Ermordung des Glücks

Ein Fall für Jakob Franck. Roman. Deutscher Krimi-Preis 2016

Kommissar Jakob Franck 2

(49)

Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus Der namenlose Tag kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet.

Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit – immer in der Hoffnung, das „Fossil“, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere.

Nach dem mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichneten Auftakt der Reihe um Jakob Franck, Der namenlose Tag, folgt nun der langerwartete zweite Teil, Ermordung des Glücks. Friedrich Ani vereint erneut grenzenlose Traurigkeit, menschliche Abgründe und atemlose Spannung in einem an Melancholie kaum zu übertreffenden Roman.
Rezension
"Friedrich Ani schreibt wie ein Schweizer Präzisionsuhrwerk, in diesem eigenen, eigenwilligen Ton, schlank und scharf und trotzdem satt an Atmosphäre."
Frankfurter Rundschau
Portrait
Friedrich Ani, geboren 1959, lebt in München. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher, Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher. Sein Werk wurde mehrfach übersetzt und vielfach prämiert, u. a. mit dem Deutschen Krimi Preis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Seine Romane um den Vermisstenfahnder Tabor Süden machten ihn zu einem der bekanntesten deutschsprachigen Kriminalschriftsteller. Friedrich Ani ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und des Internationalen PEN-Clubs. Sein Roman Der namenlose Tag (2015), ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi Preis und dem Stuttgarter Krimipreis, markierte Anis Wechsel zu Suhrkamp. Sein zweiter Roman, Nackter Mann, der brennt, erschien im Sommer 2016. Seit 2015 ist Friedrich Ani auch mit seinen Theaterstücken im Suhrkamp Theater Verlag vertreten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Serie Kommissar Jakob Franck 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42755-2
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 216/133/32 mm
Gewicht 507
Auflage 1
Verkaufsrang 82
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
20 Meilen sammeln
6600 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47662106
    Tränenbringer
    von Veit Etzold
    (10)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47745355
    Die Spur des Lichts
    von Andrea Camilleri
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (105)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45244789
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (180)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 62294875
    Tödlich
    von Thomas Enger
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (24)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44253445
    Das Hexenmädchen / Nils Trojan Bd.4
    von Max Bentow
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (64)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 62294927
    In ewiger Schuld
    von Harlan Coben
    (24)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 64506821
    Der Bankert vom Naschmarkt
    von Gerhard Loibelsberger
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 44127641
    Der einsame Engel / Tabor Süden Bd.20
    von Friedrich Ani
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Weitere Bände von Kommissar Jakob Franck

  • Band 1

    45258021
    Der namenlose Tag
    von Friedrich Ani
    Buch
    10,99
  • Band 2

    62244055
    Ermordung des Glücks
    von Friedrich Ani
    (49)
    Buch
    20,00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
28
12
6
3
0

Toller, zweiter Fall
von AKRD am 29.10.2017

Im zweiten Teil der Reihe um Exkommissar Jakob Franck wird das Glück nicht nur sprichwörtlich ermordet, sondern absolut wahrhaftig, schrecklich und in Persona des kleinen Lennard... Er durfte nur elf Jahre alt werden und bevor man seine Leiche fand, bangten die Eltern ganze 34 Tage um ihn. 34 Tage voller... Im zweiten Teil der Reihe um Exkommissar Jakob Franck wird das Glück nicht nur sprichwörtlich ermordet, sondern absolut wahrhaftig, schrecklich und in Persona des kleinen Lennard... Er durfte nur elf Jahre alt werden und bevor man seine Leiche fand, bangten die Eltern ganze 34 Tage um ihn. 34 Tage voller Kopfkino, voll grausamer Szenarien, von denen dann das schlimmste leider Realität wurde... Man mag es sich gar nicht vorstellen - das Schlimmste, was Eltern passieren kann..! Friedrich Ani zeichnet sich ja durch einen sehr feinen, gut beobachtenden und prägnanten Schreibstil – er geht auch dieses Thema sehr behutsam an. Das hat mir ausnehmend gut gefallen, weil es auch dieses Thema verdient hat, sorgsam erzählt zu werden. Es hätte ein Krimi werden können und auch wenn ich diese gerne lese, so fand ich diese Art, die Geschichte eher als „Psychogramm“ aufzuziehen, viel besser. Das passt einfach besser zum Autor, zur Geschichte und liest sich einfach nicht so gewöhnlich. Viele Krimis tun sich schwer, es wiederholt sich viel, da ist dieser Ansatz erfrischend neu und fand bei mir daher auch großen Anklang.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gedankenfühligkeit.....
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2017

Exkommissar Jacob Franck, den man bereits aus der namenlose Tag kennt, unterstützt seine ehemaligen Kollegen bei der Mordermittlung im Fall des elfjährigen Lennard. Mittels seiner speziellen Technik, der Gedankenfühligkeit, spürt er Fakten nach, immer auf der Suche nach dem richtigen Ansatz. Ein besonderer Kriminalroman, der mich um meinen Schlaf gebracht... Exkommissar Jacob Franck, den man bereits aus der namenlose Tag kennt, unterstützt seine ehemaligen Kollegen bei der Mordermittlung im Fall des elfjährigen Lennard. Mittels seiner speziellen Technik, der Gedankenfühligkeit, spürt er Fakten nach, immer auf der Suche nach dem richtigen Ansatz. Ein besonderer Kriminalroman, der mich um meinen Schlaf gebracht hat. Tiefgründig, kritisch und menschlich erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Muttersein als einziges Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 29.09.2017

Am 18. November, in einer stürmischen und verregneten Nacht wird der erst elfjährige Lennard Grabbe ermordet. Ganze 34 Tage galt er als vermisst als die Leiche des Jungen entdeckt wird. Auf dem Weg von der Schule, an der er Fußball gespielt hatte, nach Hause, traf er auf seinen Mörder.... Am 18. November, in einer stürmischen und verregneten Nacht wird der erst elfjährige Lennard Grabbe ermordet. Ganze 34 Tage galt er als vermisst als die Leiche des Jungen entdeckt wird. Auf dem Weg von der Schule, an der er Fußball gespielt hatte, nach Hause, traf er auf seinen Mörder. Eigentlich wollte er mit seinem Fahrrad nach Hause fahren, da er vergaß es abzuschließen, hat ein Schulkamerad das Fahrrad benutzt und Lennard ging zu Fuß. Warum machte er einen Umweg über den Spielplatz bei diesem schrecklichen Wetter? Wo ist sein Ball und sein Schultornister? Fragen über Fragen stellen sich nicht nur den ermittelnden Beamten sondern auch dem pensionierten Hauptkommissar Jakob Franck, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Todesnachrichten an die Hinterbliebenen zu überbringen. Für die Mutter Tanja bricht eine Welt zusammen. Sie wurde erst durch das Muttersein vollwertig, alles andere zählte nicht in ihrem Leben. Jakob Franck sieht wie sie physisch wie psychisch zusammenbricht, ihr ganzes Glück wurde zerstört, und ermittelt um so intensiver nach dem Täter. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten in der Familie. Sprachlich grandios, sehr einfühlsam und nachvollziehbar werden die Schwächen der Protagonisten beschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ermordung des Glücks - Friedrich Ani

Ermordung des Glücks

von Friedrich Ani

(49)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Der namenlose Tag - Friedrich Ani

Der namenlose Tag

von Friedrich Ani

Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

30,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen