Politik zwischen Verstehen und Werten

Hermeneutik als politische Philosophie. Vorlesungen am Geschwister-Scholl-Institut 2002/2003

Welt- und Menschenbilder ob säkularer oder religiöser Provenienz lösen ihre universellen oder absoluten Ansprüche nicht ein so wenig wie sie letzte Gründe anzugeben vermögen. Das destabiliert die politische Ontologie. Politische Philosophie analysiert dann das politische Denken wie das politische Geschehen mit hermeneutischen Methoden als Ereignis - dem Leitwort der Gegenwartsphilosophie. Dabei stützt sich die politische Philosophie auf die hermeneutische Ontologie von Nietzsche, Heidegger und Gadamer, auf die psychoanalytische Hermeneutik von Freud und Lacan sowie auf die Sprachphilosophie von Wittgenstein, Austin und Derrida. Politik erweist sich derart im Anschluss an Arendt als ein interpretierendes Geschehen, das im Begriff der Verantwortung einen ethischen Willen zur Macht beherbergt, den ein mediales und technisches Begehren antreibt. Inwieweit lässt sich die geschwächte politische Ontologie in der hermeneutischen Moderne restabilieren, wenn sie dabei zwangsläufig auf ironische Abwege gerät?

Portrait

Prof. Dr. H.-M. Schönherr-Mann, lehrt politische Philosophie an der LMU München; der Hochschule für Politik/TUM; Gastprof. 2016: Univ. Innsbruck; Venice International Univ., Univ. Regensburg. Bücher 2015: Gewalt, Macht, individueller Widerstand - Staatsverständnisse im Existentialismus, Nomos; Camus als politischer Philosoph, Innsbruck Univ. Press.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 06.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8381-5221-9
Verlag Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG Co. KG
Maße (L/B/H) 218/152/20 mm
Gewicht 356
Buch (Taschenbuch)
58,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Miles & More
statt nur 58 Meilen
174 Meilen sammeln
19437 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39140518
    Das Kapital
    von Karl Marx
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • 17569352
    Das kommunistische Manifest
    von Karl Marx
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 3009418
    Diskurs über die Ungleichheit Discours sur l'inégalité
    von Jean Jaques Rousseau
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 6396623
    Kritik der politischen Ökonomie
    von Michael Heinrich
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 23810509
    Kritische Theorie
    von Michael Schwandt
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39167134
    Das Reich des kleineren Übels
    von Jean-Claude Michea
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 2844254
    Homo sacer
    von Giorgio Agamben
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45256890
    Kritik der schwarzen Vernunft
    von Achille Mbembe
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 46034102
    Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat
    von Henry David Thoreau
    Buch (Taschenbuch)
    3,90
  • 32142442
    Der Liberalismus der Furcht
    von Judith N. Shklar
    Buch (Klappenbroschur)
    14,80
  • 5230164
    Manifest der Kommunistischen Partei
    von Karl Marx
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,50
  • 41516001
    Geschichte – Politik – Wissenschaft
    von Johann Dvorák
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.