Die den Sturm ernten

Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte

(5)

Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt. Anhand von freigegebenen Geheimdienstdokumenten und geleakten Emails von Entscheidungsträgern zeigt er, wie und warum die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen beliefern - in einem Umfang wie seit dem Ende des Vietnamkrieges nicht mehr. Dadurch haben sie die innersyrische Gewalt ebenso befeuert wie auch den Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Eindringlich beschreibt Lüders, wie insbesondere Washington schon seit langem nur auf eine günstige Gelegenheit wartete, das Assad-Regime zu stürzen. Dabei behandelt er auch frühere amerikanische Putschversuche in Syrien in den 1940er und 1950er Jahren, die fehlschlugen und erklären, warum sich Damaskus der Sowjetunion zuwandte. Die Kehrseite dieser Politik des Regimewechsels erlebt gegenwärtig vor allem Europa: mit der Flüchtlingskrise und einer erhöhten Terrorgefahr durch radikale Islamisten.

Rezension
"Für jeden, der den syrischen Krieg und die Verwicklung der USA und Europas darin besser verstehen will, ist es eine Pflichtlektüre."
Elisa Rheinheimer-Chabbi, Publik-Forum, 12. Mai 2017
"Lüders' Buch ist wichtig, man sollte ihm zuhören und mit ihm reden."
Ulf Kalkreuth, ARD ttt, 30. April 2017
"Nahöstliches Hintergrundwissen kompakt dargestellt (...). Dabei geht es dem Autor keinen Moment darum, Schuld und Versagen der regionalen Machthaber kleinzureden oder gar zu negieren. Er wendet sich aber gegen die schematische Wahrnehmung von Gut contra Böse, 'westliche Werte' gegen Diktatur und Terrorismus."
Claudia Kühner, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 30. April 2017
"Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt."
Der Freitag Online, 21. April 2017
"Lüders informative und perfekt geschriebene Analyse ist hochbrisant."
Aschot Manutscharjan, Das Parlament, 27. März 2017
Portrait
Michael Lüders, geboren 1959 in Bremen, Studium der arabischen Literatur in Damaskus, der Islamwissenschaft, Politologie und Publizistik in Berlin. Promotion über das ägyptische Kino. Langjähriger Nahost-Redakteur der ZEIT. Buchveröffentlichungen. Der Autor lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 25.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-70780-3
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 203/123/17 mm
Gewicht 221
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 203
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
14 Meilen sammeln
4934 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 42570830
    Wir sind die Guten
    von Paul Schreyer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153085
    Geschichte der Islamischen Welt
    von Reinhard Schulze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 47749820
    Sonst knallt´s!
    von Marc Friedrich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (2)
    Buch (Geheftet)
    9,95
  • 48065329
    Rund um die Wachau
    von Franz Hlavac
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 15186489
    NATO-Geheimarmeen in Europa
    von Daniele Ganser
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 45255206
    SPQR
    von Mary Beard
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 47779730
    Die Russische Revolution
    von Martin Aust
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21383172
    Wehe dem Sieger!
    von Daniela Dahn
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 54423128
    Über Tyrannei
    von Timothy Snyder
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Wird von Massenmedien gejagt - Muss was dran sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifswald am 25.04.2017

Dieses Buch beschäftigt sich mit der aktuell grössten Lüge der westlichen Gesellschaft und ist damit eine ideale Ergänzung zum Buch "Illegale Kriege" von Daniele Ganser. Früher waren "Verschwörungstheoretiker" einfach nur Spinner. Heute werden sie erbarmungslos von Massenmedien und der NATO-Presse gejagt. Thematisieren Medien diese Fallhypothesen nicht, so schwindet ihre... Dieses Buch beschäftigt sich mit der aktuell grössten Lüge der westlichen Gesellschaft und ist damit eine ideale Ergänzung zum Buch "Illegale Kriege" von Daniele Ganser. Früher waren "Verschwörungstheoretiker" einfach nur Spinner. Heute werden sie erbarmungslos von Massenmedien und der NATO-Presse gejagt. Thematisieren Medien diese Fallhypothesen nicht, so schwindet ihre Marktmacht. Geben sie den gestandenen Verschwörungstheoretiker eine Plattform, so laufen sie ins offene Messer. Hier liegt also eine lose-lose Situation vor. Fazit: Lüders wird vom Deep State gejagt - muss was dran sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheine am 08.05.2017

Genau wie beim Vorgängerbuch "Wer den Wind sät" schafft Michael Lüders es wieder die Politik der westlichen Mächte genau zu beschreiben und zu entlarven. Er deckt strategische Fehleinschätzungen und blanke Unwahrheiten auf, einzig einem politisch durchsetzbaren Gegenkonzept bleibt er schuldig. Insgesamt aber ein sehr gelungenes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein altes Sprichwort bewahrheitet sich (wieder einmal)
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2017

Der Krieg in und um Syrien hat eine jahrzehntelange (Vor)-geschichte. Es geht um den Einfluss ausländischer Regierungen in dieser Region. Die Politik westlicher Mächte erinnert stark an Barbara Tuchman´s `Torheit der Regierenden`. Lüders beleuchtet Hintergründe und öffentlich weniger bekannte und diskutierte Fakten. Im Sinne der Ausgewogenheit wäre nun eine... Der Krieg in und um Syrien hat eine jahrzehntelange (Vor)-geschichte. Es geht um den Einfluss ausländischer Regierungen in dieser Region. Die Politik westlicher Mächte erinnert stark an Barbara Tuchman´s `Torheit der Regierenden`. Lüders beleuchtet Hintergründe und öffentlich weniger bekannte und diskutierte Fakten. Im Sinne der Ausgewogenheit wäre nun eine Darstellung über die Einflussnahme von Ländern wie Iran oder Russland wünschenswert. (Siehe auch: Tuchman, Torheit der Regierenden)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die den Sturm ernten

Die den Sturm ernten

von Michael Lüders

(5)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Wer den Wind sät

Wer den Wind sät

von Michael Lüders

(24)
Buch (Paperback)
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen