Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen

(9)

Homo Deus wird Sie schocken. Es wird Sie unterhalten. Und vor allem wird es Sie zum Denken bringen, wie Sie noch nie vorher gedacht haben."
Daniel Kahneman
Bei Anbruch des dritten Jahrtausends erwacht die Menschheit, streckt ihre Glieder und reibt sich die Augen: "Mal sehen, was heute auf der Agenda steht." In dem Kultbuch und Weltbestseller "Eine kurze Geschichte der Menschheit" erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In "Homo Deus" erkundet er eine noch verborgene Welt: unsere Zukunft.
ffHunger, Krankheit und Krieg, die Plagen der Vergangenheit, sind beherrsch- bar geworden. Wonach wird die Menschheit als nächstes streben? Hararis brillant und kurzweilig geschriebenes Buch fragt, was mit uns und unserem Planeten passieren wird, wenn die neuen Technologien uns gottgleiche Fähigkeiten verleihen - schöpferische ebenso wie zerstörerische - und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben. Wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler? Was bleibt von uns und der modernen Religion des Humanismus, wenn wir Maschinen konstruieren, die alles besser können als wir? In unserer Gier nach Gesundheit, Glück und Macht könnten wir uns ganz allmählich und Schritt für Schritt so weit verändern, bis wir schließlich keine Menschen mehr sind.

Rezension
"Das beste Buch dieses Frühjahrs."
Thorsten Giersch, Carina Kontio, Handelsblatt online, 29. Juni 2017
"Ein Sachbuch, so anregend, dass man dazu tanzen möchte!"
Denis Scheck, ARD Druckfrisch, 2. Juli 2017
"A thoughtful look of what may be in store for humanity (...). It is a deeply engaging book with lots of stimulating ideas (...). It makes you think about the future, which is another way of saying it makes you think about the present."
Bill Gates, via Facebook, 4. Juni 2017
"Yuval Noah Harari's insights are compelling."
Paul Collier, TLS, 25. November 2016
"Challenging, readable and thought-provoking."
Bill Gates, Gates Notes, Bill Gates' Sommer-Buchtipps, 22. Mai 2017
"Man sollte alle Geschichtslehrer von Harari coachen lassen."
Christian Jostmann, Die Furche, 20. April 2017
"Vielleicht brauchen wir ja düstere Szenarien, wie Hararis Buch 'Homo Deus', um den Mut für neue Utopien zu finden."
Sven Waskönig, ARD ttt, 30. April 2017
"In einer verblüffenden Tour d'Horizon durch die Menschheitsgeschichte beschreibt Harari, wie der Mensch in einem Akt wachsender Selbstermächtigung zum Homo Deus avanciert."
Adrian Lobe, Zeit Online, 10. April 2017
"(Harari) hat ein anmaßendes Buch geschrieben. Und ein aufregendes."
Erik Raidt, Stuttgarter Nachrichten Online, 31. März 2017
"Intelligent, scharfsinnig und manchmal sogar überraschend witzig (...) eröffnet einen ganz anderen Blick auf Geschichte."
Klaus Bittermann, taz literataz, 22. März 2017
"Überraschend, informativ, abwechslungsreich und leicht zu lesen."
Hildegard Lorenz, Münchner Merkur, 21. März 2017
"Sehen, wie die Welt ist, ohne auf die Bremse zu treten. Das ist der Sound von Yuval Noah Hararis 'Homo Deus'."
Adolf Holl, Die Presse, 18. März 2017
"Hararis packendes Buch ist ein Bekenntnis zum Humanismus."
Thomas Vasek, P.M., 10. März 2017
"Überaus anregende und fesselnde Lektüre."
Wolfgang Schneider, SWR2, 19. Februar 2017
"Fulminant, klug und düster."
Deutschlandradio Kultur, März 2017
Portrait
Yuval Harari, geboren 1976, ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem. Er hat sich auf Universalgeschichte spezialisiert und veröffentlicht eine regelmäßige Kolumne in "Haaretz". Im November 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete "Junge israelische Akademie der Wissenschaften" gewählt.
Andreas Wirthensohn, geb. 1967, lebt als freier Lektor, Übersetzer und Literaturkritiker in München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-70401-7
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 221/154/42 mm
Gewicht 883
Originaltitel A History of Tomorrow
Abbildungen mit 57 teils farbigen Abbildungen
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 1.157
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
24 Meilen sammeln
8234 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48975394
    Kommt endlich zur Vernunft - Nie wieder Krieg!
    von Michail Gorbatschow
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,00
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 47779580
    1 Kilo Kultur
    von Alexander Kluy
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 61755615
    Was auf dem Spiel steht
    von Philipp Blom
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45127794
    Winter is Coming
    von Carolyne Larrington
    (38)
    Buch (Klappenbroschur)
    19,95
  • 48842238
    Iran
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • 47601977
    Zeit
    von Rüdiger Safranski
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47820874
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 41038166
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 61755594
    Es ist Liebe
    von Stephan Porombka
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 47870981
    Geschichte der Zukunft
    von Joachim Radkau
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 47912409
    Die Rache des Analogen
    von David Sax
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Eine Geschichte von Morgen, unbedingt heute lesen!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2017

Nach seinem ersten herausragenden Buch "Eine kurze Geschichte der Menschheit", in dem der israelische Historiker Harari einen Blick zurück auf die gesamte Geschichte des Homo sapiens wirft, blickt er nun in "Homo Deus" in die Zukunft. Wussten Sie, dass der Mensch die drei Grundübel der Menscheitsgeschichte, nämlich Hunger, Krieg... Nach seinem ersten herausragenden Buch "Eine kurze Geschichte der Menschheit", in dem der israelische Historiker Harari einen Blick zurück auf die gesamte Geschichte des Homo sapiens wirft, blickt er nun in "Homo Deus" in die Zukunft. Wussten Sie, dass der Mensch die drei Grundübel der Menscheitsgeschichte, nämlich Hunger, Krieg und Krankheit in den letzten Jahrzehnten nahezu in den Griff bekommen hat? Es gibt heute fast keine "natürlichen" Hungersnöte mehr, sondern nur politische. 2010 starb eine Million Menschen an Unterernährung- drei Millionen an den Folgen von Übergewicht. Früher starben Millionen an Seuchen , heute werden Epidemien, wie z.B. Ebola schnell eingedämmt. 2010 starben 120.000 Menschen durch Krieg, 1,5 Millionen an Diabetes. Welche Projekte werden also das 21. Jahrhundert bestimmen? Harari hat sich umgehört in den Forschungslabors von Google und Co. und beschreibt drei grosse Ziele der Zukunft: Die Verlängerung des Lebens bis hin zur Abschaffung des Todes, das Recht auf Glück und die Optimierung des Menschen durch Biotechnologie. Dies alles wird die Welt massiv verändern, die Folgen sind nur bedingt absehbar. Diese brilliant erzählte Buch vermittelt komplizierte Sachverhalte auf unterhaltsame Weise. Es verbreitet keine Endzeit- Stimmung, regt aber zum kritischen Denken an und lässt uns unsere Welt besser verstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Buch zum Nachdenken und Durchdiskutieren
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.04.2017

Klappentext: In seinem Kultbuch Eine kurze Geschichte der Menschheit erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen... Klappentext: In seinem Kultbuch Eine kurze Geschichte der Menschheit erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen – schöpferische wie zerstörerische – und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben? Inhalt: Das Buch ist in drei (vier) Teile gegliedert. In einer ziemlich langen Einleitung erklärt Harari, dass die Menschheit ihre „Urfeinde“: Hunger, Krankheiten und Krieg eigentlich schon besiegt hat und ihre nächste Herausforderung die Abschaffung des Todes und das Schaffen eines „globalen Glücks“ ist. Im eigentlichen ersten Teil des Buches geht es um den Homo sapiens und seinen Weg der Eroberung der Welt: wie die Spezies „Mensch“ sich aus der Tierwelt weiterentwickelt hat. Der Autor nimmt die Unterschiede und Entwicklungen im Vergleich mit der Tierwelt genau unter die Lupe. Dabei spricht Harari eindeutig gegen der Religionen, die auch nur auf einer bestimmten Entwicklungsstufe der Menschheit existieren können/konnten. Im nächsten Teil lesen wir über die Geschichte der Menschheit aus dem Aspekt der Innenwelt der Menschen, der Urinstinkte. Anders gesagt wie Ängste, Bedürfnisse und Wünsche die Entwicklung irgendwie immer weitergebracht haben und der Mensch der Welt einen Sinn gab. Am Ende des Abschnittes lesen wir detailliert über den Humanismus und über seine Revolution. Im dritten und vielleicht spannendstem Teil blickt der Autor in die Zukunft und beschreibt mögliche Konsequenzen vom der heutigen gesellschaftlichen und technologischen Realitäten. Mit Hilfe von aktuellen psychologischen, neurologischen und technischen Erkenntnissen schildert Harari ein Szenario, in dem sogar die Geburt eines „Übermenschen“, Homo Deus möglich sei und eine neue Religion, die Datenreligion. Meine Bewertung Obwohl ist das Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ nicht gelesen habe, habe ich mich in das Buch gleich von Anfang an gut rein gefunden. Der Schreibstil ist angenehm, das Buch kann man trotz seiner Länge von fast 600 Seiten gut lesen. Der Autor bringt sehr viele interessante Beispiele, die die Geschichte sehr lebendig machen. Kritik: Ich habe ein Buch erwartet, indem ausschließlich um die Zukunft der Menschheit geht. Natürlich soll man die Behauptungen mit Fakten belegen und aus der Geschichte herleiten, aber für mich hat der historische Teil des Buches doch viel zu viel Platz bekommen. Außerdem musste ich feststellen, dass der Autor manchmal Klischees verwendet um seine These zu begründen. Diese Vorgangsweise war für mich v.a. bei den Stellen über die Religion und Gott im Allgemein sehr deutlich. Fazit: Ein Buch, über man viel nachdenken und am besten auch diskutieren sollte. Eine klare Empfehlung von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zukunftsvision
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2017

Was passiert mit uns und der Welt, wenn der 'sogenannte Fortschritt' den Menschen auf eine neue Entwicklungsstufe stellt? Ein Buch über unsere Wünsche und Ängste in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Leider beängstigend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Homo Deus

Homo Deus

von Yuval Noah Harari

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
+
=
Eine kurze Geschichte der Menschheit

Eine kurze Geschichte der Menschheit

von Yuval Noah Harari

(25)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

39,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen