Kullmann ist auf den Hund gekommen

(1)
Die Kriminalkommissarin Anke Deister lässt sich von ihrer Tochter Lisa dazu überreden, an einer Hundewanderung des Vereins EIN ZUHAUSE FÜR VERLASSENE TIERE teilzunehmen. Doch der ersehnte Spaß mit den vielen Hunden bleibt aus, als sie mitten im Mühlenwald bei Saarbrücken-Auersmacher einen Toten finden, der auf einem provisorischen Scheiterhaufen verbrannt wurde.
Der Tatort ist für den Tierschutzverein kein unbekannter Ort, weil dort bereits mehrere Hunde an Giftködern gestorben sind.
Als die Kriminalkommissare mit ihren Ermittlungen nicht mehr weiterkommen, rufen sie den Altmeister Norbert Kullmann zu Hilfe. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar verliebt sich in einen aus der Tötung geretteten Hund und beschließt, den Fall auf seine altherkömmliche Art und Weise aufzurollen. Bei langen Spaziergängen mit seinem Hund DR Watson im Mühlenwald bekommt er den besten Einblick in den Kriminalfall.
Dabei kommt er dem Täter zu nah.
Portrait
Gestorben wird immer in den Büchern von Elke Schwab, denn Mord ist ihr Hobby. Das beweist die Tatsache, dass die Krimiautorin aus Leidenschaft in den letzten siebzehn Jahren siebzehn Kriminalromane auf den Markt gebracht hat. Und es werden noch mehr, so viel kann sie schon verraten.
Dieses Buch ist ein Charity-Book.
Die Autorin Elke Schwab spendet 50 % des Gewinns pro verkauftes Buch an den Verein EIN ZUHAUSE FÜR VERLASSENE TIERE EV in Saarbrücken.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 332
Erscheinungsdatum 26.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7431-7618-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 216/137/25 mm
Gewicht 446
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
Miles & More
12 Meilen sammeln
4224 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (173)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47366509
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 50196981
    Das Blutspiel
    von Hardy Crueger
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 46299335
    Nachts in meinem Haus
    von Sabine Thiesler
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 70063239
    Andere Beziehungen
    von Norbert J. Wiegelmann
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 46997216
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 43972255
    Flugangst 7A
    von Sebastian Fitzek
    (64)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 54109349
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (235)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 75822092
    Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft
    von Thomas Brezina
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 62388070
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (105)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 61711638
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

"Ein tierisch guter Krimi!"
von MeinLesezauber am 21.04.2017

Cover: Das Taschenbuchcover besticht durch seine rötliche Farbgebung. Der Titel des Buches ist in weißer Schrift im oberen Drittel abgedruckt worden. Den Namen der Autorin findet man am unteren linken Rand des Buches. Mittig ist eine männliche Person mit einem Hund zu erkennen. Der Mann ist komplett in schwarz gehalten.... Cover: Das Taschenbuchcover besticht durch seine rötliche Farbgebung. Der Titel des Buches ist in weißer Schrift im oberen Drittel abgedruckt worden. Den Namen der Autorin findet man am unteren linken Rand des Buches. Mittig ist eine männliche Person mit einem Hund zu erkennen. Der Mann ist komplett in schwarz gehalten. Er trägt eine Mütze und einen etwas längeren Mantel. Mit dem Hund läuft er auf einer weitflächigen Wiese der Sonne entgegen, die in Gelb- Orangetönen angedeutet wird. Inhalt: Es ist ein herrlicher Oktober, wie er schöner nicht sein konnte. Die hoch am Himmel stehende Sonne lässt eine sommerliche Atmosphäre gedeihen. Die alleinerziehende Kriminalkommissarin Anke Deister lebt mit ihrer Tochter Lisa im beschaulichen Saarbrücken. Ronja Hartmann, die Tochter einer Tierschützerin, die auch zweite Vorsitzende des Vereins "Ein Zuhause für verlassene Tiere e. V. "ist und mallorcinische Hunde aus Tötungsstationen nach Deutschland vermittelt und neue beste Freundin von Lisa, wollen gemeinsam im Mühlenwald bei Auersmacher wandern gehen. Mit von der Partie sind auch Mitglieder des Vereins und ihre vierbeinigen Freunde. Gemeinsam wollen sie sich auf die Suche nach Giftködern machen und diese beseitigen. Diese werden seit geraumer Zeit im Wald und er Umgebung verteilt werden und haben schon einige Hundebesitzer leiden lassen. Anke beschließt an der Wanderung teilzunehmen, da sie befürchtet, ihre Tochter könnte sonst mit mehrerern adoptierten Hunden nach Hause kommen. Als sie im Wald angekommen waren, dauerte es auch nicht lange, bis Lisa einen braun-weißen Hund auf dem Arm hatte. Er wurde auf den Namen Dr. Watson getauft. Als gerade alle die Wanderung und das schöne Wetter genossen, wurde die Stimmung getrübt. Es roch verbrannt und der Grund dafür war ein provisorisch angelegter Scheiterhaufen. Darauf die Überreste eines Menschen. Sofort rief Anke ihre Kollegen, die mit einem großen Konvoi anrückten. Zunächst musste geklärt werden, wer der Tote war und warum er auf so bestialische Weise ermordet wurde. Was ist das Motiv? Waren es mehrere Täter? Doch die Ermittlungen werfen am Anfang mehr Fragen als Antworten auf. Selbst die Vorsitzenden des Vereins verhalten sich verdächtig und werden am Tatort gesichtet. Norbert Kullmann, der 76-jährige pensionierte Kriminalhauptkommissar ist nicht der leibliche Vater von Anke, aber dennoch sind er und seine Frau Martha für Anke und Lisa wie eine Familie. Er kann sich auch nur schlecht aus dem Berufsleben zurückziehen und so wird er als Altmeister gern von den Ermittlern zur Aufklärungsarbeit hinzugezogen. Das dies manchen Vorgesetzten ein Dorn im Auge ist, bemerkt er erst, als er in das Büro von seinem Nachfolger Dieter Forseti zitiert wird. Fazit: Zunächst möchte ich hier erwähnen, dass dieses Buch ein Charity-Book ist. Dies bedeutet, dass die Autorin Elke Schwab 50 % des Gewinns pro verkauftes Buch an den Verein "Ein Zuhause für verlassene Tiere e. V." in Saarbrücken spendet. Dies war mein zweiter Krimi von der Autorin und er hat mich vollends überzeugt. Ich hatte richtig Spaß beim Lesen. Nicht nur der Clou, dass der Verein, dem die Spenden zukommen in dem Roman eine Hauptrolle spielen, auch die Charaktere rund um den Kriminalhauptkommissar a. D. Norbert Kullmann haben mich überzeugt. Sie sind sehr real und griffig. Ich habe sie zum ersten Mal kennengelernt, doch direkt in mein Herz geschlossen. Die Dialoge der Protagonisten sind zeitgemäß und verständlich, genau wie der gesamte Erzählstil des Krimis. Die Orte des Geschehens waren bildlich beschrieben, fast als wäre ich selbst schon einmal da gewesen. Der Spannungsbogen sank und hebt sich, Cliffhanger wurden optimal gesetzt, sodass keine Langeweile beim Lesen aufkommt. Ich habe den Krimi innerhalb kürzester Zeit gelesen und bin ich richtiger Kullmann und Dr. Watson-Fan geworden. 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Kullmann ist auf den Hund gekommen - Elke Schwab

Kullmann ist auf den Hund gekommen

von Elke Schwab

(1)
Buch (Taschenbuch)
12,80
+
=
Mord ohne Grenzen - Elke Schwab

Mord ohne Grenzen

von Elke Schwab

(7)
Buch (Taschenbuch)
12,80
+
=

für

25,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen