Die Bestimmung

Band 1

(174)
Was ist deine Bestimmung?
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 14.05.12
Veronica Roth ist mit Die Bestimmung in Amerika ein großer Bestseller gelungen. Eine mit frischen Ideen vollgepackte Story, die eine unheilvolle Zukunft beschreibt. Rasant und spannend erzählt. Beatrice lässt nichts aus, um einen ans Buch zu binden. Für alle Leserinnen und Leser von Suzanne Collins und Ally Condie. Der Showdown des Buches ist ein richtiger Knaller, das Ende lässt einen ungeduldig auf den zweiten Band dieser Trilogie warten.
Portrait

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

Zitat
"Eine hochspannende Geschichte!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 476
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16131-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 223/135/43 mm
Gewicht 660
Originaltitel Divergent
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
17 Meilen sammeln
5937 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45306029
    Chroniken der Unterwelt. Band 4-6 im Schuber
    von Cassandra Clare
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    34,99
  • 35146968
    Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1
    von Veronica Roth
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39978434
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,99
  • 42435966
    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188344
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37822450
    Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
    von Veronica Roth
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 40974158
    Das Lösegeld / Bodyguard Bd.2
    von Chris Bradford
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37818184
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (174)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 45310538
    Demon Road – Bd. 1 Hölle und Highway
    von Derek Landy
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 39145380
    Hüter der Erinnerung
    von Lois Lowry
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 32106978
    Vollendet
    von Neal Shusterman
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 11374174
    Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 23365489
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 39180854
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35074299
    Selection 01
    von Kiera Cass
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 32128343
    Fallender Himmel / Legend Trilogie Bd.1
    von Marie Lu
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 30586309
    Die Auserwählten - In der Brandwüste
    von James Dashner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 33805287
    Maze Runner - In der Todeszone / Die Auserwählten Trilogie Bd.3
    von James Dashner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 35327650
    Cassia & Ky – Die Flucht
    von Ally Condie
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
174 Bewertungen
Übersicht
115
50
6
2
1

Verdient in meinen Augen den Hype
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 03.04.2015

Es ist inzwischen schwer, eine Dystopie zu lesen und sich nicht an unzählige andere Dystopien erinnert zu fühlen, einfach weil schon so viele interessante, spannende Ideen aufgegriffen wurden. Aber Veronica Roth hat für ihre Trilogie eine dystopische Welt erschaffen, die immer noch viel Neues zu bieten hat. Zum einen fand... Es ist inzwischen schwer, eine Dystopie zu lesen und sich nicht an unzählige andere Dystopien erinnert zu fühlen, einfach weil schon so viele interessante, spannende Ideen aufgegriffen wurden. Aber Veronica Roth hat für ihre Trilogie eine dystopische Welt erschaffen, die immer noch viel Neues zu bieten hat. Zum einen fand ich das ganze System der Fraktionen faszinierend, gerade weil es mir so fremdartig erschien, Menschen an ihrem 16. Geburtstag im Prinzip in Schubladen zu stecken. Sie für den Rest ihres Lebens auf eine dominante Tugend zu beschränken... Sie sollen selbstlos sein ODER mutig ODER schlau ODER ehrlich ODER friedfertig - nicht alles zusammen, denn jede Fraktion glaubt, das nur eine dieser Tugenden der Schlüssel zum Heil ist. Ich habe immer noch leichte Zweifel, ob das so wirklich möglich wäre... Ist der Mensch dazu nicht ein viel zu komplexes Wesen? Aber mir wurde gesagt, darauf werde in Band 3 näher eingegangen, ich bin also gespannt! Die Gesellschaft und das politische System dahinter wirken durchdacht und komplex, und das hat mir gut gefallen, denn es gibt der Geschichte eine solide Grundlage. Aber vor allem lebt das Buch für mich von seinen Hauptcharakteren: Tris wurde als Altruan von klein auf darauf konditioniert, selbstlos zu sein, immer nur an andere zu denken und nie an ihr eigenes Vergnügen, ihr eigenes Wohl... Nicht mal in den Spiegel durfte sie schauen, um nicht zu selbstgefällig zu werden. Jetzt ist sie in einer Fraktion, in der scheinbar (zumindest auf den ersten Blick) das genaue Gegenteil vermittelt wird: die Ferox stürzen sich mit wilder Ausgelassenheit in ihre gefährlichen Spiele, jagen nach dem ultimativen Adrenalinkick, und im Kampf ist sich jeder selbst der Nächste. Und Tris springt im wahrsten Sinne mitten hinein in dieses Leben. Nur nicht schwach erscheinen, nur nicht zu sehr wie eine verklemmte Altruan wirken! Aber schnell stellt sie fest, dass es zwei Arten von Mut gibt - und zwei Arten von Ferox. Die, die gnadenlos das Recht des Stärkeren vertreten und auch nicht davor zurückschrecken, Schwächere zu verhöhnen oder gar zu verletzen, um ihren eigenen Status zu erhöhen. Deren Mut mir oft sinnlos und leer erschien, wie egoistisches Imponiergehabe. Und dann gibt es die, deren Mut selbstlos ist. Die sich den ursprünglichen Werten der Ferox verschrieben haben: diejenigen zu verteidigen, die es selber nicht können. Für das einzustehen, was gut und richtig ist, auch wenn es der steinige Weg ist. Four ist ein Vertreter dieser zweiten Gruppe, und auch, wenn er manchmal hart und einschüchternd wirkt, konnte ich rasch nachvollziehen, warum Tris sich zu ihm hingezogen fühlt: er verkörpert all das, was die Ferox sein sollten und leider immer seltener sind. Die alltägliche Welt der Ferox bietet nicht viel Raum für Romantik, und so bleibt die Liebesgeschichte zunächst eher vorsichtig und besonnen... Aber sie hat mich dennoch überzeugt, vielleicht gerade weil sie nicht vor Kitsch trieft. Die zwei passen tatsächlich gut zusammen, auch wenn sie anfangs sehr unterschiedlich wirken. Tris macht in dem Buch eine gewaltige Wandlung durch und schlägt dabei auch den ein oder anderen falschen Weg ein. Das war dann schwer zu lesen, macht sie aber auch glaubhaft. Veronica Roth baut schon in den ersten Kapiteln schnell Spannung auf, die dann bis zum Schluss kaum einmal nachlässt. Es ist eine gefährliche Welt, in der Tris sich nun wiederfindet, und sie wird von Seite zu Seite bedrohlicher... Auch der Schreibstil trägt dazu bei, dass sich das alles unterhaltsam, locker und packend liest! Er ist gut verständlich, bildreich aber dennoch eher schnörkellos, und meiner Meinung nach gut geeignet für jugendliche Leser. Fazit: Ehrlich gesagt habe ich das Buch vor ein paar Jahren schon mal gelesen und fand es damals nicht schlecht, konnte den Hype aber nicht ganz nachvollziehen. Aber jetzt, beim zweiten Lesen, hat es mich dann doch auf einmal gepackt, und dafür dieses Mal so richtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasant und spannend in einer ganz anderen Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.02.2015

Veronica Roth hat mit diesem Buch eine neue Reihe eingeläutet, die ich anhimmle. Mir gefällt es so, dass Science-Fiction und Fantasy so gut miteinander verwoben sind, sodass ich eine gute und unterhaltende Abwechslung genießen konnte. In der Geschichte geht es um verschiedene Fraktionen, ähnlich wie bei “Die Tribute von... Veronica Roth hat mit diesem Buch eine neue Reihe eingeläutet, die ich anhimmle. Mir gefällt es so, dass Science-Fiction und Fantasy so gut miteinander verwoben sind, sodass ich eine gute und unterhaltende Abwechslung genießen konnte. In der Geschichte geht es um verschiedene Fraktionen, ähnlich wie bei “Die Tribute von Panem”, nur mit dem Unterschied das diese verschiedene Charaktereigenschaften zeigen müssen. Beatrice ist bei den Altruan, die selbstlos sind. Sie trägt den ganzen Tag nur graue Klamotten und hilft anderen Menschen wo sie nur kann. Das ist das Merkmal von der Fraktion der Altruan. Irgendwann kommt es dann zur Bestimmung, bei der sie sich einem Test unterziehen muss und dann selbst wählen kann in welche der Fraktionen sie hingeht oder auch bleibt. Ich fand es ultra einfach in die Geschichte hineinzurutschen und auch da eine gewisse Spannung zu empfinden, denn wenn man sich selbst hineinversetzt in Beatrice, dass man sich entscheiden muss und somit alles andere aufgibt, was man vorher hatte oder auch nicht, ist für mich auch etwas, bei dem ich mitfiebere. Dass sie doch anders ist als viele anderen der Leute war mir irgendwie schon von Anfang an bewusst, weil ich mir irgendwie denken konnte, dass Veronica Roth so den Leser in ihre Fittiche zieht. Dass sich Beatrice dann für die Fraktion entschieden hat, die am rebellischsten ist, hätte ich mir auch denken können. Solche gegenteiligen Pole kenne ich schon aus vielen Büchern, die mich aber immer wieder faszinieren. »Wenn ich Entscheidungen treffe, dann tue ich so, als gäbe es diese Angst nicht.« [Seite 145] Man erlebt alles mit Beatrice mit: Die Selbstfindung & der innere Kampf – wo stehe ich genau im Leben und ist das richtig, was ich tue? | Der Kampf gegen die Angst – was kann ich tun, dass diese verschwindet? Wer ist die Bedrohung? | Vertrauen – tut mir der Typ wirklich nicht weh? Sind das meine Freunde oder Feinde? All das kehrt in der Geschichte immer und immer wieder, was mich total anspricht. Selbst ich beschäftige mich oft mit diesen Themen, weil sie für mich sehr wichtige Aspekte im Leben sind, die immer wiederkehren. Genau das macht das Buch für mich so besonders, weil man selbst mit Beatrice lernt sich all diesen Dingen zu stellen, diese zu hinterfragen und wie man genau mit diesen umgeht. »Wir glauben fest an die Tapferkeit und an den Mut, der die Menschen dazu bringt, sich für andere einzusetzen.« [Seite 206] Um ehrlich zu sein bin ich froh, dass dieser Teil schon vor 2 Jahren erschienen ist und diese Trilogie schon längst ihren Abschluss genießen durfte. Das heißt für mich, dass ich mir einfach nur die nächsten Teile besorgen muss und dann weiterlesen darf. Was für ein Genuss! Zum Fazit kann ich nur sagen, dass mich diese Trilogie jetzt schon in ihr Herz geschlossen hat und ich gespannt bin welche Themen Veronica Roth noch so anspricht, die so wichtig fürs Leben sind. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu verschlingen und kann es einfach nur jedem weiterempfehlen, der Bücher liest. Egal für welchen Genreleser – dieses ist ein Must-Read! Deshalb bekommt das Buch von mir 5 von 5 Herzen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemberaubender Reihenauftakt mit allem, was das Herz begehrt!
von Skyline Of Books am 01.08.2014

Klappentext: "Was ist deine Bestimmung? Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges... Klappentext: "Was ist deine Bestimmung? Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…" Gestaltung: Ich liebe dieses Cover! Mehr kann ich da einfach nicht zu sagen! Das Symbol der Ferox, das in Flammen aufgeht, die Skyline, das Blau..einfach alles! Es ist so schön stimmig (und endlich gibt es mal nicht das typische Mädchengesicht!). Gut, dass sie das englische Original übernommen haben und nur die Farbgebung leicht verändert haben. Meine Meinung: Ich muss sagen, dass mich dieser Roman atemlos zurückgelassen hat. Ich weiß nicht wie lange ich tatsächlich gebraucht habe, ihn zu lesen, aber ich habe ihn regelrecht verschlungen, eingeatmet, inhaliert! Erzählt wird aus der Ich-Perspektive, aus der Sicht der Protagonistin Beatrice (die sich später Tris nennt). Sie ist ein junges Mädchen, das kurz vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens steht: für welche Fraktion entscheidet sie sich? Die ihrer Familie oder eine andere? Sie ist innerlich zerrissen, da sie sich den Altruan, den Selbstlosen, ihrer Heimatfraktion nicht zugehörig fühlt. Jedoch möchte sie auch ihre Familie nicht enttäuschen und verlassen. Beim Lesen empfand ich jedes ihrer Gefühle mit und konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Auch, dass sie sich schließlich für die Ferox entscheidet. Dort trifft sie auf Four, in den sie sich verliebt. Four ist taff, mutig und stark. Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich langsam, aber man spürt das Knistern. Und während ihrer gemeinsamen Abenteuer und Kämpfe entwickeln sich ihre Gefühle, werden immer stärker, was mir sehr gut gefallen hat. Aber nicht nur die Hauptfiguren sind sympathisch und gut ausgestaltet, auch die Nebencharaktere verstehen es, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Da ist Christina, Tris beste Freundin, die nicht auf den Mund gefallen ist. Al, der sich in den Schlaf weint. Will, der allen ein guter Freund ist. Aber auch „Gegenspieler“ sind vertreten in Form von Peter, der alles tut, um der Beste und Stärkste zu sein oder dem Ausbilder Eric, der keine Gnade kennt. Jedoch sollte man sich auch darauf gefasst machen, dass es manchmal etwas brutaler zu geht und auch der ein oder andere Charakter stirbt… Toll fand ich auch, dass es so actionreich war. Wenn nicht gekämpft und trainiert wurde, dann gab es irgendeinen nächtlichen Ausflug oder ein Konkurrenzspiel. Vor allem das letzte Drittel strotzte nur so von Kämpfen, Dramatik und vor allem Spannung! Das Ende macht Lust auf mehr, da offen bleibt, was Tris und Four als nächstes tun, wohin sie gehen. Da kann ich nur sagen: Wie gut, dass es den 2. Band schon gibt… ;) Fazit: Ein grandioser Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht. Eine spannende, dramatische Handlung, fantastische Charaktere und ein atemberaubender Showdown lassen die Seiten nur so dahinfliegen und das Herz beim Lesen rasen! Da bleibt nur noch eins zu sagen: Lest „Die Bestimmung“! Und zum Glück gibt es auch schon Band 2 und 3, das heißt keine Wartezeit bis zur Fortsetzung! So kann man die wundervolle Geschichte um Tris und Four in einem Stück lesen :) 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Bestimmung

Die Bestimmung

von Veronica Roth

(174)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=
Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

von Veronica Roth

(74)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen