Dreimond: Das verlorene Rudel

(2)
Liebstein ist ein abgelegenes Dorf, in dem langsam aber sicher die Moderne Einzug hält und den alten Glauben an Zauberwesen und Geister verdrängt. Nur eine will das nicht hinnehmen: Fiona. Kein Wunder, dass man sie im Dorf für seltsam hält.
Eine Vollmondnacht ändert alles. Drei riesige Wölfe zieht es auf ihrem Beutezug in das alte Dorf. In höchster Gefahr gewährt Fiona den heranstürmenden Tieren Unterschlupf und rettet ihnen damit das Leben. Am nächsten Morgen sieht sie sich am Ziel ihrer Träume. Anstatt der Wölfe erwachen neben ihr drei imposante Männer: Lex, Carras und Serafin.
Darf sie den geheimnisvollen Gestaltwandlern vertrauen? Mehr und mehr Dörfler schöpfen Verdacht und der nächste Vollmond zieht gewaltige Feinde in das Dorf – ein gefürchtetes Wolfsrudel, das es auf Serafin und seine Gefährten abgesehen hat.
Hineingezogen in die gefährliche Welt der Wölfe, in einen Kampf um Macht und Freiheit, muss Fiona sich nun behaupten, denn sie wird niemals zulassen, dass jemand ihren neuen Freunden etwas antut, zumal einer von ihnen heimlich ihr Herz erobert hat.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 436, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9789963727209
Verlag Bookshouse
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Miles & More
3 Meilen sammeln
1317 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 55485386
    The Racehorse - Glut der Wüste
    von Shyheela Black Hawk
    eBook
    4,99
  • 45080215
    Ein Drache zum verrückt werden
    von Karin Dietrich
    (9)
    eBook
    5,99
  • 38303241
    Ravens Schicksal
    von Terry Waiden
    eBook
    3,99
  • 46339110
    Breeds - Nobles Freude
    von Lora Leigh
    eBook
    3,99
  • 62245270
    School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
    von Petra Röder
    (2)
    eBook
    8,99
  • 48905500
    Elfenwächter
    von Carolin Emrich
    (3)
    eBook
    6,99
  • 24647027
    Winterlicht
    von Melina Marchetta
    (1)
    eBook
    2,99
  • 44114362
    Magie voller Tücken
    von S.P. Pepper
    (1)
    eBook
    2,99
  • 47565321
    Blütenkuss - Bise de la Fleur
    von Marie-Luis Rönisch
    eBook
    3,99
  • 42152831
    Gefährliche Sehnsucht - Nachtahn 3
    von Sandra Florean
    (2)
    eBook
    3,99
  • 65231996
    Die Nebelhexe - ein Bran Mak Morn-Roman
    von Richard L. Tierney
    eBook
    6,99
  • 47003871
    Demonhearts & Angelwings
    von Jana Goldbach
    (3)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Empfehlung
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Das Cover: Ein total schönes und einnehmendes Cover, welches mich sofort auf die Seite des Buches gezogen hat. Dieses in rot eingefasste Bild von einem Mädchen mit ihrem Wolf ist einfach nur schön und hat mich vom ersten Moment an gefesselt und berührt. Da konnte ich eben einfach nicht widerstehen.... Das Cover: Ein total schönes und einnehmendes Cover, welches mich sofort auf die Seite des Buches gezogen hat. Dieses in rot eingefasste Bild von einem Mädchen mit ihrem Wolf ist einfach nur schön und hat mich vom ersten Moment an gefesselt und berührt. Da konnte ich eben einfach nicht widerstehen. :o) Meine Meinung: Ich gebe euch Recht, momentan gibt es schon sehr viele Bücher in welchen es sich um Werwölfe dreht und dennoch hat mir dieses Buch unheimlich viel Spaß gemacht. Hier wird eine sehr schöne, ansprechende und unglaublich intensive Geschichte erzählt welche mich von der ersten Seite an gefesselt und in ihren Bann gezogen hat. Ich konnte nicht aufhören und habe dieses Buch auf meinem Tolino innerhalb eines Tages gelesen, es war einfach nicht möglich es beiseite zu legen oder gar schlafen zu gehen bis ich das Ende erfassen konnte. Es geht in der Geschichte um Fiona, welche in Liebstein ganz alleine in einem Haus außerhalb des Dorfes lebt. Sie liebt die mystischen Sagen und Erzählungen von Werwölfen, Feen und was es nicht alles noch so gibt. Sie wartet schon seit Jahren auf ihren Vater und studiert alle Bücher mit magischen Wesen. Es ist sehr interessant zu lesen, wie sie sich in diese Welt hinein wünscht. Und dann passiert es, Lex, Carras und Serafin finden ihren Weg zu ihr und schon ist sie mitten in einem mitreisenden, gefährlichen und einzigartigen Abenteuer. Die Schreibweise von Viola L. Gabriel ist einfach nur herrlich und wunderschön ausgeschmückt. Man lernt die Umgebung super kennen und kann ein Teil der Geschichte werden. Es wird aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, sodass man jeden Charakter verfolgen kann und so nicht nur bei der Hauptprotagonistin bleibt. Jeder Charakter bekommt Leben eingehaucht, wird dem Leser näher gebracht ohne zu überladen oder zu langweilen. Hier wurde der Leser sowohl über die Vergangenheiten der Hauptcharaktere aufgeklärt, als auch über einige Nebencharaktere. So konnte man besser mitfühlen, sich in die Personen hineinversetzen und sich sein ganz eigenes Bild machen. Die komplette Geschichte konnte mich in ihren Bann ziehen, der rote Faden war immer vorhanden und hat mich mit sich gezogen. Er war stets vorhanden und hat mir ein paar herrliche und unglaublich schöne Lesestunden beschert. Hier merkt man, dass sich viel Zeit gelassen wurde mit der Geschichte. Sie ist super ausgearbeitet, man konnte alles sehr gut nachvollziehen und verstehen. Es waren neben ruhigen Szenen auch Gefährliche und angsteinflößende dabei und dennoch habe ich mich immer wohl gefühlt und konnte ohne Bedenken weiterlesen. Sehr schön habe ich auch empfunden, dass die Werwölfe nicht abgeschwächt oder aufgebauscht wurden. Sie sind gefährlich und das ist auch in diesem Buch so, dennoch erkennt man auch die andere weiche Seite dieser Wesen und das finde ich super gelungen. Man hat einen tollen Kontrast, der verständlich und nachvollziehbar ist. Im Gesamten geht es in der Geschichte um Freundschaft, Vertrauen und Verrat. Doch sofern man sensibel ist, sich mitten hinein begibt dem wird auffallen dass sich auch eine kleine Liebesgeschichte darin verbirgt. Allerdings nicht überschäumend, sondern als zartes Pflänzchen und das hat auch perfekt gepasst. Wäre diese zu sehr ausgebaut gewesen, hätte dieser Spannungsbogen einfach nicht gehalten werden können. Man merkt wie die Gefühle sich über die Geschichte hinweg verändern, ganz leicht. Perfekt ausgearbeitet! Der Schluss dieses Buches ist eigentlich kein richtiger Schluss, sondern lässt auf so viel mehr hoffen. Es wird ein Kapitel geschlossen ? übrigens richtig gut?ich war begeistert - und gleichzeitig öffnet sich ein neues, was darauf hoffen lässt das eventuell eine Fortsetzung zu diesem tollen Fantasy-Roman folgt. Ich hoffe es sehr, denn ich konnte super unterhalten werden und war regelrecht berauscht von der Geschichte. :o) Mein Gesamtfazit: Ich kann diesem Fantasybuch nur alle 5 Sterne geben, da ich so fasziniert und gefesselt war von den Charakteren, der Umsetzung und einfach der kompletten Story das ich nicht aufhören konnte zu lesen. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend und abenteuerlich
von Manja Teichner aus Krefeld am 07.11.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Fiona lebt in Liebstein. Aber da eher am Rande, denn im Dorf gilt sie als recht seltsam. Sie forscht gerne nach übernatürlichen Wesen, denn sie ist fest davon überzeugt, dass es diese wirklich gibt. Ihr einziger wirklicher Kontakt ist die Heilerin Nanna. In einer Vollmondnacht passiert es, Fiona findet sich... Fiona lebt in Liebstein. Aber da eher am Rande, denn im Dorf gilt sie als recht seltsam. Sie forscht gerne nach übernatürlichen Wesen, denn sie ist fest davon überzeugt, dass es diese wirklich gibt. Ihr einziger wirklicher Kontakt ist die Heilerin Nanna. In einer Vollmondnacht passiert es, Fiona findet sich plötzlich 3 Wölfen gegenüber, die bei ihr Zuflucht suchen. Am nächsten Morgen aber sind es keine Wölfe mehr, sondern 3 groß gewachsene Männer, Serafin, Lex und Carras. Sie bleiben bis zum nächsten Vollmond bei Fiona, da diese die Verwandlung gerne miterleben möchte. Doch soweit kommt es nicht, denn Serafin wird plötzlich von einer weißen Wölfin, Neuschnee, gefangen genommen und zum Sitz des Werwolfrudels, der Rotburg, gebracht. Fiona, Lex und Carras setzen nun alles daran Serafin zu befreien. Doch wird ihnen dies wirklich gelingen? Oder ist Serafin verloren? Der Fantasyroman „Dreimond: Das verlorene Rudel“ stammt aus der Feder von Viola L. Gabriel. Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich das Familientrio Viola, Leonard und Gabriela Schmidt. Das Buch ist das Debütwerk der drei und gleichzeitig auch der Auftakt einer mehrteiligen Reihe. Die Protagonistin Fiona mochte ich sehr. Sie glaubt an Übernatürliches und wird so im Dorf Liebstein als eher seltsam betitelt. Fiona lebt alleine am Rande des Dorfes, ihr einziger wirklicher Kontakt ist die Kräuterfrau Nanna. Als die Wölfe bei ihr auftauchen wird Fiona plötzlich in ein waghalsiges Abenteuer hineingezogen. Nanna ist eine Kräuterfrau, die sehr sympathisch ist. Sie ist Fionas einziger Kontakt. Die drei Wölfe Serafin, Lex und Carras sind sehr unterschiedlich. Serafin ist eher ruhig und besonnen. Er ist der Anführer der drei. Lex ist recht wild und mag die Menschen nicht sonderlich. Und Carras ist richtig liebenswert. Ihn muss man einfach gerne haben. Auch die Nebenfiguren, wie beispielsweise die anderen Dorfbewohner oder Wölfe, sind dem Autorentrio gut gelungen. Sie wirken glaubhaft und sind gut beschrieben. Der Schreibstil der Autoren ist flüssig. Zu Beginn war es jedoch für mich recht schwierig ins Buch zu kommen. Ich brauchte ein wenig Zeit um mich an den Stil zu gewöhnen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Fiona, Lex, Carras und Serafin. Man bekommt so als Leser ein wirklich gutes Bild vom gesamten Geschehen. Die Handlung ist fantasievoll und auch abenteuerreich gestaltet. Sie ist spannend, nachvollziehbar und unvorhersehbar. Neben Fantasy und Abenteuer sind auch Themen wie Freundschaft, Mut und Zusammenhalt ins Geschehen integriert. Zum Ende hin steigert sich die Spannungskurve nochmals und das Finale ist wirklich toll. Das Buch ist an und für sich abgeschlossen aber es bleiben ein paar offene Fragen. Diese werden hoffentlich schon recht bald in einer Fortsetzung beantwortet. Fazit: „Dreimond: Das verlorene Rudel“ von Viola L. Gabriel ist ein recht gutes Debütwerk und ein guter Auftakt der Reihe. Eine nachvollziehbare Handlung und gut ausgearbeitete sympathische Charaktere bescheren dem Leser spannende und abenteuerliche Lesestunden. Durchaus ein lesenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dreimond: Das verlorene Rudel

Dreimond: Das verlorene Rudel

von Viola L. Gabriel

(2)
eBook
3,99
+
=
Schattenpriester - Das Opfer der Göttin

Schattenpriester - Das Opfer der Göttin

von Angela Aiden

(1)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen