Wahlen?

Die Wahlrechtsreformen und deren Auswirkungen auf die Ergebnisse der Bundestags- und Europawahlen 2013 und 2014

Das Wahlrecht zum Deutschen Bundestag wurde vom Bundesverfassungsgericht wegen des sogenannten negativen Stimmgewichts als verfassungswidrig verworfen. Der Gesetzgeber hatte bis zum Sommer 2011 Zeit, das Wahlrecht so zu ändern, daß dieser Effekt bei der Mandatsverteilung nicht mehr auftritt. Nachdem die Regierung das Wahlrecht im Alleingang geändert hatte, landete die Reform vor dem Verfassungsgericht und wurde erneut verworfen. Nun mußten die Parteien rechtzeitig zur Bundestagswahl 2013 eine gemeinsame Lösung finden.
Diese Lösung bestand in dem Ausgleich der Überhangmandate. Nach der Bundestagswahl 2013 sah es so aus, als habe das neue Wahlrecht funktioniert und auch nicht zu einer massiven Vergrößerung des Parlaments geführt, wie Kritiker im Vorfeld befürchteten. Doch das Wahlergebnis von 2013 überdeckt nur die Probleme, die nach wie vor bestehen.
Ebenfalls durch das Bundesverfassungsgericht wurde die Sperrklausel bei der Wahl zum Europäischen Parlament gekippt. Auch hier gab es Kritik und die Befürchtung, daß zahlreiche Splittergruppen ins Europäische Parlament einziehen könnten.
Die dritte Auflage dieses Buches vom November 2014 stellt den Prozeß der Reformen beim Bundestags- und Europawahlrecht dar, zeigt neben den Vorschlägen der Parteien auch weitere Alternativen auf und betrachtet die Ergebnisse dieser Reformen. Es leistet damit einen Beitrag zur Wahlrechtsdebatte und will durch seine verständliche Darstellung zugleich Interesse an diesem Thema wecken.
Portrait
Udo Ehrich:
Der Autor: Udo Ehrich schloß sein politikwissenschaftliches Studium in Bielefeld mit dem Master of Arts ab. Seine Abschlußarbeit befaßte sich mit der Frage, ob die INSM den Lobbygruppen oder Think Tanks (Ideenagenturen) zuzuordnen sind. Die Schwerpunkte seiner Arbeiten liegen bei den Themen Lobbyismus, Ideenagenturen und Demokratie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 24.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7357-5763-0
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 211/146/11 mm
Gewicht 240
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
9 Meilen sammeln
3297 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39725444
    Wenn das die Deutschen wüssten...
    von Daniel Prinz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,00
  • 34910877
    Das politische System Deutschlands
    von Stefan Marschall
    Buch (Taschenbuch)
    22,99
  • 56801234
    Populismus
    von Andreas Unterberger
    Buch (Taschenbuch)
    19,00
  • 36137399
    Die liberale Gesellschaft und ihr Ende
    von Manfred Kleine-Hartlage
    Buch (Taschenbuch)
    19,00
  • 45258036
    Reale Utopien
    von Erik Olin Wright
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 39972961
    Manipulation am Bürger. Die Medien als eigenständiger politischer Akteur?
    von Jan Wetterauer
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 13701267
    Von der Politik- zur Gesellschaftsberatung
    von Claus Leggewie
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • 45258034
    Demokratischer Symbolismus
    von Emanuel Richter
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 34797400
    Die Bürokratie
    von Ludwig Mises
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 6397416
    Terrorismus - Der unerklärte Krieg
    von Bruce Hoffman
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 44492338
    Scharia für Nicht-Muslime
    von Bill Warner
    Buch (Taschenbuch)
    8,70
  • 13400794
    Liberalismus. 4. Auflage
    von Ludwig Mises
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.