Blut gegen Blut

(3)

"Dunkle Kräfte greifen nach unseren Seelen. Was bleibt uns übrig, als das tiefe Vertrauen in die Familie?"
Im Lande Nuun herrscht seit Jahrhunderten ein blutiger Krieg. Die Menschheit stellt sich mit all ihrer Dampfkraft gegen das mystische Volk der Werwölfe im Norden und das der Vampire im Westen.
Die junge Mechanikerin Katrina lebt mit ihrer Familie im Grenzgebiet. Als der Vater spurlos verschwindet, ertränkt die Mutter ihre Sorgen in Alkohol. Katrina flieht zu ihrem Onkel in die Stadt, muss aber kurz darauf die schützenden Mauern verlassen, um ihre Mutter vor einem tödlichen Fehler zu bewahren, der großen Einfluss auf den Ausgang des Krieges haben könnte.
Auf ihrer abenteuerlichen Reise stellt Katrina fest, dass neben den Werwölfen auch ein Blutmagier der Vampire gezielt nach ihr sucht. Was ist gerade an ihr so besonders?

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 21.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7345-0075-6
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/3,2 cm
Gewicht 636 g
Buch (gebundene Ausgabe)
23,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44605118
    Blut gegen Blut
    von Benjamin Spang
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 44162772
    Alles wird gut, oder?
    von Denise Laurens
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 2175657
    Justine und Juliette 7
    von D. a. F. De Sade
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 87698358
    Die Schmahamas-Verschwörung
    von Paluten
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 56949396
    Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (82)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 87484001
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 87299494
    Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 83642216
    Der Zopf
    von Laetitia Colombani
    (119)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (95)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,90
  • 87300108
    Die Geschichte des Wassers
    von Maja Lunde
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
1
0

Tatsächlich mal was Neues!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2017

Jetzt kam ich auch endlich dazu, "Blut gegen Blut" zu lesen. Das Buch liest sich wirklich spannend und gehört zu jenen Steampunk-Titeln auf dem deutschen Markt, die tatsächlich etwas taugen. Und davon gibt es (leider) wirklich nicht sehr viele. Spang hat sich eine fantastische Welt ausgedacht, die von zwei Monden... Jetzt kam ich auch endlich dazu, "Blut gegen Blut" zu lesen. Das Buch liest sich wirklich spannend und gehört zu jenen Steampunk-Titeln auf dem deutschen Markt, die tatsächlich etwas taugen. Und davon gibt es (leider) wirklich nicht sehr viele. Spang hat sich eine fantastische Welt ausgedacht, die von zwei Monden erhellt wird und in der sich die Fraktionen Vampire, Werwölfe und Menschen gegenüberstehen. Spannenderweise sind die Menschen hier nicht simple Opfer, sondern können sich dank ihrer Technologie gegen die anderen Wesen zur Wehr setzen. Doch schon lange zerfrisst ein Krieg das Land und zusammen mit Katrina findet der Leser heraus, warum es plötzlich alle auf Katrina abgesehen haben. Ausserdem greift der Autor auch weitere einzigartige Ideen auf (ich will hier aber nicht zu viel verraten!) - somit hat uns Spang nicht zu viel versprochen. Deshalb konnte ich auch gar nicht schnell genug lesen, weil es mich einfach zu sehr Wunder nahm, was als nächstes passiert. Denn in diesem Buch jagt ein grosses Ereignis das nächste. Dabei gibt uns Spang aber trotzdem immer wieder einige ruhigere Szenen, in welchen man als Leser etwas zu Atem kommen kann. Dass es gleich aufregend und, vor allem gegen Ende hin, blutig weitergehen wird, erkennt der geneigte Leser ziemlich schnell. Es ist nicht einfach, gute Actionszenen zu schreiben, aber Spang hat es geschafft, diese gut verständlich und dennoch flüssig darzustellen. 2018 soll der nächste Band erscheinen und natürlich nimmt es mich stark Wunder, wie die Geschichte weitergeht. Unterdessen gibt es Kurzgeschichtensammlungen und je einen Titel zu Helena und Caspari (mit ganz tollen Covern!), um sich die Zeit bis dahin zu vertreiben.

Blut gegen Blut
von Katrin C. am 02.01.2017

Ich war super neugierig auf das Buch. Einerseits weil ich fantasy liebe und andererseits weil Benjamin Spang aus dem Saarland stammt, genau wie ich. Ich wurde nicht enttäuscht! Eine tolle Story mit starken Charakteren. Katrina ist dir Protagonistin und sie gefällt mir mega gut. Endlich mal eine Frau als... Ich war super neugierig auf das Buch. Einerseits weil ich fantasy liebe und andererseits weil Benjamin Spang aus dem Saarland stammt, genau wie ich. Ich wurde nicht enttäuscht! Eine tolle Story mit starken Charakteren. Katrina ist dir Protagonistin und sie gefällt mir mega gut. Endlich mal eine Frau als Heldin, die dabei noch sympathisch ist. Es war spannend zu sehen wie sie sich entwickelte unter diesen schweren Umständen. Ich bin so gespannt auf die anderen doppelmondbücher! Ein Punkt Abzug, da mir manchmal der schreibstil während der kämpfe etwas zu kompliziert ausgedrückt war, aber daran kann man ja arbeiten. ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG! Anmerkung: habe es als e-book gelesen.

Gute Ideen, schlechte Umsetzung
von Sergej Balanda aus Düsseldorf am 19.06.2016

"Blut gegen Blut" ist ein Buch mit sehr viel verschenktem Potential. Die Charaktere haben es mir schwer gemacht, sie zu mögen, die Kampfszenen haben mich gelangweilt und dem Plot mangelt es an einem roten Faden und Nachvollziehbarkeit. Viele Szenen ziehen sich zu lange, ohne die nötige Unterhaltung zu bieten... "Blut gegen Blut" ist ein Buch mit sehr viel verschenktem Potential. Die Charaktere haben es mir schwer gemacht, sie zu mögen, die Kampfszenen haben mich gelangweilt und dem Plot mangelt es an einem roten Faden und Nachvollziehbarkeit. Viele Szenen ziehen sich zu lange, ohne die nötige Unterhaltung zu bieten und wenige Szenen beleuchten Konflikte, die sich nicht aufs „Überleben“ fixieren. Der Beginn sticht als positiver Kontrast hervor und ich habe mir oft gewünscht, dass die folgenden Kapitel zu diesem Standard zurückkehren, da ich dort die Konflikte und die Charaktere gemocht hatte. Im Endeffekt ließ mich das Buch nur sehr frustriert und unbefriedigt zurück.