Am Ende der Treppe, hinter der Tür

rororo Rotfuchs 21675

(8)
Wie erpresst man einen Mörder, den man nicht gesehen hat?
Die 16-jährige Martha ist zufällig Ohrenzeugin des Mordes an ihrer Nachbarin geworden. Nun beschließt sie, dieses Wissen für sich zu nutzen. Denn sie braucht Geld. Damit sie endlich mit ihrer Mutter in eine eigene Wohnung ziehen kann. Und damit sie sich nicht mehr mit diesem Glatzkopf und seiner nervigen kleinen Tochter Poppy rumärgern muss. Gemeinsam mit ihrer Freundin Jill entwickelt Martha einen raffinierten Plan ... doch dann begeht sie einen entscheidenden Fehler.
Portrait
Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren und dort aufgewachsen, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie und arbeitete u.a. als Rundfunkredakteurin, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. 1983 bekam sie den Literaturpreis des Literarischen Colloquiums in Berlin, 1993 wurde sie im Rahmen des BETTINA-VON-ARNIM-PREISES in Hamburg ausgezeichnet. Ihre Kinderbücher fallen durch Witz und Temperament auf und handeln sowohl von Alltagsproblemen als auch von völlig unrealistischen Dingen.
Außerdem übersetzt sie aus dem Englischen, u.a. die Kinderbücher von Eva Ibbotson.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Serie rororo Rotfuchs 21675
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-21675-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 205/123/30 mm
Gewicht 371
Auflage 1
Buch (Paperback)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
9 Meilen sammeln
3297 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43961962
    Under Water
    von Matt De la Peña
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 15231616
    Wenn er kommt, dann laufen wir
    von David Klass
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 35058030
    Wenn er mich findet, bin ich tot
    von Elisabeth Rapp
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 41080174
    WHO I AM NOT. Von Lügen und anderen Wahrheiten
    von Ted Staunton
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 33979121
    Blackout
    von Alice Gabathuler
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39200736
    Vakuum
    von Antje Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (155)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33901514
    Perlentod
    von Juliane Breinl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 15516856
    Der Schattengänger / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.4
    von Monika Feth
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 39145372
    Fearless
    von Allen Zadoff
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44315407
    Das nachtblaue Kleid
    von Karen Foxlee
    Buch (Taschenbuch)
    8,95

Weitere Bände von rororo Rotfuchs

  • Band 21630

    29052119
    Prinz William, Maximilian Minsky und ich
    von Holly-Jane Rahlens
    9,99
  • Band 21635

    32165932
    Bauchentscheidung
    von Lucy Hay
    (1)
    8,99
  • Band 21648

    32165912
    How to be really bad
    von Hortense Ullrich
    (11)
    9,99
  • Band 21650

    29873028
    Das Geheimnis der Magischen Ohren
    von Tina Zang
    7,99
  • Band 21651

    29873025
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (182)
    9,99
  • Band 21652

    32165945
    Wer hustet da im Weihnachtsbaum?
    von Sabine Ludwig
    (3)
    9,99
  • Band 21656

    32165963
    Schwesternlüge
    von Frank M. Reifenberg
    9,99
  • Band 21657

    32166025
    Hilfe, Conor kommt!
    von Renate Ahrens
    6,99
  • Band 21660

    33789904
    Jo Raketen-Po
    von Pinkus Tulim
    7,99
  • Band 21661

    35374444
    Stella Menzel und der goldene Faden
    von Holly-Jane Rahlens
    (12)
    16,99
  • Band 21662

    33789950
    Sandersommer
    von Helga Gutowski
    9,99
  • Band 21674

    33789993
    Sechs Richtige
    von Steffi von Wolff
    7,99
  • Band 21675

    33790054
    Am Ende der Treppe, hinter der Tür
    von Sabine Ludwig
    (8)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 21676

    35374481
    Prinzessin Pumpernickel
    von Angela Sommer-Bodenburg
    9,99
  • Band 21677

    37478513
    Anik & das Geheimnis des Meeres
    von Tanja Heitmann
    12,99
  • Band 21679

    37478010
    Der zweite Kopf des Richard Westlake
    von Andy Mulligan
    9,99
  • Band 21688

    37477851
    Liam und das Amulett
    von Craig Silvey
    12,99
  • Band 21697

    37477630
    Wer hat Angst vor Jasper Jones?
    von Craig Silvey
    (24)
    8,99
  • Band 21699

    40927148
    Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters
    von Thorsten Nesch
    9,99
  • Band 21715

    40926907
    Winterpferde
    von Philip Kerr
    (11)
    16,99
  • Band 50722

    29048323
    Stephen Hawking
    von Hubert Mania
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
3
4
0
0

Jugendbuch-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 14.09.2013

Martha ist 16 Jahre alt und geht gemeinsam mit ihren Freunden Vincent und Jill auf eine Schule. Ihr Vater ist vor einiger Zeit an Krebs gestorben. Seitdem leben sie und ihre Mutter Constanze zusammen mit ihrem Freund Johannes (auch genannt Glatze :D) und dem seiner Tochter Poppy. Die beiden haben... Martha ist 16 Jahre alt und geht gemeinsam mit ihren Freunden Vincent und Jill auf eine Schule. Ihr Vater ist vor einiger Zeit an Krebs gestorben. Seitdem leben sie und ihre Mutter Constanze zusammen mit ihrem Freund Johannes (auch genannt Glatze :D) und dem seiner Tochter Poppy. Die beiden haben leider auch die Frau und Mutter verloren. Das hat Constanze und Johannes zusammengeführt. Nicht ganz so bo begeistert von allem ist Martha,die lieber mit ihrer Mutter alleine in einer Wohnung leben würde. Besonders genervt ist sie von der kleinen Poppy. Begeisterung findet Martha aber wenn es um ihren Lehrer Alexander Miller geht. Bei ihm gerät sie total ins Schwärmen. Als wär ihr Leben für sie nicht schon schlimm genug wird sie Zeuge eines Mordes an ihrer Nachbarin Frau Dernburg. Martha weiß erst nicht wie sie mit dem allen umgehen soll. Bis Jill,ihre Freundin,ihr rät Profit aus der Sache zu holen. Sie soll den Mörder erpressen.... Das Buch hat meiner Meinung nach wirklich 5 Stern verdient. Ich fand das Buch wirklich sehr spannend geschrieben. Obwohl erst am Ende ziemlich viel passiert und sich die Geschichte davor mehr mit Martha und der Familie beschäftigt. Das ist meiner Meinung nach überhaupt nicht schlimm. Denn so hat man Martha und ihre Familie besser kennengelernt. Ganz begeistert war ich von der kleinen Poppy.Die war ziemlich süß. Ich konnte gar nicht nachvollziehen das Martha so genervt von ihr war. Zudem mochte ich auch Vincent sehr,auch wenn nicht soviel von ihm zu lesen war. Dennoch ein sehr sympathischer Charakter. Sabine Ludwig hat eine ganz spannende Geschichte dahergezaubert! Ein dickes Kompliment von mir!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schönes Jugendbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenstein-Ernstthal am 07.09.2015

Martha ist 16 und hat ihr Leben ziemlich satt. Ihre Mutter hat nach dem Tod ihres Vaters einen neuen Mann kennen gelernt, mit dem sie jetzt zusammen wohnen. Und dieser hat eine kleine Tochter, die Martha immer nur "das Monster" nennt. Sie fühlt sich fremd in der neuen Wohnung,... Martha ist 16 und hat ihr Leben ziemlich satt. Ihre Mutter hat nach dem Tod ihres Vaters einen neuen Mann kennen gelernt, mit dem sie jetzt zusammen wohnen. Und dieser hat eine kleine Tochter, die Martha immer nur "das Monster" nennt. Sie fühlt sich fremd in der neuen Wohnung, will sich nicht arrangieren und würde am liebsten wieder allein mit ihrer Mutter sein. Doch dafür benötigt man Geld; Geld, was Martha nicht hat. Doch dann hört sie, wie jemand ihre Nachbarin ermordet und schnell kommt ihr gemeinsam mit ihrer Freundin Jill der Gedanke, dass sich daraus Kapital schlägen lässt..... Ein Fehler. Ganz nebenbei ist sie noch unsterblich in ihren Englischlehrer, Hr. Miller, verknallt... Meine Meinung: Zuallererst möchte ich mal sagen, dass dieses Buch hier auf gar keinen Fall ein Krimi ist. Sollte es doch einer gewesen sein, dann war er schlecht und verdient kaum einen Punkt. Da ich jetzt aber das Buch nicht aufgrund der Genreverfehlung verreißen möchte, lasse ich das mal außen vor. Für mich war es eher ein Jugendbuch. Und davon ausgehend hat es mich doch positiv überrascht. Martha ist ein furchtbar naives und störrisches Mädchen und ich denke, der ein oder andere kann sich in Ansätzen in ihr wiederfinden, vor allem in Szenen, in denen sie sich mit ihrer Mutter streitet, sich unverstanden fühlt und mit Türen schmeißt. Ich finde, ihr familiärer Konflikt ist sehr anschaulich herausgearbeitet und ich konnte gut mit ihr mitfühlen. Ansonsten hat das Buch alles, was Jugend irgendwie ausmacht: Eine furchtbare kleine (Stief-)Schwester, die aber eigentlich ganz süß ist, eine beste Freundin (die allerdings ziemlich egoistisch ist) und eine erste Liebe. Letztere war wirklich nervig. Nicht nur, dass sie ständig von ihrem Englischlehrer schwärmt, nein, sie malt sich (gefühlt) alle 10 Seiten aus, wie er ihr seine Liebe gesteht und sie sich küssen. Ich habe das irgendwann nur noch überflogen (zum Glück in Kursivschrift), weil es im Grunde immer wieder das Gleiche ist.... Ansonsten veranschaulichen die genannten Themen Marthas Alltag. Und das ist eigentlich auch das Hauptthema, um das sich das Buch dreht. Marthas Alltag, Marthas Leben. Ihre Probleme, ihre Wünsche, ihre Sorgen. Erzählt auf eine angenehme, teilweise lustige, teilweise aber auch recht traurige und ernste Weise. Es war anschaulich geschrieben, die verschiedenen Charaktere haben mir ziemlich gut gefallen und ich konnte gut der vor sich hinplätschernden Geschichte folgen. Das, was als Krimi gewertet werden kann, passiert eigentlich erst so richtig auf den letzten 50 bis 100 Seiten, wenn Martha dann tatsächlich versucht, den Mörder ihrer Nachbarin zu erpressen. Das ereignet sich aber eher nebenbei. Die Auflösung war abzusehen und trotzdem ziemlich schockierend. Es ist zum Teil wirklich etwas unrealistisch, wie die Autorin die ganze Sache mit der Erpressung aufzieht, da habe ich mich an vielen Stellen gewundert und fand es einfach nicht plausibel... Aber abgesehen davon hat mir das Buch gut gefallen. Fazit: Ein Krimi, der eher ein Jugendroman ist. Wenn man ersteres erwartet wird man schwer enttäuscht sein. Lässt man sich aber auf letzteres ein, kann man schon ein paar schöne Lesestunden verbringen. Ein interessanter, teilweise lustiger, teilweise nachdenklicher Jugendroman rund um das "stressige" Leben einer 16-jährigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
jugendfreier, solider Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberberg am 07.02.2015

Martha ist im Teenageralter und besucht ein Gymnasium in Berlin. Seit dem Krebstod des Vaters vor 2 Jahren ist sie nicht mehr so wirklich glücklich, sie ist schon längst keine Einser-Schülerin mehr und unglücklich in den neuen Englischlehrer verliebt. Ihre Mutter hat zwischenzeitlich einen ebenfalls verwitweten Arzt mit 4-jähjriger... Martha ist im Teenageralter und besucht ein Gymnasium in Berlin. Seit dem Krebstod des Vaters vor 2 Jahren ist sie nicht mehr so wirklich glücklich, sie ist schon längst keine Einser-Schülerin mehr und unglücklich in den neuen Englischlehrer verliebt. Ihre Mutter hat zwischenzeitlich einen ebenfalls verwitweten Arzt mit 4-jähjriger Tochter Penelope, genannt Poppy, kennengelernt und beschlossen zu diesem zu ziehen. Poppy ist ein fröhliches Kind und freut sich über den Familienzuwachs, aber Martha gefällt die neue Lebenssituation und das Babysitten von Poppy überhaupt nicht. Jetzt bekommt sie noch weniger Aufmerksamkeit von ihrer Mutter geschenkt. Sie fühlt sich immer mehr fehl am Platz und würde zu gerne mit ihrer Mutter allein in einer schönen Wohnung leben, aber dazu fehlt es natürlich auch an den finanziellen Mitteln, da der Verdienst des Vaters entfällt und ihre Mutter ohnehin froh ist, daß sie bei ihrem neuen Lebensgefährte keine Miete zahlen muß, da sie auch noch Schulden ihres Mannes abzutragen hat. Marthas wichtigste Bezugsperson ist ihre Freundin Jill, eine sehr selbstbewußte junge Dame, die immer gerne den Ton angibt und Martha leicht unterbuttert. Vincent, ein Mitschüler der beiden, ist ganz offensichtlich in Martha verliebt, aber sie interessiert sich nicht für ihn und hängt lieber ihren Tagträumen mit Mr. Miller, dem Englischlehrer, nach. In dessen Theater-AG wirken Jill und Martha auch mit, Martha allerdings nur aus dem Grund, um Mr. Miller nah zu sein, währen Jill ohnehin Schauspielerin werden will. Als ein Theaterstück aufgeführt werden soll, ist dies der Anfang von Geschehnissen, die Martha in die missliche Lage bringen, einen Mord mitanhören zu müssen. Der Polizei kann sie davon nichts erzählen, weil sie in eine fremde Wohnung eingedrungen war. Sie berichtet alles Jill und diese kommt schließlich auf die gefährliche Idee, den Mörder zu erpressen. So könnte Martha an Geld kommen und mit ihrer Mutter vielleicht wieder alleine leben. Erst noch sehr zaghaft, aber später fest entschlossen, zieht Martha den Plan durch und bringt sich und Poppy damit in schreckliche Gefahr. Der Roman las sich sehr gut. Ich habe ihn fast an einem Stück durchgelesen. Explizit wurde er nicht als Jugendbuch beschrieben, aber man merkt diesem Krimi schon an, daß eine Kinder- und Jugendbuchautorin die Urheberin dieses Werks ist. Dies tut der Spannung aber keinen Abbruch. Endlich mal ein solider, jugendfreier Krimi, den auch schon junge Heranwachsene lesen können. Zudem behandelt der Roman neben den Mord noch ein anderes ernstes Thema, vor dem Kinder und Jugendliche nicht genung sensibilisiert werden können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Am Ende der Treppe, hinter der Tür - Sabine Ludwig

Am Ende der Treppe, hinter der Tür

von Sabine Ludwig

(8)
Buch (Paperback)
9,99
+
=
Sternenregen - Nora Roberts

Sternenregen

von Nora Roberts

(28)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen