Buch.de

Car Design America

Text in Englisch, Deutsch und Spanisch. Ausgezeichnet mit dem ADAC Motorwelt Autobuch Preis 2012

(2)
Car Design America ist der zweite Band unserer Reihe zur weltweiten Automobilgeschichte. Vom Streamliner bis zu den Show Cars der 50er und 60er Jahre gingen von amerikanischen Modellen wichtige Impulse für die internationale Entwicklung aus. Sie setzten - wie Cadillac von sich behauptete - den "Standard der Welt". Der bombastische Harley Earl und der extravagante Raymond Loewy schufen Designikonen, und Autolegenden wie die Corvette, der Mustang oder der Thunderbird erblickten das Licht der Welt; nicht zu vergessen die Retro-Autos und neuen Designs der letzten Jahre. Diese ausführliche Chronik folgt den Entwicklungen durch die Jahrzehnte - Klassikern für die Ewigkeit ebenso wie seltenen Modellen - und zeigt Autos als kreative Schöpfungen, die mehr Kulturgüter sind als nur ein Haufen Metall.
Portrait

392 Seiten, Hardcover
ca. 300 Farb- und Schwarzweißfotografien
Text in Englisch, Deutsch und Spanisch
Format: 19,4 x 24 cm

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Paolo Tumminelli
Seitenzahl 392
Erscheinungsdatum 04.10.2011
Sprache Englisch, Spanisch, Deutsch
EAN 9783832795962
Verlag TeNeues Media
Maße (L/B/H) 245/143/35 mm
Gewicht 1612
Abbildungen 150 schwarz-weiße und 150 farbige Abbildungen
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
19,99
bisher 49,90 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen: 59 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
19 Meilen sammeln
6597 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30578817
    Große Meister der Kunst: Michelangelo
    von Marta Alvarez González
    SPECIAL (Taschenbuch)
    2,99 bisher 9,95
  • 41011965
    OBJEKT©International
    von Hans Fonk
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    12,99 bisher 49,90
  • 37694590
    Land Rover Experience Tour
    von Roland Loewisch
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    19,99 bisher 65,00
  • 39204183
    KUNTH Bildband USA - Der Westen
    von Dörte Sasse
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    12,99 bisher 29,95
  • 26213947
    Terence Conran. Das ultimative Wohnbuch
    von Terence Conran
    (2)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 19,95
  • 33798480
    Kozel, N: Meilensteine - Wie große Ideen das Design
    von Nina Kozel
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 19,95
  • 38051352
    Fricke, J: 66 x bestes Hamburg
    von Jacob Fricke
    SPECIAL (Taschenbuch)
    2,99 bisher 12,95
  • 32018624
    Fashion für 365 Tage
    SPECIAL (Ringbuch)
    4,99 bisher 19,95
  • 40933663
    Korn, W: Lebensraum Meer - Menschen, Küsten, Handelsrouten
    von Ulli Kulke
    (1)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 39204186
    USA - Der Osten
    von Anke Benstem
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    12,99 bisher 29,95
  • 11089880
    Adquisición de lenguaje /Aquisição da linguagem
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • 40757673
    Petróleo / Erdöl
    von Héctor Tizón
    Buch (Taschenbuch)
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Zwischen *Too much* und *Kulturgut*
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am Main am 13.05.2012

Der Designbegriff löste im europäischen Sprachraum noch vor wenigen Jahrzehnten eine durchaus unterschiedliche Vorstellung aus, setzte sich die englische Begriffsform *Design* als *Gestaltung* doch erst in den 1960er Jahren gegen das ursprünglich deutsche Verständnis, entlehnt dem französischen *Dessin* durch (Dessinateur = Mustermacher). Design ist heute der Sammelbegriff für die... Der Designbegriff löste im europäischen Sprachraum noch vor wenigen Jahrzehnten eine durchaus unterschiedliche Vorstellung aus, setzte sich die englische Begriffsform *Design* als *Gestaltung* doch erst in den 1960er Jahren gegen das ursprünglich deutsche Verständnis, entlehnt dem französischen *Dessin* durch (Dessinateur = Mustermacher). Design ist heute der Sammelbegriff für die bewusst gestalteten *Eigenschaften* eines realen oder virtuellen Objektes, einer Dienstleistung oder Marke. Der Leser und hauptsächlich auch der Betrachter dieses umfassenden Fotobandes darf gespannt sein, was ihm hier geboten wird, warnt Paolo Tumminelli (Design-Professor. Autovision: selbstfahrende Elektrofahrzeuge und Joysticks statt Lenkrad) doch in seiner launigen Einleitung zu seinem beachtlichen Werk: *Grundsätzlich wurde in Europa die Existenz eines ‘amerikanischen Automobildesigns‘ verneint*, denn die dort durchaus vorhandenen Vorstellungen (*ein Stilist kann Schönheit materialisieren*) hinkten gewaltig den Realitäten hinterher: kitschige Straßenkreuzer mit minimalem Innenraum und *der Straßenlage eines Schneeschlittens*. Alles war *too much* und doch kann der Visionär Tumminelli der frühen Zeit des amerikanischen Autobaus einiges abgewinnen, indem er das *Automobil nicht als technisches Gesamtkunstwerk, sondern als Kulturgut* betrachtet. Ein versöhnender Ansatzpunkt und die grandiose Auswahl zeitgenössischer Fotos, die zwangsweise auch den *Zeitgeist* widerspiegeln, gewähren neben der Masse an Werkfotografien, dem Interessierten einen umfassenden Überblick der *amerikanischen Designmaschinerie*, die sich seit der Jahrtausendwende – sicher nicht nur nach meiner Auffassung – den europäischen Einflüssen erkennbar NICHT mehr entzieht, was ein texanischer Ölmillionär vielleicht bedauern mag. Die zweisprachige textliche Begleitung der Bilderflut in diesem kompakten Bildband ist umfassend, immer hoch informativ und gibt zwangsläufig Einblick in und somit auch ein gewisses Maß an Verständnis des *American Way of Life*. In jedem Fall ein Bildband, der alle Freunde des Automobils begeistern wird und den ich sehr gerne empfehle. HMcM

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwischen *Too much* und *Kulturgut*
von Heinz Herbert am 13.05.2012

Der Designbegriff löste im europäischen Sprachraum noch vor wenigen Jahrzehnten eine durchaus unterschiedliche Vorstellung aus, setzte sich die englische Begriffsform *Design* als *Gestaltung* doch erst in den 1960er Jahren gegen das ursprünglich deutsche Verständnis, entlehnt dem französischen *Dessin* durch (Dessinateur = Mustermacher). Design ist heute der Sammelbegriff für die... Der Designbegriff löste im europäischen Sprachraum noch vor wenigen Jahrzehnten eine durchaus unterschiedliche Vorstellung aus, setzte sich die englische Begriffsform *Design* als *Gestaltung* doch erst in den 1960er Jahren gegen das ursprünglich deutsche Verständnis, entlehnt dem französischen *Dessin* durch (Dessinateur = Mustermacher). Design ist heute der Sammelbegriff für die bewusst gestalteten *Eigenschaften* eines realen oder virtuellen Objektes, einer Dienstleistung oder Marke. Der Leser und hauptsächlich auch der Betrachter dieses umfassenden Fotobandes darf gespannt sein, was ihm hier geboten wird, warnt Paolo Tumminelli (Design-Professor. Autovision: selbstfahrende Elektrofahrzeuge und Joysticks statt Lenkrad) doch in seiner launigen Einleitung zu seinem beachtlichen Werk: *Grundsätzlich wurde in Europa die Existenz eines ‘amerikanischen Automobildesigns‘ verneint*, denn die dort durchaus vorhandenen Vorstellungen (*ein Stilist kann Schönheit materialisieren*) hinkten gewaltig den Realitäten hinterher: kitschige Straßenkreuzer mit minimalem Innenraum und *der Straßenlage eines Schneeschlittens*. Alles war *too much* und doch kann der Visionär Tumminelli der frühen Zeit des amerikanischen Autobaus einiges abgewinnen, indem er das *Automobil nicht als technisches Gesamtkunstwerk, sondern als Kulturgut* betrachtet. Ein versöhnender Ansatzpunkt und die grandiose Auswahl zeitgenössischer Fotos, die zwangsweise auch den *Zeitgeist* widerspiegeln, gewähren neben der Masse an Werkfotografien, dem Interessierten einen umfassenden Überblick der *amerikanischen Designmaschinerie*, die sich seit der Jahrtausendwende – sicher nicht nur nach meiner Auffassung – den europäischen Einflüssen erkennbar NICHT mehr entzieht, was ein texanischer Ölmillionär vielleicht bedauern mag. Die zweisprachige textliche Begleitung der Bilderflut in diesem kompakten Bildband ist umfassend, immer hoch informativ und gibt zwangsläufig Einblick in und somit auch ein gewisses Maß an Verständnis des *American Way of Life*. In jedem Fall ein Bildband, der alle Freunde des Automobils begeistern wird und den ich sehr gerne empfehle. HMcM

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Car Design America

Car Design America

von Paolo Tumminelli

(2)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
19,99
bisher 49,90
+
=
InGuide Südtirol / Dolomiten

InGuide Südtirol / Dolomiten

von Oliver Renzler

Buch (Kunststoff-Einband)
1,99
bisher 12,95
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen