Buch.de
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 11.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958341654
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler Anja Dyck
eBook (ePUB)
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Miles & More
2 Meilen sammeln
822 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44852456
    Ein MORDs-Team, Band 12: Das Echo des Schreis (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    (7)
    eBook
    2,49
  • 43906275
    Ein MORDs-Team, Band 9: Die Macht des Grafen (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    (6)
    eBook
    2,49
  • 40937009
    Vladimier und Venja
    von Katja Prüter
    eBook
    3,49
  • 44852457
    Ein MORDs-Team, Band 12: Das Echo des Schreis (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 40011747
    Die Verborgene
    von Sarah Kleck
    (3)
    eBook
    5,99
  • 45007631
    Mein super Witzebuch
    von Ute Löwenberg
    eBook
    3,99
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • 45167814
    Das Fußballspiel der 1000 Gefahren
    von Fabian Lenk
    eBook
    4,99
  • 42397799
    Armans Geheimnis
    von Tinka Edel
    eBook
    8,99
  • 40021326
    Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth (Filmausgabe)
    von James Dashner
    eBook
    9,99
  • 40669611
    Mia and me, Band 16
    von Isabella Mohn
    eBook
    6,99
  • 44542832
    Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Also nach dem Cliffhanger von Band 10 musste ich schnell weiterlesen…
von janaka aus Rendsburg am 24.09.2016

*Inhalt* Band 11 erzählt uns die Geschichte von Marietta King und der Mörder erzählt auch von ihren letzten Stunden. Mehr verrate ich aber nicht, sonst verrate ich zuviel… *Meine Meinung* "Ein MORDs-Team 11 – 1984" von Andreas Suchanek geht nun langsam in die Zielgerade und es ist erschreckend zu sehen, mit welcher... *Inhalt* Band 11 erzählt uns die Geschichte von Marietta King und der Mörder erzählt auch von ihren letzten Stunden. Mehr verrate ich aber nicht, sonst verrate ich zuviel… *Meine Meinung* "Ein MORDs-Team 11 – 1984" von Andreas Suchanek geht nun langsam in die Zielgerade und es ist erschreckend zu sehen, mit welcher Skrupellosigkeit der Mörder agiert. Dieser Teil spielt hauptsächlich in der Vergangenheit und nur wenige Sequenzen sind in der Gegenwart. Trotzdem wächst die Angst um Randy… Marietta King, das Mädchen mit den traurigen Augen trifft falsche Entscheidungen und muss erkennen, dass sie den falschen Leuten vertraut hat. Gewohnt spannend und actionreich geht es im vorletzten Teil zu. Ich mag gar nichts schreiben, nicht, dass ich noch etwas verrate. Vielleicht nur noch, dass ich ziemlich überrascht war, wer der Mörder ist. *Fazit* Ich freue mich auf Staffelfinale und vergebe hier 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Mörder erzählt
von manu63 aus Oberhausen am 11.08.2016

Band elf der Ein Mordsteam Reihe von Andreas Suchanek hat lediglich eine Zahl als Titel – 1984- das Jahr in dem Marietta starb. Dieser Band handelt fast ausschließlich im Jahr 1984 und nun erfahren wir Leser wer Marietta getötet hat und was hinter allem steckt. Während der Mörder Randy... Band elf der Ein Mordsteam Reihe von Andreas Suchanek hat lediglich eine Zahl als Titel – 1984- das Jahr in dem Marietta starb. Dieser Band handelt fast ausschließlich im Jahr 1984 und nun erfahren wir Leser wer Marietta getötet hat und was hinter allem steckt. Während der Mörder Randy alles erzählt schwebt dieser in Lebensgefahr, denn der Mörder kann Randy nach seinem Geständnis nicht mehr lebend gehen lassen. Dabei ist er noch so perfide sich einen Plan zurecht gelegt zu haben, um durch Randys Tod auch noch alle anderen Teammitglieder auszuschalten. Endlich kenne ich ihn, den Mörder von Marietta und es hat mich überrascht wer es ist. Ich habe in einige Richtungen gedacht, aber hatte nie den wirklichen Täter im Visier. Andreas Suchanek ist es einmal mehr gelungen, das ich von einer gelungenen Serie eingefangen wurde. Die Geschichte ist gut aufgebaut, hat viele Überraschungsmomente und wartet immer wieder mit starken Cliffhanger auf. Auch Band elf endet an einer Stelle an der ich sofort weiter lesen wollte. Zum Glück hatte ich schon Band zwölf und konnte weiter lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viele Antworten und noch mehr Fragen
von ZeilenZauber aus Hamburg am 26.06.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer glaubte, dass es nicht noch spannender werden kann, hat sich aber so was von geirrt. Der Klappentext ist zum Glück sehr allgemein gehalten und so versuche ich auch nicht zu viel zu verraten. Im vorletzten Band der ersten Staffel geht es richtig rund und der... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer glaubte, dass es nicht noch spannender werden kann, hat sich aber so was von geirrt. Der Klappentext ist zum Glück sehr allgemein gehalten und so versuche ich auch nicht zu viel zu verraten. Im vorletzten Band der ersten Staffel geht es richtig rund und der Leser bekommt viele Fragen beantwortet - erfährt vieles, was sich damals, vor Mariettas Tod, zugetragen hat, doch es bleiben noch genug offene Punkte, die im letzten Band garantiert noch mal richtig die Spannung anheizen. Ja, in diesem Band geht es um die Geschichte von Marietta King und den Freunden. Es wird erzählt, was sich 1984 zugetragen hat und wie die Jugendlichen diese Zeit erlebten. Mariettas Entscheidungen hatten Folgen und diese Puzzleteile lassen jetzt fast das Gesamtbild erkennen - doch nur fast. Suchanek hat diesen Band so geschickt aufgebaut, dass ich den letzten Teil sofort lesen wollte, woran nicht nur der Cliffhanger schuld ist. Mir fällt noch etwas Allgemeines ein zum Schreibstil ein. Es gibt keine konkreten Zeitangaben. Es wird allgemein von einem „Mittwochmorgen“ geschrieben - da hat der Autor eine gute Idee gehabt und es macht die Episoden unabhängig von realen Ereignissen. Es ist sehr schwierig nicht mehr zu verraten, als der Klappentext preisgibt und so beschränke ich mich jetzt auf eine mörderisch flotte 5 Sterne Bewertung. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Sie war das Mädchen mit den traurigen Augen, die Freundin, die fast immer lächelte, und die Schülerin, deren Leben aus den Fugen geriet. Sie war der Auslöser einer Jagd, einer Suche, eines Kampfes, der zwei Generationen in Atem hielten. Verborgen zwischen Mythen und Legenden entspinnt sich die Lebensgeschichte eines Mädchens, das zwischen Freundschaft und Liebe die falsche Wahl traf. Dies ist die Geschichte von Marietta King.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Nebel lichtet sich
von leseratte1310 am 23.01.2016

Die Lage spitzt sich immer mehr zu. Endlich erfahren wir, wer der Mörder von Marietta King ist. Obwohl ich nicht zu viel verraten will, sei dennoch gesagt, ich war verblüfft. Diese Folge spielt – wie schon der Titel vermuten lässt – fast nur im Jahr 1984. Nun erfahren wir... Die Lage spitzt sich immer mehr zu. Endlich erfahren wir, wer der Mörder von Marietta King ist. Obwohl ich nicht zu viel verraten will, sei dennoch gesagt, ich war verblüfft. Diese Folge spielt – wie schon der Titel vermuten lässt – fast nur im Jahr 1984. Nun erfahren wir also, was damals genau geschehen ist. Die Bruchstückchen aus den vorigen Teilen sorgten ja für mehr Fragen als Antworten. Zwischendurch gibt es aber auch noch einige Informationen zu Randy. Der Mörder ist bei ihm und erzählt, was die Freunde schon lange brennend interessiert hat. Doch Randy ist dadurch natürlich in tödlicher Gefahr. Wird er heil aus dieser Sache herauskommen? Diese Frage wird wohl erst im nächsten Band beantwortet, genauso wie die Frage, ob der Mörder gefasst wird. Aber auch einiges andere ist noch nicht abschließend geklärt. Es bleibt also spannend. Es ist furchtbar zu erfahren, was der Mörder alles angestellt hat und dass ihn nichts davon reut. Es ist schwierig diese Folge zu beurteilen, denn die vorigen Bände haben schon Bestnoten bekommen, und nun bleibt keine Möglichkeit mehr sich zu steigern, dabei hätte das dieser Band durchaus verdient. Es ist einfach nervenzerfetzend spannend und nun warte ich sehnsüchtig auf den letzten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Zusammenhänge werden klar
von thora01 am 21.01.2016

Inhalt: Sie war das Mädchen mit den traurigen Augen, die Freundin, die fast immer lächelte, und die Schülerin, deren Leben aus den Fugen geriet. Sie war der Auslöser einer Jagd, einer Suche, eines Kampfes, der zwei Generationen in Atem hielten. Verborgen zwischen Mythen und Legenden entspinnt sich die Lebensgeschichte eines... Inhalt: Sie war das Mädchen mit den traurigen Augen, die Freundin, die fast immer lächelte, und die Schülerin, deren Leben aus den Fugen geriet. Sie war der Auslöser einer Jagd, einer Suche, eines Kampfes, der zwei Generationen in Atem hielten. Verborgen zwischen Mythen und Legenden entspinnt sich die Lebensgeschichte eines Mädchens, das zwischen Freundschaft und Liebe die falsche Wahl traf.Dies ist die Geschichte von Marietta King.Dies ist der elfte Roman der Serie "Ein MORDs-Team"Die Serie "Ein M.O.R.D.s-Team" startet ab August 2014 in der Greenlight Press und erscheint monatlich als E-Book. Alle zwei Monate werden zwei Geschichten gesammelt als Taschenbuch veröffentlicht. Andreas Suchanek (Heliosphere 2265, Professor Zamorra, Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde) ist der kreative Kopfe hinter den Abenteuern der vier Jugendlichen aus Barrington Cove. Meine Meinung: Mir hat dieser Teil der Serie sehr gut gefallen. Er ist sehr spannend geschrieben und voller Überraschungen. Der Hauptstrang spielt diesesmal in der Vergangenheit. Sehr gut gefallen hat mir wie die Charaktere der 1984 geschrieben wurden. Wie die Eltern des MORDs Teams in jungen Jahren waren. Das erinnerte mich sehr an das Team. Die Geschichte rund um Marietta wird bekannt und die Zusammenhänge klar. Der Schluss hinterlässt dennoch ein ganz großes Fragezeichen. Ich bin schon sehr gespannt wie das Team sich auch der Misere zieht und ob die Eltern des Teams noch rechtzeitig eintreffen. Ich freue mich schon sehr auf den 12. Band der Serie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von mabuerele am 18.01.2016

Der 11. Teil schließt punktgenau an den vorhergegangen an. Randy sieht in die Augen seines Mörders. Ihm bleibt keine Wahl. Er schluckt die erste von vier Pillen, um sich für seine Freunde zu opfern. Ob es wirklich Sinn macht, kann er nicht wissen. Sein Gegenüber erzählt ihm nun die... Der 11. Teil schließt punktgenau an den vorhergegangen an. Randy sieht in die Augen seines Mörders. Ihm bleibt keine Wahl. Er schluckt die erste von vier Pillen, um sich für seine Freunde zu opfern. Ob es wirklich Sinn macht, kann er nicht wissen. Sein Gegenüber erzählt ihm nun die Geschichte des Jahres 1984. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf das, was er selbst erlebt hat, sondern ergänzt durch Gehörtes. Fünf junge Menschen waren miteinander befreundet: Billy, Shannon, James, Harrison und Marietta. Es fällt auf, dass James fast genauso hyperaktiv war wie sein Sohn später. Auch dieser Freundeskreis stammte aus unterschiedlichen Verhältnissen. Die Freundschaft wurde auf die Probe gestellt, als Marietta schwanger wurde. Auch der 11. Teil verfügt über einen hohen Spannungsbogen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Ich wollte endlich wissen, wer der Mörder von Marietta ist. Dass dieser Teil wesentlich mehr Überraschungen verbarg, hatte ich nicht im Entferntesten geahnt. Auf den Namen des Mörders allerdings ließ mich der Autor bis fast zum Schluss warten. Im Gegensatz zu den ersten 10 Teilen nehmen dieses Mal die Geschehnisse der Vergangenheit den weitaus größeren Raum ein. Die Gegenwart wird zwischendurch nur marginal berührt. Immer dann, wenn Randy eine weitere Pille schlucken muss, kommt der Mörder zu Wort. Er rühmt sich seiner Taten und seiner Cleverness. Im Rückblick werden einige Fragen der vorherigen Teile aufgearbeitet. So erfahre ich, wie Billy zu dem geheimen Raum gekommen ist und wie die Adoption von Alice bewerkstelligt wurde. Dagegen bleibt die Geschichte der Dynastien weiter im Dunkeln. Hier gibt es eher mehr Fragen als Antworten. Der Schriftstil ist dem Genre angemessen. Schön wird dargestellt, wie die Schüler 1984 trotz aller Probleme zusammengehalten haben. Dabei hat ihre unterschiedliche finanzielle Situation keine Rolle gespielt. Sie waren füreinander da. Dreh- und Angelpunkt war Marietta, die tief in die Geschichte der Dynastien eingetaucht war und deshalb nicht nur für den Vater ihres Kindes eine Bedrohung darstellte. Durch den Schriftstil wird die Raffinesse des Mörders, aber auch seine Gefühlskälte deutlich herausgearbeitet. Zwar lässt mich der Autor sehr früh wissen, wer der Vater des Täters war. Leider ist der Junge unehelich geboren. So bleibt sein Name lange im Dunkeln. Natürlich endet auch dieser Teil mit einem heftigen Cliffhanger. Randy hat maximal 20 Minuten, um zu überleben, und die Natur spielt verrückt. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Erst im Rückblick wird klar, wie geschickt der Mörder seine Spuren verwischen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)

Ein MORDs-Team, Band 11: 1984 (All-Age Krimi)

von Andreas Suchanek

(6)
eBook
2,49
+
=
Ein MORDs-Team, Band 10: Ein Rennen gegen die Zeit (All-Age Krimi)

Ein MORDs-Team, Band 10: Ein Rennen gegen die Zeit (All-Age Krimi)

von Andreas Suchanek

(6)
eBook
2,49
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen