Das Kleiderschrank-Projekt

Systematisch zum eigenen Stil und zu bewusstem Modekonsum

(4)
Der Kleiderschrank ist voll bis oben hin und trotzdem beschleicht einen immer wieder das Gefühl, nichts zum Anziehen zu haben. Preisaktionen verleiten uns zu unüberlegten Fehlkäufen und bis das passende Outfit steht, vergeht Morgen für Morgen viel mehr Zeit, als uns lieb ist.
In Zeiten von Fast Fashion und ständig wechselnder Modetrends fällt es schwer, Kleidungsstücke auszuwählen, die perfekt zu einem passen und die man lange und selbstbewusst trägt. Genau an diesem Punkt setzt Anuschka Rees an: Sie gibt nicht vor, welche Teile jede Frau unbedingt in ihrem Schrank hängen haben sollte, sondern leitet dazu an, ganz individuell herauszufinden, was man wirklich braucht – und was nicht. Sie präsentiert einfache und überzeugende Strategien, um den eigenen Stil zu entwickeln, und zeigt, wie man mithilfe der richtigen Technik lernt, erfolgreich auszumisten, bewusster zu konsumieren, gute Qualität zu erkennen und das Beste aus seinem Budget herauszuholen.
Ganz egal, ob Sie sich schon immer leidenschaftlich für Mode interessiert haben oder noch ganz am Anfang stehen – ›Das Kleiderschrank-Projekt‹ wird Ihnen dabei helfen, Schritt für Schritt eine Garderobe zusammenzustellen, die genau auf Ihr Leben zugeschnitten und so vielfältig ist, dass unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten für jeden Anlass entstehen.

- Sicher und entspannt zum eigenen Stil
- Was man wirklich braucht und wie man lernt, richtig auszuwählen
- Basierend auf dem stark frequentierten Modeblog der Autorin (120.000 Besucher pro Monat)
Rezension
»›Das Kleiderschrank-Projekt‹ ist klasse, hat Klasse und ist echt gaga. […] Es ist köstlich.«
Brigitte Werneburg, TAZ

»Anuschka Rees will mit ihrem Buch dafür sorgen, dass Sie wieder klar sehen – und dabei gut aussehen.«
Maja Beckers, EMOTION

»Eine Frau, die in 30 Sekunden ihr Outfit findet? Dürfen wir vorstellen: Anuschka Rees. [...] Weg vom vollen Kleiderschrank und dem ›Ich hab nix anzuziehen-Gefühl‹!«
Maike Brülls. NOVEAUX-MAG.COM

»Wer die Styling Tipps ernst nimmt, […] wird tiptop gekleidet sein.«
Sabine Cronau, BÖRSENBLATT

»Für die, die dem Chaos im Kleiderschrank den Kampf ansagen wollen, kommen Anuschka Rees‘ Tipps zur rechten Zeit.«
Daniela Abels, KÖLNER ILLUSTRIERTE

»Weniger ist mehr. In ihrem Buch ›Das Kleiderschrank-Projekt‹ gibt die Berliner Sozialpsychologin und Bloggerin Anuschka Rees Tipps zu nachhaltigem Konsum.«
Katharin Hanhardt, IN

»Weil es auf konkrete ›Fashion-Vorschriften‹ verzichtet, und gedankenlosen Konsum kritisiert, finden wir ›Das Kleiderschrank-Projekt‹ empfehlenswert. «
Stefanie Jakob, UTOPIA.DE

»Braucht viel Arbeit und danach: ganz großes Glück!«
Karla Paul, ARD-Buffe

»Fans des Blogs der Autorin, Marie-Kondo-Anhänger und jeder, der es satt hat, einen vollen Schrank, aber »nichts zum Anziehen« zu haben, wird dieses großartige Hilfsmittel zu schätzen wissen.«
Stephanie Klose, LIBRARY JOURNAL

»Dieses stilvolle, wohlüberlegte Buch ist voll von genialen Methoden, die Kontrolle über seinen Look, seine Gewohnheiten, sein Budget und seinen Kleiderschrank zu gewinnen. Authentizität ist immer in Mode!«
Alison Freer, Autorin von HOW TO GET DRESSED

»Anuschka Rees' ›Kleiderschrank-Projekt‹ ist ein schlaues, klares Handbuch, das seine Leser dazu motiviert, herauszufinden, was sie mögen, und einen Kleiderschrank zu gestalten, der das Anziehen leichter macht.«
Erin Boyle, Autorin von SIMPLE MATTERS

»Der Psychologin [geht es] darum, dass wir bewusster konsumieren, gute Qualität erkennen und dann auch noch unseren ganz persönlichen Stil finden.«
Silvia Schaub, SCHWEIZ AM WOCHENENDE
Portrait
Anuschka Rees ist freie Autorin und lebt in Berlin. Sie studierte Sozialpsychologie an der London School of Economics und beschäftigt sich seit Jahren mit der Komplexität menschlicher Entscheidungsprozesse. Sie interessiert sich für Minimalismus und Mode, beide Themen verbindet sie in ihrem Blog. ›Das Kleiderschrank-Projekt‹ ist ihr erstes Buch. www.anuschkarees.com
Rasha Khayat, geboren 1978 in Dortmund, wuchs in Jeddah, Saudi-Arabien, auf. Als sie elf war, siedelte ihre Familie nach Deutschland zurück. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Bonn. Seit 2005 lebt sie in Hamburg und arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Lektorin. 2010 war sie Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 30.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-9926-5
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 264/190/27 mm
Gewicht 1028
Originaltitel >The Curated Closet. A Simple System for Discovering Your Personal Style and Building Your Dream Wardrobe<
Abbildungen 96 farbige Abbildungen, 13 farbige Grafiken
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 2.087
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
28 Meilen sammeln
9240 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48024421
    Was ziehe ich heute an?
    von Ines De La Fressange
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 45268581
    Stilvoll
    von Marlene Sørensen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 48041262
    Shop Girls
    von Tina Schneider-Rading
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 42555402
    Die Frau, die ich sein wollte
    von Diane Fürstenberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 40981408
    Schuhe - Der ultimative Styleguide
    von Isabelle Thomas
    Buch (Klappenbroschur)
    19,95
  • 34696686
    Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen
    von Frank Berzbach
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    29,80
  • 47877652
    VOGUE - Das Malbuch Vol. 2
    von Iain R. Webb
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 29359001
    Pariser Chic
    von Sophie Gachet
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 44365647
    Sugar Girls
    von Meike Werkmeister
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 45367943
    Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography
    von Thierry-Maxime Loriot
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,99
  • 41074831
    Handgefertigtes präsentieren & verkaufen
    von Torie Jayne
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 15178591
    Design im Alltag
    von Verena Formanek
    SPECIAL (Taschenbuch)
    2,99 bisher 12,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Die Detox-Kur für den Kleiderschrank
von Monika Schulte aus Hagen am 11.04.2017

Wer kennt dieses Problem nicht? Der Schrank ist voll und doch weiß man nicht, was man anziehen soll. Hier ein Angebot, dort ein Angebot, man kauft und irgendwie passen Zuhause dann doch nur die wenigstens Sachen zusammen. Das Kleiderschrank-Projekt zeigt dem Leser, wie man besser gezielt und bewusster... Wer kennt dieses Problem nicht? Der Schrank ist voll und doch weiß man nicht, was man anziehen soll. Hier ein Angebot, dort ein Angebot, man kauft und irgendwie passen Zuhause dann doch nur die wenigstens Sachen zusammen. Das Kleiderschrank-Projekt zeigt dem Leser, wie man besser gezielt und bewusster einkauft und nebenbei zum eigenen Stil findet. Hier geht es darum, nicht wahllos Kleidung zu kaufen, sondern Kleidung, mit der man sich jeden Tag wohlfühlt. Auch ich habe schon Dinge gekauft, weil sie schön anzusehen sind, weil sie gerade im Preis runtergesetzt sind. Auch ich behalte oft Teile, die mir im Moment gar nicht passen, aber die ja vielleicht irgendwann wieder passen könnten. Ich behalte Schuhe, die drücken und habe Shirts, die nicht richtig sitzen. Und dann stelle ich fest, dass ich eigentlich doch nur meine Lieblingsstücke trage. In dem Buch wird u.a. mit Listen gearbeitet, um den eigenen Style zu finden. Eine Liste mit Dingen, die mir gefallen. Ich soll ausprobieren, anprobieren und dann korrigiere und ergänze ich die Liste. Was gefällt und was gefällt nicht. Schnitte, Farben, Längen. Sehr gefallen hat mir auch der Teil mit der Detox-Kur für den Kleiderschrank. Ich fühlte mich regelrecht ertappt. Hat die Autorin des Buches mir etwa heimlich über die Schulter geguckt? Zweimal im Jahr den Kleiderschrank komplett durchkämmen und überdenken. Alles aussortieren, was nicht mehr gefällt, nicht mehr passt und nicht getragen wird. Übrig bleiben die echten Lieblingsteile. Ich habe mich sofort an die Arbeit gemacht und ich habe einige Säcke gefüllt mit Kleidung, die überflüssig war, die nur Platz weggenommen hat. Über diese Sachen dürfen sich jetzt andere Menschen freuen. Hat man erst einmal ausgemistet, geht es darum, die richtige Outfit-Formel zu finden. Im Buch findet man sogar einen Outfit-Plan. Ich bin ehrlich, das ist mir dann doch zu kompliziert und zu aufwändig. Gut ist jedoch die Hinterfragung vor dem Kauf eines Kleidungsstückes, ob man dieses auch wirklich benötigt. Hat man nicht vielleicht schon ein ähnliches Zuhause im Kleiderschrank? Wie kann ich das Teil kombinieren? Sitzt es wirklich perfekt? Muss ich es tatsächlich haben? „Das Kleiderschrank-Projekt“ - für alle, die längst einmal ausmisten wollten und die auf dem Weg sind, ihren eigenen Wohlfühl-Style zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ratgeber ohne Diktat
von Patricia Capeder am 30.07.2017

Die Zusammenfassung auf dem Buchdeckel ist vielversprechend: Eigenen Stil entwickeln - Kleidung bewusst auswählen - erfolgreich ausmisten - Teile klug kombinieren - gute Qualität erkennen - das Beste aus seinem Budget herausholen. Ein dicker Ratgeber gefüllt mit Übungen und Tipps, die den Weg zum eigenen Stil ebnen. Jedoch ohne... Die Zusammenfassung auf dem Buchdeckel ist vielversprechend: Eigenen Stil entwickeln - Kleidung bewusst auswählen - erfolgreich ausmisten - Teile klug kombinieren - gute Qualität erkennen - das Beste aus seinem Budget herausholen. Ein dicker Ratgeber gefüllt mit Übungen und Tipps, die den Weg zum eigenen Stil ebnen. Jedoch ohne mit aktuellen Trends, Stiltypen oder Must-have-Listen zu langweilen. Das heisst dann aber auch, dass ich selbst dahinter muss und mich auf die Übungen einlasse. Das ist wiederum nicht jedermanns (oder jederfrau) Sache, doch habe ich gemerkt, dass wenn man seine Gedanken zu Papier bringt, das Resultat klarer ersichtlich wird. Mich haben z. B. mein "Stil-Profil" und mein "eigenes Farbkonzept" erstellen sehr viel Spass gemacht und auch die gewünschten Erkenntnisse gebracht. Doch auch hier ist jeder Leserin freigestellt, was und wieviel sie aus dem "Kleiderschrank-Projekt" umsetzen will. Das ist auch etwas Sympathisches an Anuschka Rees, sie lässt einem die Wahl ohne mit dem Finger zu mahnen. Man könnte versucht sein, wenn man die Bilder mit den jungen Frauen sieht, zu glauben, dass dieser Ratgeber nur für bis 30-Jährige gedacht ist. Doch lassen sich alle Übungen, Tipps, Ratschläge auf jedes Alter umsetzen. Anuschka Rees "Das Kleiderschrank-Projekt" ist ein wertvoller Ratgeber und beinhaltet von Anprobe bis Ziele definieren alles was es braucht um den eigenen Stil und die entsprechende Garderobe dazu zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wirklich hilfreich!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2017

Toller Ratgeber um den Kleiderschrank mal ordentlich auszumisten und den eigenen Stil zu finden bzw zu optimieren. Absolut empfehlenswert für all diejenigen, die zwar einen vollen Schrank, aber irgendwie doch nie das Richtige zum anziehen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Kleiderschrank-Projekt

Das Kleiderschrank-Projekt

von Anuschka Rees

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
+
=
Einfach Leben

Einfach Leben

von Lina Jachmann

(6)
Buch (Paperback)
24,95
+
=

für

52,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen