Der Herr der Ringe - Die Gefährten Neuausgabe 2012

Neuüberarbeitung der Übersetzung von Wolfgang Krege, überarbeitet und aktualisiert

Der Herr der Ringe

(18)
Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde. Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll.
Hobbits sind kleine, gemütliche Leute, dabei aber erstaunlich zäh. Sie leben in einem ländlichen Idyll, dem Auenland.
Portrait
John R. R. Tolkien, geb. am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, hat mit seiner Romantrilogie 'Der Herr der Ringe' das Genre 'Fantasy' überhaupt erst geschaffen. Er zeigte sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt.
Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land 'Mittelerde' ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben.
Wolfgang Krege, geboren und aufgewachsen in Berlin. Philosophiestudium an der Freien Universität Anfang der 60er Jahre. Lexikonredakteur, Werbetexter, Verlagslektor. Seit 1970 Übersetzer ("Silmarillion ", "Hobbit", Anthony Burgess, Annie Proulx, Amelie Nothomb und viele andere), erste Lektüre des "Herrn der Ringe" 1970, Neuübersetzung des "Herrn der Ringe" 2000.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 20.07.2015
Serie Der Herr der Ringe 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93981-1
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 197/126/40 mm
Gewicht 473
Originaltitel The Fellowship of the Ring. Being the First Part of the Lord of the Rings
Auflage 5. Auflage
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
14 Meilen sammeln
4934 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31397698
    Der Herr der Ringe Trilogie
    von J. R. R. Tolkien
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    34,95
  • 42321900
    Der Herr der Ringe
    von J. R. R. Tolkien
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 31397699
    Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs Neuausgabe 2012
    von J. R. R. Tolkien
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 45063848
    Der Herr der Ringe
    von J. R. R. Tolkien
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    88,00
  • 14348233
    Das Silmarillion
    von J. R. R. Tolkien
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 32128501
    In deinen Augen / Mercy Falls Bd.3
    von Maggie Stiefvater
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 4187256
    Der Herr der Ringe
    von J. R. R. Tolkien
    (95)
    Buch (Leder)
    398,00
  • 17580814
    Der Herr der Ringe
    von J. R. R. Tolkien
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 18988600
    Der Hobbit
    von J. R. R. Tolkien
    (82)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 31932984
    Der kleine Hobbit Normalformat
    von J. R. R. Tolkien
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 30574109
    Elbisches Wörterbuch. Eldarin parmaqettaron
    von J. R. R. Tolkien
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 31397696
    Der Herr der Ringe - Anhänge und Register
    von J. R. R. Tolkien
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (156)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 15155173
    Der Auftrag des Ältesten / Eragon Bd.2
    von Christopher Paolini
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 15153155
    Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon Bd.1
    von Christopher Paolini
    (124)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 15549784
    Die Königsmörder-Chronik / Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (141)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 26109556
    Geschichten aus dem gefährlichen Königreich
    von J. R. R. Tolkien
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 35146572
    Das Erbe der Macht / Eragon Bd.4
    von Christopher Paolini
    (79)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31397699
    Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs Neuausgabe 2012
    von J. R. R. Tolkien
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 4203426
    Schwarz / Der Dunkle Turm Bd.1
    von Stephen King
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42321900
    Der Herr der Ringe
    von J. R. R. Tolkien
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 31932984
    Der kleine Hobbit Normalformat
    von J. R. R. Tolkien
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 31397697
    Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
    von J. R. R. Tolkien
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 2830495
    Der dunkle Turm 2. Drei
    von Stephen King
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
4
2
0
2

Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht...
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2013

Es ist lange her, dass ich ihn das erste Mal gelesen habe. Nach dem Hobbit bin ich zum Herr der Ringe übergegangen, habe mir aber erst einmal die Zähne an der Sprache ausgebissen. Wann habe ich ihn gelesen? Ich glaube in der fünften Klasse. Ich hatte ihn auf jeden... Es ist lange her, dass ich ihn das erste Mal gelesen habe. Nach dem Hobbit bin ich zum Herr der Ringe übergegangen, habe mir aber erst einmal die Zähne an der Sprache ausgebissen. Wann habe ich ihn gelesen? Ich glaube in der fünften Klasse. Ich hatte ihn auf jeden Fall gelesen, bevor der erste Film 2001 ins Kino gekommen ist. Damals habe ich mir wirklich einen Ast abgebrochen, um ihn zu beenden. Jahre später habe ich ihn ein weiteres Mal gelesen und ihn wirklich toll gefunden. Und ich liebe ihn bis heute! Tolkien ist und bleibt ein einmaliger Meister der Erzählkunst und des Einfallsreichtums. Allein diese komplexe Welt, die Geschichte um ihre Völker, die Sprachen... einmalig. Ich weiß noch ganz genau, dass ich damals völlig versessen von der Idee war Elbisch zu lernen. Und auch heute finde ich diese Sprachen auch von der sprachwissenschaftlichen Sicht her sehr interessant. Immerhin war Tolkien Sprachwissenschaftler und wusste wirklich was er tat. Noch immer wandel ich in Gedanken unwahrscheinlich gerne durch Mittelerde, streife durch Lorien, wandere durch die Wälder von Eryn Lasgalen und kehre in das letzte heimlige Haus Imladris ein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasy auf höchstem Niveau
von Arabella Noir am 26.09.2012

Das ist Fantasy auf dem höchsten Level. J.R.R. Tolkien hat hier eine Welt geschaffen, die ihresgleichen sucht. Gebirge, Täler, Wiesen, Moore, Seen ..... alles findet sich in dieser Welt wieder, detailreich beschrieben und absolut stimmig. Hinzu kommen die Wesen, die in dieser Welt leben. Da gibt es Menschen, Elben, Orks,... Das ist Fantasy auf dem höchsten Level. J.R.R. Tolkien hat hier eine Welt geschaffen, die ihresgleichen sucht. Gebirge, Täler, Wiesen, Moore, Seen ..... alles findet sich in dieser Welt wieder, detailreich beschrieben und absolut stimmig. Hinzu kommen die Wesen, die in dieser Welt leben. Da gibt es Menschen, Elben, Orks, Zwerge und Hobbits. Jede Rasse hat ihre gut durchdachten Merkmale und Eigenschaften. Nichts hat der Autor hier dem Zufall überlassen. Mit viel Liebe zum Detail werden dann die Charaktere herausgeformt, die ihr Schicksal annehmen und das Unmögliche versuchen. Hier jetzt auf alle Charaktere genauer einzugehen würde einfach den Rahmen sprengen, also versuche ich mich kurz zu halten. Frodo, der Ringträger, ist ein kleiner Hobbit. Er ist so unerfahren, dass es schon wieder niedlich ist. Er macht sich auf die Reise und wächst mit den Umständen, die ihm das Schicksal auferlegt. Hilfe bekommt er dabei von Sam, ebenfalls einem Hobbit und Frodo's Diener. Sam ist mutig und so überaus loyal, das man ihn einfach lieb haben muss. Merry und Pippin, ebenfalls Hobbits, sind ein bisschen draufgängerisch. Sie geraten immer wieder in Schlamassel hinein, aus dem sie sich nur schwer wieder befreien können. Dann hätten wir noch Gandalf, den Zauberer. Er scheint sehr weise zu sein und sein Alter ist nicht wirklich abschätzbar. Er steht treu zu einer Sache und gibt alles dafür. Streicher, oder besser gesagt Aragorn, ist ein Waldläufer und kennt sich hervoragend in der Natur aus. In ihm schlummert so manche Überraschung. Gimli, der Zwerg, ist ein eher mürriger und auch streitlustiger Geselle. Und doch bleibt er loyal an der Seite seiner Freunde. Zu guter Letzt nenne ich noch Legolas, den Elb. Ausgeglichen und besonnen. Außerdem ein hervoragender Schütze mit Pfeil und Bogen. Zur Story. Kurz gesagt, die Handlung ist sehr genau durchdacht. Alles fügt sich zu einem imposanten Gewebe zusammen. Dabei wechselt Spannung immer mal wieder mit erholsameren Phasen. Für mich war das sehr reizvoll. Denn trotz dieser ruhigeren Abschnitte wird die Handlung konsequent voran getrieben und es kann einfach keine Langeweile aufkommen. Der Schreibstil ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Zum einen sollte man aber nicht vergessen, dass die Bücher bereits zwischen 1936 und 1949 geschrieben wurden und zum anderen man sich mit ein bisschen Geduld sehr schnell reinlesen kann. Die Sätze sind gut durchdacht und der Schreibstil recht flüssig. Die Kapitel sind stellenweise sehr lang, was mich allerdings nicht weiter gestört hat, da sie immer wieder von kleineren Abschnitten unterbrochen sind. Also auch hier kein Grund abgeschreckt zu sein. Im Buch gibt es zwei Karten, die dem Leser das Verständnis für die gesamte Welt näher bringen. Man kann dadurch sehr genau verfolgen, wo sich die Gefährten zu welcher Zeit aufhalten. Außerdem werden die Schriften der Völker teilweise im Text mit dargestellt und eine Übersetzung dafür geliefert. Und im ganzen Buch findet man Gedichte. Ich kann also voller Überzeugung sagen, dass es sich lohnt, dieses Buch zu lesen. Man sollte sich definitiv von dieser imposanten Welt gefangen nehmen lassen und mit Frodo durch Mittelerde wandern. Es lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
[Rezension] Der Herr der Ringe - Die Gefährten (J. R. R. Tolkien)
von Philip aus Hürth am 16.04.2013

Der erste von insgesamt drei Teilen, welches widerum in zwei Bücher aufgeteilt ist, fängt sehr gemächlich an. Der Leser erfährt, für den Fall das er den Roman Der Hobbit (Rezension) noch nicht gelesen hat, einiges wissenswertes über das Volk der Hobbits und über den Rngfund, bevor Tolkien mit der... Der erste von insgesamt drei Teilen, welches widerum in zwei Bücher aufgeteilt ist, fängt sehr gemächlich an. Der Leser erfährt, für den Fall das er den Roman Der Hobbit (Rezension) noch nicht gelesen hat, einiges wissenswertes über das Volk der Hobbits und über den Rngfund, bevor Tolkien mit der eigentlichen Erzäglung beginnt. Los geht es mit einem groß angelegten Abschiedsfest von Herrn Bilbo Beutlin, bei welchem er sich aus dem Auenland verabschiedet und seinem Neffen Frodo Beutlin seine Besitztümer inklusive eines Zauberrings überlässt. Wie sich herausstellt ist dieser Ring der sagenumwobene Meisterring des dunklen Herrschers Sauron aus dem Lande Mordor, welcher zerstört werden soll. Zusammen mit seinem Gärtner Sam und den Freunden Merry und Pippin geht es auf eine gefährliche Reise in Richtung Bruchtal und später in Richtung Mordor, auf welchem die Freunde viele Gefahren zu meistern haben und neue Freunde und Weggefährten finden. Das erste Buch beschreibt dabei die lange Reise nach Bruchtal zum Hause Elrond, während das zweite Buch den Weg der neugeschmiedeten Gemeinschaft schildert. J. R. R. Tolkien schafft es dabei, mit seinen außerordentlich guten Charakter- und Landschaftsbeschreibungen, welche er hervorragend durch zahlreiche, sehr detaillierte Karten und Skizzen ergänz, den Leser in die Welt von Mittelerde zu entführen und zu begeistern. So gelingt es dem Leser, sich in die einzelnen Charaktere hineinzuversetzen, ihre Entscheidungen und Beweggründe zu verstehen und der Gemeinschaft anhand der mitgelieferten Karte auf ihrem Weg zu folgen. Leider ist die erste Hälfte des ersten Buchs dabei zwar wirklich umfangreich und genau geschildert und mit vielen interessanten Hintergründen gespickt, doch fällt einem dadurch das flüssige Lesen außerordentlich schwer, wodurch man sich durch den Anfang mehr oder weniger quläen muss. Nachdem die vier Hobbits aus dem Auenland aber in Bree angekommen sind und den Waldläufer Streicher (Aragorn) getroffen haben, nimmt die Geschichte an fahrt auf und wird von Kapitel zu Kapitel spannender. Besonders hat mir dabei das Kapitel Elrond's Rat gefallen, welches unglaublich viele Hintergrundinformationen liefert und man so die vorangegangenen Ereignisse der Geschichte zu verstehen lernt. Auch nachdem die Gefährten Bruchtal verlassen haben und gen Süden ziehen wird es nicht langweilig und die Geschichte wird alles in allem sehr lesenswert, da sich die Ereignisse überschlagen und ein Abenteuer packender ist als das andere und letztendlich zu einem großen Lesevergnügen führen. Darüber hinaus hat mir das neuaufgesetzte Design der Herr der Ringe Reihe sehr gut gefallen, da dieses nun in einem schmucken Flexcover mit dem jeweiligen Kinoposter ausgeliefert wird, was deutlich ansehnlicher ist als die grüne Ausgabe. Die schönere Optik macht sich allerdings im Preis bemerkbar. Nichtsdestotrotz ist dieses Buchreihe die Investition wert, auch wenn der goldene Druck empfindlich ist und sich vom Umschlag löst (siehe Foto oben). Einfach etwas vorsichtiger beim Lesen sein. Fazit: Alles in allem ist der Auftakt der Herr der Ringe Trilogie eine absolut empfehlenswerte Fantasy-Lektüre, die allerdings nur sehr langsam in Gang kommt, dafür aber zusehens an Fahrt aufnimmt und dazu noch in einer wirklich schicken Optik daherkommt. Fantasyfans sollten sich diese Ausgabe unbedingt anschaffen, da sie absolut zur Pflichtlektüre gehört.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Herr der Ringe -  Die Gefährten Neuausgabe 2012

Der Herr der Ringe - Die Gefährten Neuausgabe 2012

von J. R. R. Tolkien

(18)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Der Herr der Ringe -  Die zwei Türme

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme

von J. R. R. Tolkien

(13)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Der Herr der Ringe

  • Band 1

    31397695
    Der Herr der Ringe - Die Gefährten Neuausgabe 2012
    von J. R. R. Tolkien
    (18)
    14,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    31397697
    Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
    von J. R. R. Tolkien
    (13)
    14,95
  • Band 3

    31397699
    Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs Neuausgabe 2012
    von J. R. R. Tolkien
    14,95