Buch.de

Darkmouth - Der Legendenjäger

Band 1

(1)

Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden "Legendenjägers" von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant,… Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden "Legendenjägers" von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur "Verseuchten Seite" zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf. Der erste Band der "Darkmouth"-Serie: ein großes Abenteuer voller Tempo, Spannung und mit viel Witz. www.darkmouth-buch.de Mit dem "Darkmouth Browser-Game" für PC und Mac könnt ihr ab 20. Februar 2015 noch tiefer in die Welt der Monster und Legendenjäger eintauchen. Hier geht es zum Game: www.darkmouth-buch.de Interview mit Shane Hegarty zu "Darkmouth" Wie schreibst du? Findest du die Geschichte während des Schreibens oder hast du den Handlungsverlauf bereits im Kopf bevor du mit dem Schreiben beginnst? Komischerweise fällt mir das Schreiben selbst am leichtesten. Bei der Entwicklung der Handlung und der Charaktere geht es eher darum, Probleme zu lösen, die Spannung aufrecht zu erhalten und am Ende alles wieder zusammenzuführen. Und ich bin ja noch ein Neuling auf diesem Gebiet, ich lerne also noch. Aber ich entwickle mich ständig weiter und erschaffe bereits einen groben Handlungsverlauf der Geschichte bevor ich mit dem Schreiben beginne. Allerdings weiß ich auch am Anfang immer schon, dass sich die Handlung im Laufe des Schreibprozesses noch ändern wird - mal mehr, mal weniger. Ich skizziere die Charaktere bereits vorher, aber neue Figuren können sich noch ein wenig ändern, an Bedeutung gewinnen oder auch verlieren. Manchmal erfinde ich ihre Hintergrundgeschichten auch erst beim Schreiben und entwickele sie weiter. Im Allgemeinen habe ich aber gelernt, dass es meist am besten ist, einfach vor der Tastatur zu sitzen und zu sehen, was passiert. Wo schreibst du und womit? (Stift und Papier, Laptop?) Als ich anfing zu Schreiben, hatte ich jeden Tag im Zug winzigen Laptop auf dem Schoß. Das war der Beweis dafür, dass es egal ist, wo du dich befindest, wenn du deiner Fantasie freien Lauf lässt. Heutzutage schreibe ich in meinem Büro über einem Schreibwarenladen (was sehr nützlich ist, wenn mal wieder Papier und Tinte ausgegangen sind). Das kleine Büro ist im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt, aber es liegt nur drei Türen entfernt vom Haus meiner Mutter und sie versorgt mich immer mit Tee und Keksen, wenn ich eine Pause brauche. Wie bist du auf die Idee gekommen, "Darkmouth" zu schreiben? Ich wollte eine Geschichte schreiben, die abenteuerlich und fantastisch ist und mir die Möglichkeit gibt, witzig zu sein - aber die auch gleichzeitig menschlich und modern ist und einen Alltagshelden hat. Im Grunde wollte ich eine Geschichte schreiben, die ich gerne lesen würde. Die Idee dafür hatte ich morgens im Zug auf dem Weg zur Arbeit bei einer irischen Zeitung und da, wusste ich, dass ich es probieren musste. Die Idee, an einem Ort aber gleichzeitig in zwei Welten zu sein, mochte ich sofort - als ob eine Hälfte von Darkmouth in unserer Welt ist und die andere Hälfte in der Welt der Legenden. Der Titel ist angelegt an den Namen einer neuseeländischen Stadt namens Greymouth, die ich einmal besucht habe. Aber die Stadt Darkmouth selber ist eine Mischung aus meiner Heimatstadt Skerries und einer anderen irischen Stadt namens Dingle. Und Finn bin ich in diesem Alter. Nicht besonders selbstsicher, ein bisschen leichtgläubig und ein Träumer. Viele Erwachsene denken, dass sie ihre Kindheit hinter sich gelassen haben, aber sie ist immer da und wartet darauf, dass man zu ihr zurückkehrt und darin stöbert. Wie lange hat es gedauert, "Darkmouth" zu schreiben? Ungefähr zwei Jahre. Als ich anfing mit Schreiben, war ich mir allerdings nicht sicher, ob irgendjemand so etwas überhaupt veröffentlichen würde, weshalb ich es anfänglich langsam angegangen bin. Aber durch meine geduldigen Lektoren habe ich gelernt: Wenn du denkst, dass die Geschichte fertig ist, dann ist sie es garantiert noch nicht. Sie muss überarbeitet und verbessert werden. Hattest du Angst vor Monstern, als du ein Kind warst (genauso wie Finn)? Oh, als ich klein war, hatte ich immer Angst vor dem "Boogie Man" unter meinem Bett, und vor Aliens. ich habe mir sehr viele Sorgen darüber gemacht, von Aliens entführt zu werden. Ich denke, jedes Kind macht sich Gedanken über Monster. Es ist ein Teil des Erwachsenwerdens. Und wenn man dann älter ist, erkennt man, dass es in Ordnung ist, vor Dingen Angst zu haben. Obwohl ich bisher noch keine Monster gesehen haben. Und nur ganz wenige Aliens.

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 20.02.2015
Serie Darkmouth 1
Sprache Deutsch
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Illustratoren Moritz Schaaf
eBook (ePUB)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
In den Warenkorb
Miles & More
12 Meilen sammeln
4287 Meilen einlösen
Weitere Informationen
Beschreibung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (5)
    eBook
    6,99
  • 39841883
    WILDWORLD – Das Herz der Tapferkeit
    von Lisa J. Smith
    eBook
    7,99
  • 37126322
    Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3
    von Rick Riordan
    (1)
    eBook
    10,99
  • 39388201
    Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus
    von Dietrich H. W. Grönemeyer
    eBook
    13,99
  • 42784801
    Die Jungs vom S.W.A.P. Zombie-Alarm
    von Rüdiger Bertram
    eBook
    9,99
  • 44452616
    Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück
    von Shane Hegarty
    eBook
    12,99
  • 40942180
    Blätterrauschen
    von Holly-Jane Rahlens
    (1)
    eBook
    12,99
  • 40942188
    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    von Stefan Boonen
    eBook
    12,99
  • 44591713
    Eins
    von Sarah Crossan
    eBook
    13,99
  • 43076560
    Sturmfänger
    von Jasmin Romana Welsch
    eBook
    3,99
  • 43121874
    Die drei ??? Shoot the works - Im Visier (drei Fragezeichen)
    von William McCay
    eBook
    6,99
  • 43596926
    33 ist meine Glückszahl (oder auch nicht)
    von Edyth Bulbring
    eBook
    11,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40209998
    Nightmares! - Die Schrecken der Nacht
    von Jason Segel
    (1)
    eBook
    13,99
  • 41854095
    Nightmares! Band 3 - Die Jagd des Traumdiebs
    von Jason Segel
    Buch
    17,99
  • 43096377
    Darkmouth - Die andere Seite
    von Shane Hegarty
    eBook
    12,99
  • 35427553
    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
    von Jonathan Stroud
    (10)
    eBook
    9,99
  • 34207804
    Dark Lord (1). Da gibt's nichts zu lachen!
    von Jamie Thomson
    (1)
    eBook
    9,99
  • 38251421
    XXL-Leseprobe: WARP 1 – Der Quantenzauberer
    von Eoin Colfer
    eBook
    0,00
  • 28763289
    Emerald
    von John Stephens
    (5)
    eBook
    7,99
  • 42378868
    Magisterium
    von Holly Black
    eBook
    12,99
  • 41078617
    Infinity Drake 1 – Scarlattis Söhne
    von John McNally
    eBook
    12,99
  • 41079001
    Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis
    von Neal Shusterman
    eBook
    12,99
  • 41115176
    SOS. Gefährlicher Zauber
    von Pseudonymous Bosch
    eBook
    12,99
  • 42623679
    Magic Park 3 – Das gestohlene Mammut
    von Tui T. Sutherland
    eBook
    12,99
  • 38237828
    Skulduggery Pleasant 1 – Der Gentleman mit der Feuerhand
    von Derek Landy
    eBook
    9,99
  • 42554319
    Tanith Low - Die ruchlosen Sieben
    von Derek Landy
    eBook
    7,99
  • 38237843
    Skulduggery Pleasant 4 – Sabotage im Sanktuarium
    von Derek Landy
    eBook
    9,99
  • 39364783
    Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel
    von Jonathan Stroud
    (2)
    eBook
    14,99
  • 44420677
    Scary Harry 2 – Totgesagte leben länger
    von Sonja Kaiblinger
    eBook
    9,99
  • 38237832
    Skulduggery Pleasant 2 – Das Groteskerium kehrt zurück
    von Derek Landy
    eBook
    9,99
  • 42574621
    Beast Quest 2 – Sepron, König der Meere
    von Adam Blade
    eBook
    7,99
  • 44402080
    Gespensterjäger auf eisiger Spur
    von Cornelia Funke
    eBook
    9,99
  • 44420676
    Scary Harry 1 – Von allen guten Geistern verlassen
    von Sonja Kaiblinger
    eBook
    9,99
  • 44409957
    Scary Harry 3 – Meister aller Geister
    von Sonja Kaiblinger
    eBook
    9,99
  • 44409958
    Scary Harry 4 – Ab durch die Tonne
    von Sonja Kaiblinger
    eBook
    9,99
  • 23167183
    Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film
    von Rick Riordan
    (6)
    eBook
    8,99
  • 33734889
    Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun, Bd. 2
    von Rick Riordan
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Willkommen in Darkmouth
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2015

Ein spannendes, humorvolles und detailreiches Buch über einen Legendenjägeranwärter, der eigentlich gar keiner sein will. Das Cover ist super gestaltet und passt toll dazu - dieses weitaufgerissene, neongrüne Maul. Auch jedes Kapitel fängt mit einer kleinen Abbildung an, welche das Ganze auflockert. Für Jungs ab 10 eine absolute Leseempfehlung... Ein spannendes, humorvolles und detailreiches Buch über einen Legendenjägeranwärter, der eigentlich gar keiner sein will. Das Cover ist super gestaltet und passt toll dazu - dieses weitaufgerissene, neongrüne Maul. Auch jedes Kapitel fängt mit einer kleinen Abbildung an, welche das Ganze auflockert. Für Jungs ab 10 eine absolute Leseempfehlung - und ich denke auch die Eltern haben Freude beim reinschmökern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Legendenjäger
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 04.04.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Finn ist ein angehender Legendenjäger und steht kurz vor seiner Vollendung. Nur muss er dafür nachweisen, dass er erfolgreich drei Legenden gefangen hat. Da sich Finn jedoch etwas ungeschickt anstellt, macht er mehr kaputt, als dass es ihm gelingt, Darkmouth vor den Legenden zu bewahren. Sein Vater versucht trotzdem,... Finn ist ein angehender Legendenjäger und steht kurz vor seiner Vollendung. Nur muss er dafür nachweisen, dass er erfolgreich drei Legenden gefangen hat. Da sich Finn jedoch etwas ungeschickt anstellt, macht er mehr kaputt, als dass es ihm gelingt, Darkmouth vor den Legenden zu bewahren. Sein Vater versucht trotzdem, ihn zu motivieren und lehrt in alles Mögliche, damit Finn ein guter Legendenjäger wird. Aber lehr er ihn wirklich alles? Denn als Emmie und ihr Vater Steve in Darkmouth auftauchen, ist Finn sich nicht mehr sicher, ob sein Vater es wirklich gut mit ihm meint und ihm alles erzählt hat. Als dann auch noch eine Legende namens Broonie auftaucht und von einer Prophezeiung berichtet, die auf Finn gemünzt ist, fängt Finn an seiner Vorhersehung und an seinem Vater zu zweifeln. Und kommt dabei einigen Familiengeheimnissen auf die Spur. Doch dann bricht das Chaos in Darkmouth aus. Schon länger habe ich den ersten Darkmouth-Band auf meinem SuB liegen und nun, im Osterurlaub unter sonnenbeschienenen Palmen auf der schönen Insel Teneriffa, dachte ich, dass es Zeit wird, mich diesem zu widmen. Die Idee, dass sich so eine Art "Ghostbuster für Dämonen" als Beschützer einer kleinen Stadt ausgibt, fand ich allein schon klasse. Dass der Hauptcharakter dann auch noch wie mein Sohn heißt, war dann ebenfalls ein Muss. Finn möchte eigentlich kein Legendenjäger sein. Lieber würde er später mal Tierarzt werden. Nur als Sohn des letzten Legendenjägers ist es eben seine Pflicht, in die Fußstapfen des Vaters zu treten. Auch wenn Finn sich sehr bemüht, scheint er jedoch kein Talent für seine Bestimmung zu haben. Theoretisch könnte er jede Legende besiegen, praktisch kriegt er es jedoch einfach nicht hin. Als dann Emmie in sein Leben tritt, ändert sich einiges für Finn. Sie wird ihm eine gute, aber sehr nervig Freundin und ihre Neugier ist unendlich. So fragt sie ihn ständig über sein Legenenjägerleben aus und damit beginnt Finn sich dann auch näher mit seinem Leben auseinanderzusetzen und bekommt auch immer mehr Zweifel. Emmie war mir zu Anfang sehr unsympathisch, eben wegen ihrer nervigen Art. Je mehr man jedoch von ihr liest, umso mehr wächst sie einem ans Herz. Sie ist Finn eine große Hilfe und eben eine gute Freundin, die er auch so dringend braucht. Auch die anderen Charaktere sind ihr ihrer Art sehr unterschiedlich. Vor allem Finns Mutter sticht deutlich heraus. Sie kann Finns Zweifel sehr gut verstehen und würde ihn am liebsten darin bestärken, einen anderen Weg einzuschlagen, aber auch sie weiß ob der Tradition und versucht, Finn in seiner Rolle als Legendenjäger zu unterstützen, wo es nur geht. Der Schreibstil des Autors ist sehr fesselnd und ich hatte große Mühe, das Buch aus der Hand zu legen, um mich mal dem Meer, dem Strand und der schönen Insel zu widmen. Die spannende Geschichte und auch die Aufmachung des Buches bilden ein gutes Zusammenspiel. So sind die einzelnen Kapitelanfänge mit verschiedenen Zeichnungen versehen, die zu den jeweiligen Abschnitten passen. Hier lag mir mal ein Jugendbuch vor, welches durch Spannung und ungewöhnliche Charaktere punkten konnte. Fazit: Spannung pur, tolle Charaktere und eine schöne Aufmachung. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Zum Weltretten geboren, aber Lust hat er darauf nun wirklich nicht. Voller Action, Witz und spannend bis zum Herzstillstand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein Held der keiner sein möchte. Eine Stadt die so anders ist wie sie nur sein kann und doch irgendwie ganz normal. Ein Spion wo man keinen erwartet... Spannend und gut geschrieben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein tolles, spannendes Buch! Ich war begeistert von dem Witz und der Spannung, die man gleichermaßen in dieser guten Geschichte findet!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Sehr gute Idee! Sehr Spannend und dabei nie wirklich Gruselig! Für jeden jungen Monsterjäger geeignet!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Hat mich an City of Bones für Jüngere -mit weniger Liebesgeschichte- erinnert. Aber spannend und mitreißend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schön, leicht und witzig, aber dennoch voller Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.05.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es ist sehr schön einfach geschrieben, der Schreibstil hat etwas Leichtes, Witziges und obwohl der Hauptcharakter oft sehr viel Angst hat, wird er nicht nervig und bleibt bis zum Ende hin eine interessante Figur, vor allem da sein Charakter sich mit der... Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Es ist sehr schön einfach geschrieben, der Schreibstil hat etwas Leichtes, Witziges und obwohl der Hauptcharakter oft sehr viel Angst hat, wird er nicht nervig und bleibt bis zum Ende hin eine interessante Figur, vor allem da sein Charakter sich mit der Geschichte verändert, aber gewisse Dinge doch die ganze Zeit gleich bleiben. Empfehlen würde ich die Geschichte: Jungen, so um die 12 Jahre alt; Mädchen, die gerne „Jungs“- Bücher lesen; und Ältere, die gerne mal etwas Einfaches, Lustiges mit angemessener Spannung lesen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großartiger Auftakt der Reihe
von Manja Teichner am 16.04.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kurzbeschreibung Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden „Legendenjägers“ von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar... Kurzbeschreibung Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden „Legendenjägers“ von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur „Verseuchten Seite“ zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf. (Quelle: Oetinger) Meine Meinung Darkmouth liegt in Irland. Und es ist die letzte Stadt, die von Legenden heimgesucht wird. Hugo ist ein großer Legendenjäger und nun soll sein Sohn Finn in die Fußstapfen seines Vaters treten. Doch Finn hat eigentlich gar keine Lust drauf und das Talent fehlt ihm auch. Viel lieber würde er Tierarzt werden. Dann aber spricht eine der Legenden von einer Prophezeiung und die Geschehnisse nehmen ihren Lauf … Der Fantasyroman „Darkmouth – Der Legendenjäger“ stammt vom Autor Shane Hegarty. Es ist der Auftaktband einer Reihe, vom Verlag aus geeignet für Kinder ab einem Lesealter von ca. 10 Jahre an. Das Cover dieses ersten Teils ist einfach eine Wucht. Es spricht sofort an, macht neugierig und auch sonst ist das Buch wirklich sehr ansprechend gestaltet. Man hat sich wirklich Gedanken dabei gemacht. Auch die Figuren sind gelungen. Finn ist 12 Jahre alt und ist mir während des Lesens sehr ans Herz gewachsen. Er soll in die Fußstapfen seines Vaters treten und hat es dabei gar nicht so leicht, so als Sohn eines großen Legendenjägers. Zu Beginn ist er etwas tollpatschig, doch er macht sich während der Handlung. Dabei hat er aber so rein gar kein Talent, würde lieber Tierarzt werden. Aber da muss er nun durch, immerhin geht es um Darkmouth. Emmie ist Finns beste Freundin. Sie ist einfach klasse dargestellt. Zu Beginn ist sie eher geheimnisvoll, dann aber ist sie mit vollem Eifer dabei, hilft Finn wo sie nur kann. Neben Finn und Emmie gibt es eigentlich nur noch Finns Eltern und Mr. Glad als Figuren im Buch. Es ist eher minimalistisch gehalten, was ich persönlich wirklich sehr klasse fand, und macht es so natürlich einfacher zu lesen. Der Schreibstil des Autors ist absolut fesselnd und wunderbar verständlich. Die von Shane Hegarty geschaffene Welt ist detailliert beschrieben, man kann sie sich richtig gehend vorstellen. Die Handlung ist nicht nur für die angesprochene Zielgruppe interessant, auch ältere Leser werden ihre Freude daran haben. Es geht sehr spannend zu und fesselt den Leser ungemein. Monster werden hier nicht als Monster bezeichnet, sie sind Legenden. Das macht es weniger gruselig, gerade auch wenn man bedenkt die Zielgruppe ist ab 10 Jahre. Das Ende ist spannend gehalten und es gipfelt in einem richtigen Showdown. Dieser hat mir sehr zugesagt und wenn man das Buch zuklappt schwirrt einem nur eine Frage im Kopf rum „Wann geht’s eigentlich mit Band 2 weiter?“. Fazit Letztlich gesehen ist „Darkmouth – Der Legendenjäger“ von Shane Hegarty ein großartiger Auftaktband der Fantasyreihe für junge Leser ab ca. 10 Jahre und alle junggebliebenen Erwachsenen. Er besticht durch einen sympathischen Protagonisten, einem fesselnden Schreibstil und einer spannenden Handlung mit einer einzigartigen Welt und konnte mich hier vollkommen überzeugen. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diese Reise sollte man auf jeden Fall beginnen!
von by Lesesumm auf LB am 03.04.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

meine Buch- und Leseeindrücke: Was soll ich sagen... Ich habe es gesehen und war/bin hin und weg, wie man so schön sagt. Ein schwarzer Buchschnitt. Das Neongrüne Motiv auf diesem schwarzes Hintergrund. So viele Details die man bei genauer Betrachtung finden/entdecken kann! Selbst bei mehrmaligen Ansehen wird man immer wieder eine neue... meine Buch- und Leseeindrücke: Was soll ich sagen... Ich habe es gesehen und war/bin hin und weg, wie man so schön sagt. Ein schwarzer Buchschnitt. Das Neongrüne Motiv auf diesem schwarzes Hintergrund. So viele Details die man bei genauer Betrachtung finden/entdecken kann! Selbst bei mehrmaligen Ansehen wird man immer wieder eine neue Kleinigkeit bemerken, die einem vorher entgangen ist. Der Gestalter bekommt von mir für dieses sehr gelungene Cover die volle Punktzahl! Ein Highlight bei der Gestaltung ist ebenfalls der Unterschied zwischen Schutzumschlag und dem was auf dem Buch zum Vorschein kommt! Man darf sich überraschen lassen. Eine tolle Idee, wie ich finde! Ich muss wirklich sagen, ich liebe die Bücher vom Oetinger Verlag! Sie sind fast ausnahmslos ein Augenschmaus. Man kann sie gar nicht übersehen, selbst wenn man dies möchte. Sie fallen auf und erregen die Aufmerksamkeit des potenziellen Lesers. Ebenfalls bei den Illustrationen im Buch, von Moritz Schaaf, wird man erfreut sein. Es sind nicht zu viele aber es ist auch nicht so, dass man danach suchen müsste. Meiner Meinung nach, wurde hier genau die richtige Mischung gefunden um die Erzählung zu begleiten bzw. zu untermalen. Mehr dürften/sollten es aber keinen Fall sein, denn sonst würde es überladen wirken. Ich persönlich war beim lesen, von Seite zu Seite mehr begeistert vom Gesamtwerk! Achten sie beim lesen auch einmal auf die Anfangsbuchstaben und die Gestaltung der Seitenzahlen! Nur ein kleiner Tipp von mir. Auf den 366 Seiten werden sie auf gekonnte Weise mit nach Darkmouth genommen. Sie werden gar nicht merken wie schnell sie nicht mehr aufhören könne zu lesen, denn es zieht einen förmlich mit an diesen Ort und in das Geschehen durch einen unverwechselbaren Schreibstil von Autor Shane Hegarty. Man fliegt nur so dahin und über und durch Darkmouth hindurch! Nicht nur die Erzählweise aus der Sicht von Finn ist sehr passend und bringt einen den Hauptcharakter des Buches mehr als nah sondern auch alle anderen vorkommenden Personen, Legenden, Mythen und Fabeln entstehen durch die bildhafte Ausdrucksweise des Autors im Kopf der Leserschaft. Die Altersempfehlung liegt bei ab 10 Jahre für dieses Buch und ich denke, das ist genau das richtige Einstiegsalter für diese Art von Geschichte. Ich vermute zwar, dass vor allem Jungen angezogen werden von dieser Art Lesestoff aber es wird sicherlich auch viele weibliche Leser geben die begeistert sein werden! ein kleiner Einblick in die Handlung: In dieser Geschichte, rund um Finn und seine Familie als Legendenjäger, werden sie einen Einblick bekommen, wie es tagtäglich in Darkmouth zugeht. Legenden und Mythen bahnen sich einen Weg aus der anderen Ebene auf der es wirklich nicht sehr schön zu sein scheint, in diesen eigentlich recht ruhigen Ort. Nein es geht hier nicht um Monster sondern um Legende, Mythen und Fabeln. Leider ist Darkmouth mittlerweile der fast einzige Ort auf der Welt in den die Legenden noch versuchen einzufallen und natürlich bleibt dies auch nicht den Bewohnern verborgen. Dementsprechend machen sie sich ihre eigenen Reime auf diesen Sachverhalt und glauben, dass Finns Familie daran Schuld ist. Was alles auf dem Weg zum vielleicht vollendeten Legendenjäger passiert, welche Geheimnisse sich offenbaren, lesen sie es wirklich selbst oder mit ihrem Kind/ihren Kindern gemeinsam. NICHTS IST WIE ES SCHEINT! So viel kann ich sagen. meine ganz persönliche Meinung: Mich hat dieses Buch ab der ersten Zeile mit nach Darkmouth und zu seinen Bewohner genommen. Hätte ich mir nicht immer einmal Notizen machen müssen, hätte ich dieses Buch auf jeden Fall am Stück durchgelesen! So spannend fand ich es. Da dieses Werk der Auftakt zu einer Reihe ist, sollte man aber noch nicht zu viel Action erwarten, denn ich denke, es wird hier erst einmal viel Vorarbeit für die Folgebände geleistet um dann nach und nach die Geschichte zu steigern. Sicherlich auch was den Gruselfaktor bzw. diverse Szenen des Kampfgeschehens beinhaltet. Für mich persönlich wurde in diesem ersten Band sehr gut der Grundstein gelegt für die Nachfolgebände. Nicht nur was die Familiengeschichte betrifft von Finn ist noch einiges, wenn nicht gar alles offen geblieben sondern auch bei seiner neuen Freundin Emmie ist noch vieles an Erklärungsbedarf vorhanden. Weiterhin bleibt es spannend welche Rolle wohl noch verschiedene Legenden spielen werden im weiteren Verlauf. Was wird noch zu Tage kommen, was momentan noch im Verborgenen liegt!? Dieses Buch hat mich vom Anfang bis zum Ende absolut überzeugt! Es ist eine gekonnte Mischung aus Spannung, Humor, Actionszenen aber auch düsterer Familiengeschichte. Für mich persönlich hat der Oetinger Verlag bisher immer ein sehr gutes Händchen gehabt bei der Vergabe seiner Buchaufträge! Für mich ist bei diesem Werk wieder alles stimmig! Ich fiebere schon jetzt Band 2 entgegen und hoffe sehr, dass ich darauf nicht allzu lange warten muss, denn schließlich möchte/muss ich doch wissen wie es weitergeht! Vielleicht können sie bald genau das Selbe sagen und sind genauso zappelig wie ich, auf die nächste Veröffentlichung. Leider konnte ich auch nach intensiver Recherche noch nichts in Erfahrung bringen über den zweiten Band aber dies liegt wahrscheinlich einfach daran, dass Band 1 erst erschienen ist. Fazit: Ich kann wirklich nur jedem anraten, lassen sie sich mitnehmen nach Darkmouth! Die literarische Reise ist es auf jeden Fall wert! Meine Leseempfehlung erhält dieses Buch natürlich mit vollen 5 Sternen+! by Lesesumm auf LB

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein super Komplettpaket: Spannung, Action, wohl dosierter Grusel und ein toller Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 25.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Zum Inhalt: Der zwölfjährige Finn wäre gerne wie alle andern Jungs. Ist er aber nicht. Denn Finn ist der Sohn von Hugo dem Großen, seines Zeichens letzter Legendenjäger von Darkmouth. Das will schon was heißen, schließlich ist das eher weniger beschauliche Darkmouth in Irland so ziemlich der letzte Ort der... Zum Inhalt: Der zwölfjährige Finn wäre gerne wie alle andern Jungs. Ist er aber nicht. Denn Finn ist der Sohn von Hugo dem Großen, seines Zeichens letzter Legendenjäger von Darkmouth. Das will schon was heißen, schließlich ist das eher weniger beschauliche Darkmouth in Irland so ziemlich der letzte Ort der Erde, in dem noch immer regelmäßig Legenden von der anderen Seite einfallen: Mantikore, Minotauren, Wolpertinger und Co. Wen wundert´s also, dass es Finn davor graust, an seinem 13. Geburtstag in die übergroßen Fußstapfen seines Vaters zu treten und selbst den Kampf gegen die Legenden aufzunehmen. Meine Meinung: „Darkmouth“ ist Shane Hegartys Debutroman, und ein rundum gelungener dazu (soviel sei vorweg schon mal verraten). Zugegebenermaßen ist seine Grundidee, dass Kreaturen durch sich überraschend öffnende Protale in unsere Welt eindringen, nichts wirklich Neues („Primeval“ & Co. lassen grüßen). Das muss es aber auch gar nicht, denn Shane Hegarty ist es gelungen, dieser Grundidee seinen ganz eigenen, spannenden und humorvollen Stempel aufzudrücken. So entspinnt er eine Story, die mich vom temporeichen Start weg in ihren Bann gezogen, mich bis zum Schluss gefesselt und kontinuierlich bestens unterhalten hat. Dabei hat Hegarty durchaus ein paar überraschende Wendungen auf Lager, die bei mir mehr als einmal zu einem „Aha-Effekt“ geführt haben. Dabei nehmen Tempo, Spannung und Action zum Finale hin immer weiter zu, so dass sich die Ereignisse im Showdown schon fast überschlagen. Über die vollen rd. 360 Seiten ist es dem Autor dabei gelungen, seine Story nachvollziehbar und in sich logisch aufzubauen. Der Humor, mit dem der Autor über das ganze Buch hinweg nicht geizt, hat mir dabei hervorragend gefallen und lag genau auf meiner Wellenlänge, mit viel Ironie, Witz und natürlich (wie sollte es auch anders sein) schwarzem Humor. Aber „Darkmouth“ glänzt nicht nur durch die überzeugende Story: Auch Hegartys Charaktere sind wirklich sehr gut gelungen. Allen voran natürlich Finn, der „Held wider Willen“, mit dem ich von der ersten bis zur letzten Seite mitgefiebert und mitgezittert habe. Wer jetzt aber denkt, Darkmouth sein ein typisches und reines „Jungs-Buch“, der irrt! Denn mit Emmie gibt es auch ein ganz starkes und geheimnisvolles Mädchen in Darkmouth, mit dem sich die jüngeren Leserinnen bestimmt identifizieren können. Abgerundet wird dieses „Paar“ durch eine Handvoll echt schräger und „spooky“ Charaktere, die geradezu einem Tim Burton Film entsprungen sein könnten. Mein persönlicher dritter Lieblingscharakter in Darkmouth ist Broonie der Hogboon (wer oder was das ist? Lasst Euch überraschen!). Last but not least komplettiert die tolle Aufmachung das Buch: gift-grünes Cover, schwarzer Seitenschnitt und zahlreiche sehr schöne Illustrationen. So ergibt sich - alles zusammen genommen - ein echt rundes Komplettpaket, das aus meiner Sicht keine Wünsche offen lässt… mal abgesehen vom starken Wunsch nach einer Fortsetzung, die ich jetzt am liebsten gleich sofort lesen würde! FAZIT: Tolle Story, schaurig-schräge Charaktere und wunderbarer Humor gepaart mit ganz viel Spannung, Action und angenehmer Grusel-Atmosphäre. Von mir eine 101%ige Leseempfehlung, auch für Erwachsene!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn eine Prophezeiung es auf Dich abgesehen hat...
von Solara300 aus Contwig am 25.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kurzbeschreibung Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden äLegendenjägersô von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern... Kurzbeschreibung Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden äLegendenjägersô von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf. Der erste Band der "Darkmouth"-Serie: ein großes Abenteuer voller Tempo, Spannung und mit viel Witz. Cover Das Cover ist ohne Frage auf dem Bild und in echt der Hammer mit dem tollen Giftgrünen Stich der Farbe, das mich an den Slimer von den Ghostbustern erinnert und mich regelrecht in seinen Bann zieht. Aber auch der riesige Schlund mit den furchterregenden Zähnen und dem Schild sind super gelungen und auch die Aufwendigkeit der Details wie z.b. die Gestaltung innen haben mich sehr begeistert und ich liebe dieses Buch... :D Charaktere Der 12 Jährige Finn hat einen Traum und zwar Tierarzt zu werden, aber in Wirklichkeit ist er ein in Ausbildung erlernender Legendenjäger und ist froh manches Mal mehr Glück als Verstand zu haben. Emmi ist neu in Darkmouth und sehr Neugierig was an sich ja nicht schlimm wäre wenn man über sie selbst mehr erfahren würde. Aber eines ist Emmi, und zwar mutig. Schreibstil Der Autor Shane Hegarty hat einen Klasse Schreibstil der mich voller Spannung mitzittern lies und ich musste auch manches Mal lachen. Es ist toll diese Geschichte mitzuerleben und ich kann nur schreiben...BITTE MEHR!!!! :D Die Gestalten sei es jetzt Finn und seine Familie oder Situation sind alle sehr gut detailliert erzählt und was auch in seinem inneren an Gedanken vorgehen, was ich jedes Mal sehr gut nachvollziehen kann. Meinung Wenn eine Prophezeiung es auf Dich abgesehen hat... Dann sind wir in Darkmouth angekommen, das an sich nicht friedlicher sein könnte. Ja genau der erste Eindruck ist friedlich, aber wenn man genauer hinsieht dann fängt man an laut denkend die Stirn in Falten zu legen und dann geht es los. Denn Darkmouth wird noch von echt gruseligen Mon...ich meine Legenden heimgesucht. Aber nur keine Angst, denn den Mons...ich meine Legenden stellen sich Hugo der Legendenjäger und Finns Vater, und der 12 Jährige in Ausbildung lebende Finn entgegen. Der wiederum hat alle Hände mit zu tun die Ausbildung lebend zu überstehen. Denn die Legenden sind nicht ohne. Sei es jetzt ein Mantikor oder ein Minotaurus sind da noch nicht mal die schlimmsten. Finn strengt sich an da er weiß dass es seine Aufgabe ist, aber am liebsten würde er Tierarzt werden und endlich friedlich leben. Denn Darmouth wie man annehmen sollte ist von der Legendenjäger Familie nicht gerade begeistert. Denn für die Leute sind sie mittlerweile der Grund warum so viele Legenden noch auftauchen. Aber dieses Problem ist nicht das einige denn sein Vater hat eine hohe Erwartung an ihn, die er erfüllen will und gleichzeitig immer noch mit seiner Angst zu kämpfen hat oder mit seiner Waffe dem Exsikkator. Dabei stehen Hugo und Finn, Mr.Glad der Beschaffer zur Seite der ihnen mit der Nötigen Ausrüstung hilft. Aber selbst die ist manches Mal machtlos wenn zu viele Tore aufgehen von der verseuchten Welt. Wie man merkt dass die Tore aufgehen? Nun es gibt erstens ein super Warnsystem das es den Jägern zeigt wo. Und am Wetter merkt man es am besten. Denn es wird schlechter, Nebel zieht auf oder es regnet. So das ist Darkmouth. Aber Finn ist ja erst zwölf und muss auch noch zur Schule Und da geht es rund. Ja.... Undankbarkeit ist der Welten Lohn und das merkt auch Finn der weder Freunde hat noch in der Schule vor den Gehässigkeiten der Mitschüler sicher ist. Also ein Leben im täglichen Kampf. Das Finn da froh ist endlich auf jemanden zu treffen die einem zuhört ist schon ein besonderes Glück denn ein Mädchen namens Emmi taucht auf und die beiden freunden sich an. Was aber beide nicht ahnen, die Verseuchte Seite wo die Legenden übertreten haben einen Plan und Finn ist einer der Hauptschauspieler darin. Das diese ganze Sache ganz schön brenzlig wird und zwar brenzliger als ohnehin schon ist ja klar und zum Glück gibt es Hilfe, wie die aussieht. Lasst euch überraschen... ;) Fazit Sehr empfehlenswert und eindeutig Klasse und Bitte mehr... :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Darkmouth
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Finn ist zwölf Jahre alt, aber er führt nicht das Leben eines normalen zwölfjährigen Jungen, denn er lebt in Darkmouth. Darkmouth ist der letzte Ort der Welt in dem noch Legenden einfallen, wie z.B. ein Basilisk oder ein Minotaurus. Doch das Schlimme an der ganze Geschichte ist, dass... Finn ist zwölf Jahre alt, aber er führt nicht das Leben eines normalen zwölfjährigen Jungen, denn er lebt in Darkmouth. Darkmouth ist der letzte Ort der Welt in dem noch Legenden einfallen, wie z.B. ein Basilisk oder ein Minotaurus. Doch das Schlimme an der ganze Geschichte ist, dass Finn zu einer Legendenjäger Familie gehört, und der Nachfolger seines Vaters ist. Ein tolles Buch das mich an die Anfänge von Harry Potter erinnert hat. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein aufregendes Leseabenteuer
von Seitenzauber am 08.03.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der zwölfjährige Finn lebt mit seinem Vater, einem Legendenjäger und seiner Mutter in Darkmouth. Finn soll schon bald in die Fußstapfen seines Vaters treten und selbst ein Legendenjäger werden. Leider gestaltet sich die Ausbildung von Finn nicht so leicht als gehofft, er hat einfach keine Lust dazu und das... Der zwölfjährige Finn lebt mit seinem Vater, einem Legendenjäger und seiner Mutter in Darkmouth. Finn soll schon bald in die Fußstapfen seines Vaters treten und selbst ein Legendenjäger werden. Leider gestaltet sich die Ausbildung von Finn nicht so leicht als gehofft, er hat einfach keine Lust dazu und das nötige Talent fehlt auch ein bisschen. Lieber möchte er Tierarzt werden und den Legenden helfen. Doch ihm bleibt nichts anderes übrig als zu kämpfen, denn eine Legende namens Gantrua plant einen Krieg. Zum Glück hat Finn seinen Vater und seine Freundin Emmie, die ihn tatkräftig unterstützen. "Darkmouth" stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste, als es dann endlich veröffentlicht wurde, war die Freude groß. Der Debütroman des Autors hat bei mir voll ins Schwarze getroffen! "Darkmouth - Der Legendenjäger" ist der erste Teil einer neuen Buchreihe. Der Schreibstil der Geschichte ist flüssig und sehr verständlich. Ich hatte vom Anfang bis zum Ende einen roten Faden. Der Leser wird nicht mit Informationen erschlagen, ich finde es gut, dass nach und nach alles aufgedeckt wird. Das Buch ist für Leser ab 10 Jahren gedacht, was durchaus gerechtfertigt ist, aber ich finde, dass auch ältere Leser bestens unterhalten werden. Die Geschichte spielt sich in einer kleinen irischen Stadt namens "Darkmouth" ab. Hier leben Finn, sein Vater und seine Mutter. Später lernt Finn seine neue Nachbarin Emmie und ihren Vater Steve kennen. Außerdem spielt Mr. Glad, ein Freund der Familie und ein sogenannter "Beschaffer", ebenfalls eine Rolle in der Geschichte. Das Cover ist ein echter Hingucker, deshalb bin ich erst auf das Buch aufmerksam geworden. Weiterhin hat das Buch einen schwarzen Seitenschnitt und auch die Innengestaltung des Buches ist sehr schick. Manche Seiten sind nicht weiß sondern schwarz und kleinere Bildchen zieren das Innenleben. Letztendlich freue ich mich schon sehr auf den zweiten Teil, denn der erste Teil ist keine direkt abgeschlossene Geschichte, sodass man nur hoffen kann, dass man bald den zweiten Band verschlingen kann. Mir hat das Buch ein tolles Leseabenteuer beschert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Viele Monster & ein tollpatschiger Monsterjäger in Ausbildung, witzig & ein großes Abenteuer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein wunderbares Buch vor allem für Jungen, wobei auch die Mädchen nicht zu kurz kommen. Es ist sehr spannend und actionreich beschrieben, was in dem Ort Darkmouth passiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein gelungenes Actionspektakel erwartet einen bei Darkmouth. Ein klasse Auftakt zu einer vielverprechenden neuen Phantasiereihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein gruseliger Ort namens Darkmouth. Auch Finn kann sich den Monstern nicht entziehen. Viel Abenteuer und Spannung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kämpfer wider Willen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eine wunderbare Geschichte! Witzig in den Details, voll liebenswerter Helden, geniale optische Gestaltung - DA passt einfach ALLES 100% zusammen. Ich kann es kaum erwarten, die Geschichte um Finn, den widerspenstigen Legendenjäger, weiter zu verfolgen. Für alle begeisterten Urban-Fantasy-Fans ab 12!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe.

Ein tolles Monsterabenteuer (12+) mit stimmungsvoller und wunderschöner Gestaltung. Auch Erwachsenen bietet die Geschichte gute Unterhaltung, ist aber vielleicht etwas vorhersehbar

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Darkmouth - Der Legendenjäger

Darkmouth - Der Legendenjäger

von Shane Hegarty

(1)
eBook
12,99
+

Dornröschengift

von Krystyna Kuhn

eBook
4,99
=

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.


Beide kaufen

Weitere Bände von Darkmouth

  • Band 1

    40905079
    Darkmouth - Der Legendenjäger
    von Shane Hegarty
    (1)
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43096377
    Darkmouth - Die andere Seite
    von Shane Hegarty
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen