Die Jugendkultur der Ultras

Zur Entstehung einer neuen Generation von Fußballfans

(1)
Mit bunten, spektakulären Choreographien, überdimensionalen Fahnen und Spruchbändern, lautstarken Gesängen und Anfeuerungsrufen, angeführt von einem mit Megaphon ausgestatteten Vorsänger, sind die Ultras ein echter Blickfang und heute in fast jeder Fankurve deutscher Fußballstadien zu finden. Mit den Ultras entstand aber nicht nur eine neue Generation von Fußballfans, sondern auch eine neue Jugendkultur. In der öffentlichen Wahrnehmung werden Ultras fast immer mit den gewaltbereiten Hooligans gleichgesetzt. Eine solche Pauschalisierung wird der Vielschichtigkeit der Ultras jedoch nicht gerecht. Marcus Sommerey analysiert in seiner vorliegenden Studie die Ultraszene, ihre Zusammensetzung und ihre Attraktivität für die Jugendlichen. Dabei geht er der Frage nach, welche Gefahren derzeit von der Ultrabewegung ausgehen. Der Autor zeichnet ein detailreiches Bild der Ultraszene und gewährt dem Leser so aufschlussreiche Einblicke in die Strukturen einer neuen Jugendkultur.
Portrait
Marcus Sommerey, geb. 1980 in Mülheim an der Ruhr, Studium der Praxisorientierten Sozialwissenschaften (Studienrichtung Soziale Arbeit und Erziehung) mit dem Schwerpunkt Jugendsoziologie und dem Nebenfach Psychologie an der Universität Duisburg-Essen, ist derzeit in der Jugendberufshilfe und als pädagogischer Berater tätig.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 167
Erscheinungsdatum Februar 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8382-0051-4
Verlag Ibidem-Verlag
Maße (L/B/H) 211/148/15 mm
Gewicht 237
Abbildungen 2010. mit farbigen. Abbildungen 21 cm
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
24 Meilen sammeln
8217 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 19244884
    Faszination ULTRAS
    von Daniel Langer
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,90
  • 52330270
    Systemische Interventionen
    von Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 11398263
    Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 2951756
    Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit
    von Thomas Luckmann
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 55852907
    Revolution im Denken: Rudolf Steiner
    von Hans Bonneval
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,80
  • 45352870
    Das Versagen der Kleinfamilie
    von Mariam I. Tazi-Preve
    Buch (Taschenbuch)
    22,90
  • 35359369
    Statistik für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler für Dummies
    von Thomas Krickhahn
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 21212590
    Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse
    von Grit Laudel
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 14608314
    Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 1610705
    Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt
    von Umberto Eco
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 32562651
    Forschungsmethoden und Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler
    von Peter Sedlmeier
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 3002956
    Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    24,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Fachlich gut und nicht zu trocken da viele Praxisbeispiele. Überzeugt durch Vollständigkeit!
von einer Kundin/einem Kunden aus Castrop-Rauxel am 14.03.2010

Ich selbst habe mich mit der Ultraszene beschäftigt und kann daher sagen, dass es fachlich sehr gut ausgearbeitet ist. Alles, was man über die Szene wissen muss wird erklärt. Auch die Hauptakteure, die Ultras, kommen immer wieder zu Wort. Die theo. Herleitung ist gut zu verstehen und erklärt letztendlich wie... Ich selbst habe mich mit der Ultraszene beschäftigt und kann daher sagen, dass es fachlich sehr gut ausgearbeitet ist. Alles, was man über die Szene wissen muss wird erklärt. Auch die Hauptakteure, die Ultras, kommen immer wieder zu Wort. Die theo. Herleitung ist gut zu verstehen und erklärt letztendlich wie unsere Jugend heute so tickt. Bemerkenswertes leistet das Buch in Sachen itl. Fankultur. Hier lässt sich viel Neues lesen. Dies ist bei der deu. Szenebeschreibung nicht so. Die Ergebnisse waren mir im Großen und Ganzen bekannt (daher auch nur 4 Sterne). Tortzdem stellt das Buch auf Grund seiner komplexen Ausarbeitung und Vollständigkeit eine Art Lexikon der Ultakultur und der Fanszene dar. Insgesamt sehr leicht und gut zu lesen. Fachlich sicher mit gut zu bewerten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0