Willkommen

(Anmelden)

Mein Konto

Hilfe & Kontakt Häufige Servicefragen: Wie lange dauert die Lieferung Was kostet der Versand? Wie kann ich bezahlen? Wie gebe ich meine Ware zurück? Wie löse ich einen Gutschein ein? Weitere Fragen & Antworten im Hilfe-Center Kontakt Kundenservice +49 (0) 251 / 530 93 00

Digital- / eBook-Kundenservice +49 (0) 251 / 530 94 44

Sie erreichen uns Montags bis Samstags von 8 bis 20 Uhr.

Kontaktformular

Merkliste

Mein Warenkorb

0,00 EUR (0 Artikel)
Ihr Warenkorb ist leer
Detail-Suche
Crossfire - Versuchung. Band ...

Trailer

Crossfire - Versuchung. Band 1 Roman

Roman von Sylvia Day (buch)

  • Kundenbewertung:
    (Durchschnitt aus 65 Rezensionen )
    • 5 Sterne:
      27 Rezensionen (41 %)
    • 4 Sterne:
      15 Rezensionen (23 %)
    • 3 Sterne:
      7 Rezensionen (11 %)
    • 2 Sterne:
      4 Rezensionen (6 %)
    • 1 Sterne:
      7 Rezensionen (11 %)
    • 0 Sterne:
      5 Rezensionen (8 %)
    eigene Rezension schreiben
    x
    x
    x
    x
    x
  • Sprache:Deutsch
  • Seiten:416
  • Gewicht:355 g
  • Übersetzer:Nicole Hölsken, Eva Malsch, Jens Plassmann
  • Länge:187 mm
  • Breite:125 mm
  • Höhe:30 mm

Beschreibung der Redaktion:

Der internationale Bestseller

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

Pressestimmen:

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 28.01.13
Nach Shades of Grey und 80 Days ist Crossfire die nächste brandheiße Erotik-Reihe, die sofort die Bestsellerlisten stürmt. Eva und Gideon sind ähnlich wie Ana und Christian aus Shades of Grey angelegt. Eva und Gideon sind aber reifer gezeichnet und haben ausgeprägtere Profile. ?Crossfire? ist ein intimer Blick in eine leidenschaftliche und sehr erotische Beziehung. Hier knistert das Feuer der Erotik laut und leise, zart und schmerzvoll. Für Crossfire werden auch Sie sofort Feuer und Flamme sein.

Zusatzinformationen (Zitat):

"Der Sex-Roman des Jahres." Cosmopolitan

"Sexuelle Spannung, heiße Liebesszenen und eine äußerst tiefgründige Liebesgeschichte sorgen jetzt schon für begeisterte Leser-Reaktionen."
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 21 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft, die Serie CROSSFIRE ist derzeit als TV-Verfilmung in Planung. Sylvia Day wurde nominiert für den Goodreads Choice Award in der Kategorie bester Autor.
x
x
x
x
x
65 Rezensionen
(Durchschnitt aus 65 Rezensionen )
  • 5 Sterne:
    27 Rezensionen (41 %)
  • 4 Sterne:
    15 Rezensionen (23 %)
  • 3 Sterne:
    7 Rezensionen (11 %)
  • 2 Sterne:
    4 Rezensionen (6 %)
  • 1 Sterne:
    7 Rezensionen (11 %)
  • 0 Sterne:
    5 Rezensionen (8 %)
eigene Rezension schreiben

Wie ist Ihre Meinung zu Crossfire - Versuchung. Band 1 Roman?

Eigene Rezension schreiben

x
x
x
x
x

„Grauenvoll!”

08.05.2014

Rezension von Nicole Berzat

Vielleicht war ich ja zu verwöhnt von Shades of Grey, ... aber das Buch Crossfire Band 1 fand ich grauenvoll! Und beim zweiten Buch wurde es auch nicht besser.
Der Roman hat irgendwie keine wirkliche Handlung (abgesehen von Sex) und die Romanfiguren haben alle einen Schlag schräg! Crossfire ist es nicht wert, gedruckt worden zu sein. Da gibt es wirkliche bessere Bücher!
Ich bin unendlich entäuscht!!!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Spitzenreiter der erotischen Romane”

05.05.2014

von einer Kundin oder einem Kunden

Eva Tramell zieht mit ihrem überaus attraktiven Mitbewohner Cary nach New York - DIE Stadt der Träume und Neuanfänge. Und ein Neuanfang ist genau das, was Eva braucht, denn nach einer schweren Kindheit, möchte sie ihr Leben in einer fremden Stadt neu beginnen.
Als sie allerdings schon an ihrem ersten Arbeitstag mit dem mysteriösen und unverschämt gutaussehenden Gideon Cross zusammenstößt, droht ihre Welt erneut aus den Fugen zu geraten. Vor allem, als dieser sie völlig unverblümt nach einem Treffen der besonderen Art fragt, weiß Eva nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.
Soll sie wirklich einem Treffen mit Gideon Cross, DEM Mann in New York, zu dessen Besitztümern auch das Crossfire Building, in dem sie nur eine von vielen Angestellten ist, gehört, zustimmen?

Ich war persönlich sehr überrascht vom ersten Teil der Crossfire-Serie. Der Klappentext verspricht ein Buch im Stil von Shades of Grey - und doch ist Crossfire ganz anders.

Sylvia Day weiß wirklich, wie man große Spannung und leise knisternde Erotik erzeugt und ihr Schreibstil liest sich leicht und flüssig.
Der Leser taucht zusammen mit Eva in die hektische und anonyme Welt New Yorks ein und erlebt zusammen mit ihr die ersten Schritte in dieser großen Stadt. Man spürt förmlich das Prickeln, das sie schon beim ersten Treffen mit Gideon überfällt und leidet mit den Figuren, wenn in liebevollster Kleinarbeit die Hintergründe der beiden Protagonisten aufgedröselt werden. Auch die Nebenfiguren sind Charaktäre mit Hand und Fuß - stehen also nicht bloß als Namen im Raum, sondern handeln nachvollziehbar und erzählen am Rande auch ihre eigene Geschichte.

Alles in Allem ist "Crossfire 01 Versuchung" ein gelungener Auftakt zu einer wirklich tollen Serie.

Shades of Grey Fans aufgepasst: Zu Anfang hat mich die Handlung von Crossfire auch sehr an unser Traumpaar Ana und Christian erinnert - doch Crossfire ist wirklich ganz anders und grade für Fans dieses Genres unglaublich lesenswert.

Hier geht die Handlung deutlich ruhiger und leiser von statten - die Protagonisten verhalten sich von Anfang an glaubwürdig und erziehlen mit Gedanken und Handlungen eine nachvollziehbare Entwicklung der Ereignisse.

Auf jeden Fall lesenwert!!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen (9783442478958)

x
x
x
x
x

„Überrascht”

09.03.2014

Rezension von Patricia aus Oldenburg

Überrascht war ich Wirklich.In einem Tag so durch gelesen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen.So gefesselt war ich von der Geschichte .Eva und Mr.Dunkel und Gewährlich ,man tauchte schnell in die Zeit .Keine Lange vorgeschichte geht gleich los.Alles dabei Sylvia Day das hast du Super gemacht!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Fürcherlich”

06.03.2014

Rezension von Sonja aus Wien

Ich ging ganz unwissend an das Buch ran ohne von Shades of Grey zu wissen.
Ich finde es fürchterlich, es is öde geschrieben, kaum sind die beiden zusammen, sind sie wieder getrennt, dann wieder zusammen... Jede Faser von mir schreit innerlich: Lasst es bitte bleiben!!
Ein schreckliches Buch und wenn ich daran denke das es von dieser seichten Geschichte noch 2 weiter Bücher gibt, gääääähn!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„crossfire”

23.01.2014

von einer Kundin oder einem Kunden

Die Serie der Crossfire Romane habe ich mit Vorbehalt bestellt, da an Greys Romane nicht so schnell angeknüpft werden kann. Ich bin positiv überrascht worden und habe sie bestimmt genau so schnell verschlungen, wie die bereits erwähnten... ein echter Leckerbissen; spannend und "anders" mit nicht vorhersehbaren Handlungen.
Wer abends gerne schmöckert, sich in eine andere Welt befördert und deren oder dessen Partner kein Problem damit hat, dass man zwischendurch sabbert.... empfehlenswert :-)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„...jedem sein ding....”

05.01.2014

von einer Kundin oder einem Kunden

durch zufall bin ich auf dieses buch und diese buch rubrik gestossen...die geschichte ist flüssig und unterhaltsam geschrieben. und entführt einen in eine fantasiewelt. allerdings war es halt einfach nicht so meine lieblingswelt und entspricht nicht meinem lebensverständnis...habe mich streckenweise sogar gelangweilt - und mir überlegt das ding unfertig zur Seite zu legen...
wenn jemand gerne "hasenrammeln" und dominanzgehabe hat, ist er mit diesem buch bestimmt sehr gut bedient.
mich hat es nicht besonders angesprochen - und ich werde mir die weiteren bände nicht kaufen.....
die Geschmäcker sind halt verschieden - geschrieben ist es nicht schlecht....es ist einfach nicht so mein ding...

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„für mich minimal besser als SoG...”

04.01.2014

Rezension von Angelblue

Anfänglich hatte ich Bedenken, ob Crossfire ein Abklatsch von Shades of Grey ist. Und in der Tat könnte man kleine Vergleiche ziehen, aber die Charaktereigenschaften der beiden Protagonisten sind so völlig anders dargestellt und unterstreichen diese schöne Geschichte.Der erotische Teil steht meiner Meinung nach nicht so sehr im "Mittelpunkt", wie bei Shades of Grey. Crossfire hat den erotischen Teil durchweg angenehmer aussehen lassen und dürfte bei den Leser(innen) für den oben erwähnten erhöhten Herzschlag sorgen. Vor allem aber kommt diese Art von Sex doch dem wahren Leben eher entgegen, weil er nicht so überladen dargestellt wird. Ich bin ein großer Fan von Ana und Christian aus Shades of Grey - aber Crossfire hat mir einkleines Stück besser gefallen... bin gespannt, wie es weiter geht...

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Träumerei”

03.01.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Werneuchen

Das Buch hat mich gefesselt, sowie auch die anderen beiden Teile der Reihe. Ich habe alle drei Bücher in kürzester Zeit verschlungen. Ich kann es nur empfehlen. Es ist angelehnt an Shades of Grey, hat meiner Meinung nach allerdings die besseren Charaktere. Viel Spaß beim Lesen und ich wünsch entspannte Träumereien.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Crossfire Teil 1-3

x
x
x
x
x

„Einfach schön”

29.11.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwarzenberg

Ich war zuerst skeptisch, ob Shades of Grey zu toppen ist. Also Crossfire ist ebenbürdig.
Die Ausdrucksweise ist etwas rauer, aber das hat mich nicht gestört. Ich hatte zum Glück alle 3 Bände da, so konnte ich nahtlos anknüpfen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„schöne Liebesgeschichte ”

18.09.2013

von einer Kundin oder einem Kunden

Es ist doch keine Kopie von Shades of Grey.

Die Hauptdarstellerin ist eine junge selbständige Frau, die weiß was sie will und sich Gideon nicht so leicht unterordnet.
Beide haben eine dunkle Vergangenheit, die im Laufe des Lesens an´s Tageslicht kommt. Sie müssen eine Vertrauensbasis schaffen um ihren Gefühlen eine Chance zu geben.
Gut zu lesen und ohne Sadomaso.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Dem Sex verfallen”

14.09.2013

Rezension von Jenny Vogler

Wow, eine Art sexueller Liebesbeziehung, die direkt unter die Haut geht. Die beiden Hauptakteure sind einander regelrecht verfallen und können die Finger nicht voneinander lassen. Dennoch ist ihre wilde Liebesleidenschaft alles andere als selbstverständlich. Beide wurden in Kindheitstagen Opfer von Missbrauch und jeder klammert sich an eine
bestimmte Rolle in ihrer Partnerschaft. Eigentlich sind sie auf den Sturm der Gefühle, der ihnen widerfährt, gar nicht vorbereitet und so müssen sie zunächst eine Vertrauensbasis schaffen, um sich vollends aufeinander einzulassen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Crossfire und meine Erwartung”

23.08.2013

Rezension von andie aus Bayern

Crossfire ist auf meiner Liste eigentlich per Zufall gelandet, weil ich den Titel interessant fand und gestehen muss, dass ich den Klappentext hier nicht gelesen habe, sonst wäre das Buch nicht auf meiner Liste gelandet. (Shades of Grey habe ich nicht gelesen).

Der Inhalt ist hier schon ausführlich erörtert worden, daher komme ich gleich zu meiner Meinung:

Die Geschichte wird aus Evas Sicht erzählt. Ich kam schnell rein ins Geschehen und war ziemlich gefesselt davon, dass ich das Buch in einem Rutsch innerhalb weniger Stunden durchgelesen hatte. Evas Gefühlschaos und Ängste werden sehr anschaulich beschrieben. Im Laufe des Buches kommt auch ihr Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht.
Die Sexszenen sind zwar detailreich beschrieben, wirkten auf mich eher erotisch als obszön. Es blieb noch genug Raum für Kopfkino.
Schön fand ich auch, dass der Titel des Buches Crossfire - Versuchung auch einen Bezug zum Inhalt hat und erklärt wird was "Crossfire" für Eva und Gideon bedeutet.

Eva und Gideon werden anfangs sehr triebgesteuert dargestellt und fallen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit übereinder her und haben leidenschaftlichen ausdauernden Sex mit mehreren Orgasmen und schalten irgendwie ihr Hirn aus und denken nur noch mit der unteren Köperhälfte. Soweit denken hier möglich ist. :-)

Ich hätte mir gewünscht, dass weiteren Personen der Geschichte (Cary und seine Bindungsunfähigkeit, Evas bzw. Gideons Familie) mehr Raum gegeben worden wäre. So wurden hier zwar die Charaktere eingeführt und auch beschrieben, blieben aber bei einer oberflächlichen Rolle in der Geschichte.

Auch fand ich es schade, dass Evas Geheimnis der Vergangenheit (und Grund ihrer Ängste) und nur mit wenigen und ziemlich eindeutigen Andeutungen schon in der ersten Hälfte des Buches gelüftet wird, während Gideons Geheimnis gewahrt bleibt und sich hinter Andeutungen versteckt.

Was mir überhaupt nicht gefallen hat war die Botschaft, die Evas Geheimnis vermittelt.
Der neue Mann von Evas Mutter ließ dann alle Akten unter Verschluss verschwinden , damit niemand Evas Vergangenheit herausfinden konnte. Und wieso? Damit ihre Mutter diese gesellschaftliche Demütigung nicht ertragen muss.
Auch Eva selbst deutet Gideon gegenüber an, dass ihre Beziehung nicht öffentlich werden dürfte, weil sie Gideon schaden könnte.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Ganz Ok”

08.08.2013

von einer Kundin oder einem Kunden

Ich habe mir das Buch gekauft weil überall die vergleiche zu SoG waren. Das Buch hat einen sehr guten Schreibstill jedoch musste ich mehrere mal lachen weil es einfach zu gleich wie SoG war... Ansonsten finde ich das Buch ganz gut. Jedem dem SoG gefallen hat wird auch gefallen an diesem Buch finden.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Shades of Grey

x
x
x
x
x

„Fesselnd”

11.07.2013

von einer Kundin oder einem Kunden

Ich finde das Buch sehr gut. Es hat zwischendurch ähnlichkeit mit SOG aber ich finde Crossfire viel besser. Sehr zu empfehlen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Super!”

09.07.2013

Rezension von Sandra Holdinghausen aus Augsburg

Ich hatte wirklich Angst das mir das Buch nicht gefallen könnte, da ich es vielleicht zu sehr mit Shades of Grey vergleichen würde, doch dem war nicht so. Insgesamt ist es Sylvia Day sehr gut gelungen, die beiden Hauptfiguren realstisch und authentisch darzustellen. Ich konnte das Verhalten der beiden jederzeit nachvollziehen und fand die Story an sich auch sehr glaubwürdig.Die Hauptakteurin ist hier nicht wie in Shades of Grey eine arme unbedarfte Studentin, sondern eine Frau die mitten im Leben steht, einen Job hat und nebenbei nicht gerade arm ist. Auch sie hat eine düstere Vergangenheit, die bereits im Band eins ans Tageslicht kommt.
Im Großen und ganzen eine gute Geschichte, die locker geschrieben ist und somit kurzweilig zum lesen.Jedes Kapitel verbarg neue Geheimnisse und spannende Sequenzen.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Enttäuschend”

24.06.2013

Rezension von Carmen Aigner

Ich habe die 3 Bände von shades of grey gelesen und war begeistert. Es geht sehr direkt zu und hat trotzdem eine Handlung und was fürs Herz.
Crossfire hab ich mir danach gekauft und muss sagen, dass das Buch Enttäuschung pur ist. Es ist ein schlechter primitiver Abklatsch von shades of grey und kann nicht mal ansatzweise mithalten. Geldverschwendung und absolut NICHT empfehlenswert!!!

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: shades of grey

x
x
x
x
x

„Besser als erwartet, aber...”

18.06.2013

Rezension von Anett aus Bremen

Nachdem ich von eineigen Bekannten gehört habe, dass dieses Buch ein kompletter Abklatsch von Shades of Grey war, habe ich wiklich lange überlegt, ob ich es mir kaufe, die Neugier hat am Ende aber doch gewonnen und ich muss gestehen: Ich liebe es!
Zwar gibt es wirklich viele viele Übereinstimmungen mit Shades of Grey, aber trotzdem ist es irgendwie eine eigene Geschichte. Es gibt Stellen, da, finde ich, übertreibt die Autorin sehr. da streiten sie sich, versöhnen sich wieder und am nächsten Tag, gibt es schon den nächsten Streit, das ist doch eher unreal. Der Sex selber ist nicht so hart beschrieben, wie bei Shades of Grey, aber ein leichtes Prickeln merkt man trotzdem.

Fazit: Für Leute, die von Shades of Grey nicht genug bekommen können und nicht alzu enttäuscht sind, keine originelle neue Story zu lesen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„macht Lust auf mehr”

16.06.2013

Rezension von Carmen aus Eisenach

ich bekam Crossfire zum Geburtstag geschenkt und lass mir so gleich den Klappentext durch. Sofort wollte ich mehr ... nach meinem Geburtstag schnappte ich mir das Buch und habe es regelrecht verschlungen und sofort Teil 2 gekauft, welches dann schon auf dem Markt war.
Crossfire ähnelt nicht mal im Ansatz an SoG. *daumen hoch*

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Überraschend Gut”

14.06.2013

Rezension von Lea aus Ludwigsburg

Zu erst wollte ich es nicht so ganz kaufen wegen dem ganzen vergleich zu Shades of Grey(dass ich auch gelesen habe). Als ich Crossfire dann doch gelesen habe war es wirklich gut geschrieben und es war spannend. Den vergleich zu Shades of Grey kann ich nur zum Teil bestätigen oder schon fast nicht. Denn es gab zwar sozusagen ein paar paralellen doch nicht solche als wäre es ein billiger abklatsch.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Naja”

10.06.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Petershagen

Also ich habe vorher Shades of Gray 1-3 gelesen und das mit begeisterung,die geschichte hat mit gefesselt.
Jetzt lese ich seit monaten am ersten band von crossfire und ich muß sagen,ein einfacher abklatsch von SoG.dieselbe geschichte in anderem gewand.
Bin bitter entäuscht..............

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Wird oft zusammen gekauft

+
9,99 EUR

Zusammen jetzt für
19,98

jetzt beide kaufen
9,99 EUR

Sofort lieferbar

versandkostenfrei

Verwandte Artikel

Mehr Artikel von