Buch.de
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 137, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958340701
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler, Anja Dyck
eBook (ePUB)
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Miles & More
2 Meilen sammeln
822 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28475596
    Honor Harrington: Ein neuer Krieg
    von David Weber
    eBook
    8,49
  • 43068900
    ZBV 27: Notrufsender Gorsskij
    von K.H. Scheer
    eBook
    2,99
  • 41198185
    Jenseits der Erde
    von Evan Currie
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32882216
    Perry Rhodan 120: Die Cyber-Brutzellen (Silberband)
    von Kurt Mahr
    (1)
    eBook
    9,99
  • 29180027
    Star Trek - Deep Space Nine: Ein Stich zur rechten Zeit
    von Andrew J. Robinson
    eBook
    4,99
  • 47346829
    Heliosphere 2265 - Band 39: Das Erwachen (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 47346830
    Heliosphere 2265 - Band 40: Schlacht um Alzir (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 46202449
    Heliosphere 2265 - Band 38: Das letzte Leben der Tess Kensington (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 45824538
    Heliosphere 2265 - Band 37: Hinter dem Tachyonenschleier (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (1)
    eBook
    2,49
  • 44928196
    Heliosphere 2265 - Band 35: Einheit (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 44621555
    Heliosphere 2265 - Band 34: Infiltration (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49
  • 45336975
    Heliosphere 2265 - Band 36: Ash'Gul'Kon - Der letzte Blick zurück (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    2,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wir sind Legende
von ZeilenZauber aus Hamburg am 31.10.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Also dieser Zyklus hat es echt in sich. Nicht nur, dass wir jetzt wieder mit den Parliden, Sternköpfen, zu tun haben und diese sogar als potentielle Verbündete gegen die Ash’Gul’Kon in Frage kommen, nein, sondern auch das Tempo ist verdammt hoch. Da fliegt man nur so... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Also dieser Zyklus hat es echt in sich. Nicht nur, dass wir jetzt wieder mit den Parliden, Sternköpfen, zu tun haben und diese sogar als potentielle Verbündete gegen die Ash’Gul’Kon in Frage kommen, nein, sondern auch das Tempo ist verdammt hoch. Da fliegt man nur so durch die Seiten, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Die Parliden erinnern mich ein bisschen an die Klingonen aus Star Trek. Nur wer Stärke zeigt, wird geachtet. Da ist Jayden natürlich genau der Richtige, der kann die Parliden verbal in die Fresse schlagen (seinen ganzen Frust ablassen) und erntet sogar noch Achtung - verquer, aber so ist es. Die ganze Episode ist ziemlich düster und die Republik greift nach Strohhalmen, um der Auslöschung der Ash’Gul’Kon zu entgehen. Da besteht schon die Gefahr, dass man als Leser in eine Depression verfällt. Doch mit einer gehörigen Prise „Schwarzer Humor“ sorgt der Autor für richtig viele Schmunzler, Grinser und Auflacher. Aber auch die Figuren, die nicht auf der Hyperion Dienst tun, gewinnen wieder ein wenig mehr an Format und der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Handlungssträngen ist Suchanek wieder hervorragend gelungen. Vor allem die allseits beliebten Cliffhanger sorgen wieder für Spekulationen und Überlegung zum Fortgang der Handlung und zur hoffentlichen Vernichtung der Ash’Gul’Kon. Ich vergebe legendäre 5 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die Ash'Gul'Kon lassen den Völkern der Milchstraße keine Zeit und setzen sich in Bewegung. Erbarmungslos arbeiten sie sich voran, löschen ganze Kolonien aus. Um den neuen Feind aufzuhalten, benötigt die Republik Unterstützung. Captain Jayden Cross erhält den Auftrag, die Heimat der Parliden aufzusuchen, um die Chancen für ein Beistandsabkommen auszuloten. Wie werden die Sternenköpfe auf die diplomatische Mission reagieren?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwingenberg am 30.10.2016

Band 26 der hoffentlich ewig dauernden Serie um Jayden Cross und seiner Mannschaft auf dem schönsten Raumschiff der Galaxie mit der witzigsten K.I. aller Raumschiffe hat wieder 5-Sternemäßig eingeschlagen. Unglaublich spannend, keine der Fragen, die noch aus Band 25 stammten, wurden beantwortet, eher gibt es noch mehr Fragen, wieder muss... Band 26 der hoffentlich ewig dauernden Serie um Jayden Cross und seiner Mannschaft auf dem schönsten Raumschiff der Galaxie mit der witzigsten K.I. aller Raumschiffe hat wieder 5-Sternemäßig eingeschlagen. Unglaublich spannend, keine der Fragen, die noch aus Band 25 stammten, wurden beantwortet, eher gibt es noch mehr Fragen, wieder muss man Angst um lieb gewonnene Protagonisten haben, oft unverständliches Technikgebabbel, das aber, nach Aussage mehrerer Physik und Chemiestudenten durchaus einmal Realität werden könnte, da es auf realistischen Grundlagen beruhe, unerwarteter trockener Humor wie " Wunderbar, ein Kaffeekränzchen mit feindlichen Aliens“, sagte Jayden. „Da wäre mir ein Walzer mit Sjöberg lieber.“ führt zum verschluckenden Lachen, Wehmut, wenn man das letzte Wort dieses Bandes gelesen hat, und wieder ewiges Warten auf den nächsten Band. (viel Spaß bei dieser Satzschlange) Ich muss es hier gestehen, Andreas Suchanek wird langsam einer meiner Lieblingsautoren. Ich habe zwischen Band 25 und Band 26 fünf andere Bücher gelesen und als ich dann Band 26 begonnen habe, da war es, wie nach Hause kommen. Die klare Sprache, die bildhaften Beschreibungen des Geschehens, die wunderbar gezeichneten Personen, die Geheimnisse, denen man als Leser hinterherhechelt, die manchmal nicht zu entschuldigenden mörderischen Todesfälle in seinen Büchern, der wunderbare Humor und das "sichere" Wissen darum, dass diese Serie niemals enden wird. Andreas Suchanek schreibt einfach gut, spannend und hat immer mehr oder weniger entzückende Überraschungen parat. Ich bewundere seine Fähigkeit einen Plot über einen so langen Zeitraum zu planen. Ich stelle mir ein Arbeitszimmer vor, in dem viele Bahnen von Papier an den Wänden kleben, beschrieben in vielen verschiedenen Farbe- für jede Figur eine eigene Farbe. Andreas Suchanek rennt zwischen den kilometerlangen Bahnen hin und her, Haftzettel werden dazugeklebt, Bilder angetuckert, Schlagworte dazu geschrieben. Also ein heilloses Durcheinander. Nur Andreas Suchanek blickt noch durch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heliosphere 2265 - Band 26: Wir sind Legende (Science Fiction)

Heliosphere 2265 - Band 26: Wir sind Legende (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

(2)
eBook
2,49
+
=
Heliosphere 2265 - Band 27: Der letzte Gefangene (Science Fiction)

Heliosphere 2265 - Band 27: Der letzte Gefangene (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

(2)
eBook
2,49
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen