Willkommen

(Anmelden)

Mein Konto

Hilfe & Kontakt Häufige Servicefragen: Wie lange dauert die Lieferung Was kostet der Versand? Wie kann ich bezahlen? Wie gebe ich meine Ware zurück? Wie löse ich einen Gutschein ein? Weitere Fragen & Antworten im Hilfe-Center Kontakt Kundenservice +49 (0) 251 / 530 93 00

Digital- / eBook-Kundenservice +49 (0) 251 / 530 94 44

Sie erreichen uns Montags bis Samstags von 8 bis 20 Uhr.

Kontaktformular

Merkliste

Mein Warenkorb

0,00 EUR (0 Artikel)
Ihr Warenkorb ist leer
Detail-Suche
-53% The King's Speech - Die Rede ...

Trailer

The King's Speech - Die Rede des Königs

von Tom Hooper, Colin Firth, Helena Bonham Carter, Guy Pearce (dvd)

Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltend-besonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties ... weiterlesen
  • buch.de-Verkaufsrang:580
  • EAN:0886978718099
  • Medium:DVD
  • FSK:ab 6 Jahren
  • Erscheinungstermin:02.09.2011
  • Studio:Universum Film GmbH
  • Bildformat:16:9 anamorph
  • Tonformat:Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)

Kurzbeschreibung:

Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltend-besonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue wendet. Mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden stößt er seinen adligen Patienten zunächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward VIII wegen dessen Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson wird Bertie unter dem Namen George VI. 1936 unerwartet zu Englands neuem König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich fortan noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten. Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft Bertie dabei erheblich. Doch kurz vor der offiziellen Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe.

Beschreibung der Redaktion:

Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties (COLIN FIRTH) Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltend-besonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth (HELENA BONHAM CARTER) an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue (GEOFFREY RUSH) wendet. Mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden stößt er seinen adligen Patienten zunächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward VIII. (GUY PEARCE), wegen dessen Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson, wird Bertie unter dem Namen George VI. 1936 unerwartet zu Englands neuem König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich fortan noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten. Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft Bertie dabei erheblich. Doch kurz vor der offiziellen Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe.

Features:

Kinotrailer
Kapitel- / Szenenanwahl
Animiertes DVD-Menü
DVD-Menü mit Soundeffekten
Audiokommentar von Regisseur Tom Hooper
Hörfilm-Fassung für Blinde u. Sehbehinderte
Trailershow "Filmtipps"
x
x
x
x
x
22 Rezensionen
(Durchschnitt aus 22 Rezensionen )
  • 5 Sterne:
    21 Rezensionen (95 %)
  • 4 Sterne:
    1 Rezensionen (5 %)
  • 3 Sterne:
    0 Rezensionen (0 %)
  • 2 Sterne:
    0 Rezensionen (0 %)
  • 1 Sterne:
    0 Rezensionen (0 %)
  • 0 Sterne:
    0 Rezensionen (0 %)
eigene Rezension schreiben

Wie ist Ihre Meinung zu The King's Speech - Die Rede des Königs?

Eigene Rezension schreiben

x
x
x
x
x

„Wenn sich der Könige seiner Angst stellen kann dann kann England sich gegen den Faschismus stellen.”

15.10.2013

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

COLIN FIRTH,GEOFFREY RUSH, HELENA BONHAM CARTER eine bewegende Geschichte dazu und fertig ist ein Oscarfilm. Berti ist nach einem Fehltritt der Nachfolger von George V den König von England. König will er nicht sein, weil er da Reden halten muss gerade in der Zeit des aufstrebenden Nationalsozialismus. Sein Stottern hat Berti einfach nicht unter Kontrolle und so nimmt seine Frau Kontakt zu einem Sprachtherapeuten auf der unkonventionell dem Thronfolger nicht nur sprachlich auf die Sprünge hilft. Gelungener Film über ein Stück Zeitgeschichte.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Ein König und sein Problem....”

31.07.2013

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

Mehr als gelungene Verfilmung einer ungewöhnlichen Verbindung, die zunächst ein höchst brisantes Problem beheben sollte: das Stottern des Königs , was ihm selbst öffentliche Auftritte unerträglich machte !
Die schauspielerische Besetzung ist großartig,die Atmosphäre vermittelt ein Gefühl der Zeit und der damaligen gängigen Methoden und das Ganze ist schlußendlich ein echtes Filmvergnügen ! Zu recht Oscar preisgekrönt....

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Unbedingt ansehen!”

04.04.2013

Rezension von Dorothee Jaschke aus Reutlingen Top-100 Rezensent

Dieser Film hat alles was ein guter Film braucht: tolle Geschichte und gute Schauspieler.

Gönnen Sie sich diesen Film, er macht Mut und gute Laune und man kann ihn immer wieder ansehen.

Auch ein tolles Geschenk!

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Bewegend und so menschlich”

20.01.2013

Rezension von Herr T. aus L.

Bis zu diesem Film kannte ich Colin Firth nur aus dem Film Bridget Jones, wo ich ihn einfach zur Kenntnis genommen habe und mehr nicht. In King's Speech beeindruckte mich der Schauspieler mit der Darstellung von König George nachhaltig. Firth schafft es, aus einem König einen Menschen zu machen, der einem mit seinen Schwächen und Stärken so ans Herz wächst, dass man letztlich nur denkt: Ja, genauso ein Mann muss König werden. Dennoch ist, trotz der Thematik, viel Humor im Umgang mit der Sprachstörung dabei, so dass hier nicht nur gelitten wird, sondern auch viel gelacht werden darf.
Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte die kalten Winterabend nutzen und einen davon für "King's Speech" reservieren.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Grandios!”

20.06.2012

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

Dieser Film hat seinen Oscar absolut verdient! Auch Colin Firth wurde zurecht mehrmals für seine Rolle als der stotternde König George VI. ausgezeichnet. Und das freut mich ganz besonders, weil er schon seit längerer Zeit einer meiner Lieblingsschauspieler ist. Aber auch in anderen Rollen glänzen hervorragende Schauspieler, allen voran Geoffrey Rush als der unkonventionelle Sprachlehrer Lionel Logue und Helena Bonham Carter als die Königin. Einfach wunderbares Kino!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„einfach geniale aufmachung”

15.05.2012

von einer Kundin oder einem Kunden aus Leipzig

Redet man so mit dem kommenden englischen König? Vermutlich ist 1934 nicht unbedingt das Jahr, in dem man dem Herzog von York(Colin Firth) mit so einer Kumpanei kommen sollte. Aber der australische Sprachlehrer Lionel Logue(Geoffrey Rush) kümmert sich eine Dreck darum. Logue ist weder Arzt noch hat er eine profunde Ausbildung. Aber das macht alles nichts. Für George ist er genau der richtige Mann. 1925 soll George das erste Mal eine im Radio übertragene Rede ans Volk richten. Zur Empire Ausstellung tritt er vors Mikrophon und schockt die Nation mit einem gestotterten Vortrag. Seine Frau Elisabeth(Helena Bonham Carter) weiß: "So kann das nicht weitergehen." Aber die Sprachtrainer des Empire versagen bei George. Daraufhin macht Elisabeth den schrulligen, komplett unkonventionellen Logue aus. 1934 beginnt dieser mit Georges Training. Die Männer sind sich zunächst alles andere als sympathisch. Logue merkt sofort, dass ein tieferer Grund hinter Georges Stottern liegt. Er nähert sich dem Herzog, scheitert, und versucht es erneut. Zu dieser Zeit ist Georges älterer Bruder David bereits auf dem Thron und ein Krieg mit Deutschland droht. Doch wenn es eine Sache gibt, die Lionel Logue ganz genau weiß, dann ist es, dass es keinen besseren König für England geben kann als George...

Der Londoner Tom Hopper, der sich bereits in Fernsehproduktionen mit den Royals beschäftigt hat, schnappte sich dieses hochinteressante Geschichtsthema, um daraus einen Film zu machen. Angelehnt an historische Ereignisse ist -The King's Speech- ein grandioser Film geworden. Hopper verleiht seinen Bilder ein zeitgemäßes Image und schickt ein paar Takes über den Bildschirm, die auf einer Theaterbühne gedreht worden sein könnten. Dann wieder überlässt er die Gesichter seiner Protagonisten gnadenlosen, frontalen Großaufnahmen der Kamera. Das schafft einen wunderbaren Hintergrund für die Akteure der Geschichte.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„ein mutmachendes Beispiel”

02.05.2012

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

The King' Speech mit Colin Firth in der Rolle des Königs ist für mich der beeindruckendste Film des letzten Jahres. Auf DVD erhältlich sollten ihn sich alle ansehen / wiederansehen. Ein Film der Mut macht das Schicksal in die Hand zu nehmen und auch mal unkonventionelle Wege zu gehen. Diesen Film sollte jeder gesehen haben.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„bester film seit langem”

26.04.2012

von einer Kundin oder einem Kunden aus Lüneburg

Ich habe mir gestern den Film angesehen und bin immer noch ganz überwältigt. Seit Jahren hat mich ein Film nicht mehr in dieser Art berührt. Es ist genau die richtige Mischung - ernst, berührend, lustig, kurzweilig...
Ganz großes Kino und in meinen Augen das Meisterstück von Colin Firth! Wie er es schafft, nur mit einem Blick Gefühle zu erwecken, ist einfach fantastisch. Man ist die ganze Zeit bei ihm, spürt seine Unsicherheit, seine Angst, aber auch seinen Siegeswillen - einfach nur genial.
Aber der ganze Cast ist toll: Geoffrey Rush als Sprechtrainer, Helena Bonham Carter als Queen Mum... für "Stolz und Vorurteil"-Fans (sind wir das nicht alle?) ein Schmankerl ist Jennifer Ehle als Frau des Sprechtrainers.
Ich habe selten erlebt, dass ein Film trotz eines ernsten Themas so viele witzige Szenen hat und so oft gelacht wurde - ohne sich über die Behinderung lustig zu machen, sondern z.B. wenn der unkonventionelle Sprechtrainer, der sich weigert, den König mit Titel anzusprechen, und der steife König, der sich davon natürlich total brüskiert fühlt, sich streiten...
Unbedingt anschauen, es lohnt sich! Der Film hat dem 70-jährigen Rentnerpaar neben mir genauso gefallen wie dern 20-jährigen Abiturienten hinter mir, die nur ihren Freundinnen zuliebe rein sind und vorher laut abgelästert haben.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„„The King`s Speech“ von Tom Hooper”

02.04.2012

von einer Kundin oder einem Kunden

Ein werdender König mit einem gar nicht so königlichem Problem:
„Bertie“ (Colin Firth) stottert seit seiner Kindheit.
Obwohl er zunächst gar nicht der erste in der Thronfolge ist, wird er aufgrund einiger unvorhergesehener Ereignisse 1936 als King George VI. zum König von England gekrönt. Die Ereignisse in Europa zu jener Zeit lassen ihm keinen Spielraum für Experimente: England braucht einen starken redegewandten König.
Nachdem ihm bislang kein Therapeut oder Psychologe helfen konnte, lässt er sich von seiner Frau Elisabeth (Helena Bonham Carter) überreden, den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue (Geoffrey Rush) zu konsultieren. Anfangs ist der König von Lionel und seinen sehr unkonventionellen Methoden irritiert. Nach und nach entwickelt sich jedoch eine enge Freundschaft zwischen den beiden grundverschiedenen Männern. Diese Freundschaft ist das zentrale Thema des Films, eingebettet in einen interessanten historischen Hintergrund.
Eine Geschichte, die dank überragender schauspielerischer Leistungen von Colin Firth und Geoffrey Rush und eines Drehbuchs mit Witz, Esprit und sehr gelungenen Dialogen, den Zuschauer in seinen Bann zieht.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Ein genialer Film!”

12.03.2012

von einer Kundin oder einem Kunden

Nachdem ich diesen Film zweimal im Kino gesehen habe, muss ich ihn unbedingt für meine Sammlung haben. Dieser Film ist lehrreich und anrührend, Colin Firth ist ein wunderbarer Schauspieler, wie gemacht für diese Rolle.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Eure Majestät”

11.03.2012

von einer Kundin oder einem Kunden

König Albert hat ein Problem, er stottert fürchterlich, doch als König muss er stotterfrei Reden halten.
Er hat schon alles probiert,aber seine Frau gibt nicht auf, sie findet einen neuen Lehrer mit unkonventionellen Methoden. Über Jahre trainiert "Berti" hart und es entwickelt sich auch eine Freundschaft zwischen den beiden.
Unglaubliche Schauspieler und eine herzergreifende Geschichte.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Top Film”

29.02.2012

von einer Kundin oder einem Kunden

Eine geniale Leistung von Colin Firth, er spielt den zweitgeboren Sohn Albert von König George V er hat nur ein Riesenproblem er stottert somit sind öffenliche Reden für Ihn eine große Herausforderung und er Sucht Hilfe. Super Film!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Überragend”

03.02.2012

von einer Kundin oder einem Kunden

Die Geschichte des Vaters von Elisabeth II. Ein Prinz der stottert. Nicht gerade die beste Vorraussetzung für einen Mann, der in der Öffentlichkeit steht. Und als sein Bruder auch noch abdankt, weil er eine geschiedene Frau heiraten will, ist er plötzlich dazu bestimmt, König von England zu werden. Etwas muss passieren ! Also begibt sich der Prinz in eine Therapie... bei einem ziemlich unkonventionellen Lehrer. Genial gespielt und absolut sehenswert.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„sehr guter film”

25.12.2011

von einer Kundin oder einem Kunden aus St.Ursen

unerhaltend und ein kunstwerk des schauspiels. habe den film nun 3 mal gesehen und jedesmal könnte ich ihn wieder schauen. nur 4 sterne weil nicht alles so im film geschieht wie in der wirklichkeit...

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„"Lieblingsfilme"”

19.11.2011

von einer Kundin oder einem Kunden

Albert (Colin Firth), zweitgeborener Sohn des britischen Königs Georg V, stottert seit seiner Kindheit. Sein Bruder Edward VIII gibt den Thron zugunsten seiner Ehe mit Wallis Simpson auf; nun muss Albert die Bürde des Thronfolgers übernehmen, und öffentliche Reden sind fortan die Herausforderung seines Lebens.

Ein sorgfältiger, respektvoller Film; die Arbeit gegen das Stottern ist detailliert und mühevoll dargestellt, fast körperlich spürbar, so gut spielt Colin Firth seine Rolle. Brillant sind aber auch Geoffrey Rush als Sprachtherapeut Lionel Logue, der mit seinen unorthodoxen Methoden Zugang zum Menschen Albert findet und ihm mehr und mehr als Freund zur Seite steht, und Helena Bonham Carter, die als Ehefrau viel Zuversicht und Wärme ausstrahlt.

The King´s Speech ist ein ganz besonders gelungener Film, den man sich immer wieder anschauen kann; für mich gehört er in die Kategorie“Lieblingsfilme“.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„The King´s Speech”

24.09.2011

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

Was für ein toller Film!!! Colin Firth hat für diese Rolle den Oscar wirklich mehr als verdient. Eine beeindruckende Geschichte wunderbar sensibel und unterhaltsam zugleich erzählt. Ein Film zum immer wieder anschauen. Es lohnt sich!!!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„The King`s Speech”

23.09.2011

von einer Kundin oder einem Kunden Top-100 Rezensent

Albert, Sohn von König George V., hat schon sein Leben lang mit Stottern zu kämpfen. Erst Lionel Logue, einem autodidaktischen Sprachtherapeuten, gelingt es, dass Albert kleine Fortschritte macht und an Selbstbewusstsein gewinnt. Als Alberts Bruder wegen Wallis Simpson abdankt und er selbst zu König George VI. wird, arbeitet er mit Lionel an jeder Rede und jedem Auftritt - erfolgreich! Ein sehr schöner, zu Herzen gehender Film, der alle vier Oskars verdient hat!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Mitreißend”

12.09.2011

Rezension von Katharina Küster aus Lünen

Ich war mir zunächst unsicher, ob ich den Film überhaupt sehen wollte. Mit einer völlig falschen Vorstellung schaute ich mir den Film an, wurde aber eines besseren belehrt und kann diesen Film nur wärmstens empfehlen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Genial gelungen!”

28.08.2011

von einer Kundin oder einem Kunden

Zwei brillante Hauptdarsteller in einer faszinierenden und zugleich wahren Geschichte: Royals sind eben auch nur Menschen und dieser Film läßt ganz tief in die Seele des Herrschers einer damaligen Weltmacht blicken, der es nur mit äußerster Disziplin schafft, sein starkes Stottern zu überwinden, das ihn immer dann am meisten überfällt, wenn er vor einer großen Menschenmenge sprechen muss. Zugleich sensibilisiert der Film aber auch für Menschen mit dieser Sprachbarriere, da Stottern wirklich wenig mit Schwäche zu tun hat.
Ein absolutes Muss für alle Film-Fans und zum Immer-wieder-Ansehen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Fantastisch gut!”

15.08.2011

von einer Kundin oder einem Kunden

Mich hat dieser Film zutiefst beeindruckt. Die zahlreichen Oskarnomninierungen ist bei dieser Story und schauspielerischen Leistung absolut gerechtfertigt. Der Film hat bei mir eine eigenartige Stille und Nachdenklichkeit hinterlassen, eine Darstellung, die ich nicht mehr vergessen werde....

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Zusammen kaufen und sparen

+
dvd

Til Schweiger

Kokowääh

5,99 EUR

Zusammen statt 11,98
jetzt für nur 11,62

jetzt beide kaufen
5,99 EUR bisher 12,99

Sofort lieferbar

Kunden, die The King's Speech - Die Rede des Königs gekauft haben, kauften auch: Seite 1 von 1