dieser Energiequelle aufmerksam gemacht hat. Insgesamt also Erweiterung des Horizonts und Spannung in einem! Besser geht es nicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Blackout
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2013

Das realistisches Katastrophen Szenario, das der Autor hier entwirft überzeugt voll und ganz und regt zum Nachdenken an. Dies liegt nicht zuletzt an der akuraten Recherche Arbeit, die im Vorfeld geleistet wurde, sowie den konstant spannenden Handlungssträngen. Das so ein Krisenzustand durchaus möglich wäre, macht das ganze nur umso... Das realistisches Katastrophen Szenario, das der Autor hier entwirft überzeugt voll und ganz und regt zum Nachdenken an. Dies liegt nicht zuletzt an der akuraten Recherche Arbeit, die im Vorfeld geleistet wurde, sowie den konstant spannenden Handlungssträngen. Das so ein Krisenzustand durchaus möglich wäre, macht das ganze nur umso aktueller und fesselnder. Ein Thriller Hit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer zu spät handelt, den bestraft das Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2013

Was als ein lokaler Stromausfall beginnt, entwickelt sich zur globalen Grenzerfahrung. Europa ohne Strom saust wie ein unkontrollierter Fahrstuhl aus dem Wachstums- und Höhenrausch schlagartig in einen Abgrund, den wir nur aus den Erzählungen der Großeltern kennen. Ein fesselndes Öko-Polit-Szenario. Gut recherchiert ruft uns Marc Elsberg unsere digitale Verletzbarkeit... Was als ein lokaler Stromausfall beginnt, entwickelt sich zur globalen Grenzerfahrung. Europa ohne Strom saust wie ein unkontrollierter Fahrstuhl aus dem Wachstums- und Höhenrausch schlagartig in einen Abgrund, den wir nur aus den Erzählungen der Großeltern kennen. Ein fesselndes Öko-Polit-Szenario. Gut recherchiert ruft uns Marc Elsberg unsere digitale Verletzbarkeit ins Bewusstsein. Was machen wir als Generation, die überall und jederzeit online ist, kommuniziert und shoppt, plötzlich ohne Strom? Eine Vision, die weltweit Fiktion bleiben möge. Was ohne Strom noch geht, ist nicht mehr viel. Die Auszeichnung zum spannendsten Wissensbuch des Jahres 2012, ausgelobt von der Zeitschrift „Bild der Wissenschaft“, lässt ahnen, dass uns nur ein schmaler Grad zwischen Realität und Vision liegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre, wenn ...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2013

In Europa geht das Licht aus – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, nach und nach versagt die Stromversorgung der europäischen Länder. Daraus entwickelt sich ein Katastrophenszenario, das der Autor überaus spannend und realistisch zu schildern weiß. Der Held seiner Geschichte der italienische Informatiker Piero Manzano hat einige... In Europa geht das Licht aus – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, nach und nach versagt die Stromversorgung der europäischen Länder. Daraus entwickelt sich ein Katastrophenszenario, das der Autor überaus spannend und realistisch zu schildern weiß. Der Held seiner Geschichte der italienische Informatiker Piero Manzano hat einige Abenteuer zu bestehen und zahlreiche nicht nur bürokratische Hindernisse zu überwinden, bis er die Drahtzieher des Anschlags und ihre Motive entlarven kann. Während Europa im Dunkel versinkt, drohen nahezu alle zivilisatorischen Errungenschaften über Bord zu gehen. Denn die Katastrophe weckt offenbar im Menschen – im Guten wie im Schlechten – archaische Urinstikte des Überlebens. Die Frage, die ich mir bei der überaus spannenden Lektüre dieses Buches wohl am häufigsten gestellt habe, war: Was wäre, wenn tatsächlich morgen der Strom in ganz Europa ausfiele ... und zwar nicht nur für ein paar Stunden! Mein Fazit: Dieses Buch bietet m. E. eine gelungene Mischung aus spannender wie gleichermaßen anregender Lektüre, die zudem zum Nachdenken und zur Diskussion anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

von Marc Elsberg

(141)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
+
=
ZERO - Sie wissen, was du tust

ZERO - Sie wissen, was du tust

von Marc Elsberg

(83)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen